• SEO lernen

7 SEO-Techniken und bewährte Praktiken

  • Felix Rose-Collins
  • 1 min read
7 SEO-Techniken und bewährte Praktiken

Intro

Search Engine Optimization, kurz SEO, ist ein fortlaufender Prozess zur Verbesserung der Platzierung Ihrer Website in Suchmaschinen. Jedes Unternehmen mit einer digitalen Präsenz sollte sich mit dem Thema SEO befassen und sich darüber informieren, wie es das Wachstum seines Unternehmens unterstützen kann. SEO ist ein untrennbarer Bestandteil des Online-Marketings, der dazu beiträgt, den organischen Verkehr auf Ihrer Website durch die Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu erhöhen.

Zu den Grundlagen von SEO gehören:

  • Recherchieren nach Schlüsselwörtern.
  • Optimierung von Tags und Metatags.
  • Erstellung optimierter Inhalte für Ihre Website.

Research

SEO ist hier noch nicht zu Ende. Es reicht nicht aus, nur eine Keyword-Recherche durchzuführen und Inhalte mit diesen Keywords zu erstellen. Sie müssen tiefer in die SEO-Techniken eintauchen, um die Sichtbarkeit zu erhöhen und den Website-Traffic zu steigern.

Wenn Sie wissen, wie man SEO betreibt, gewinnt Ihr Unternehmen ein One-Way-Ticket in die Augen und Herzen Ihrer Kunden. Es gibt keinen günstigeren Zeitpunkt als jetzt, um die besten Techniken und Praktiken zu erlernen und sie gewinnbringend einzusetzen.

Zu den Suchmaschinen gehören unter anderem Google, Amazon, YouTube oder Bing. Wir werden uns jedoch mit der größten von allen, Google, befassen, die für viele Unternehmen das Einfallstor ist. Um im Wettbewerb zu bestehen, Leads anzuziehen und Engagement zu erhalten, sollten Sie Ihre Inhalte nicht im Content-Pool des World Wide Web untergehen lassen. Sie müssen Optimierungsmethoden anwenden, die ein wesentlicher Bestandteil der Grundlagen jedes Unternehmens sind.

Verkehr ist ein sehr allgemeiner Begriff, den wir verwenden. Er bezieht sich auf jeden im Internet. Dennoch ist nicht jeder Ihr Ziel. SEO-Techniken sorgen dafür, dass Ihre Inhalte vor dem richtigen Publikum erscheinen. Diese Menschen suchen genau nach dem Produkt oder der Dienstleistung in Ihrer Nische. Ihre Suchabsicht besteht darin, eine Marke (vorzugsweise Ihre) zu finden, um ihre Suchprobleme zu lindern.

Lassen Sie uns die sieben besten Techniken und Praktiken zur Optimierung der Leistung Ihrer Website in der Suchmaschine besprechen.

1. Sichern Sie Ihre Informationen durch HTTPS

Secure your information by HTTPS

HyperText Transfer Protocol Secure oder HTTPS ist eine Versicherung für die Verschlüsselung Ihrer Daten bei der Übertragung über das World Wide Web. HTTPS schützt Ihren Server vor Angriffen durch Hacker. Daten sind eine sensible Ressource, die Hacker schnell abgreifen und Ihr Web böswillig in Verruf bringen können. Dieses Szenario wird dazu führen, dass der Ruf und die Autorität Ihres Unternehmens sinken.

Kompetenz, Autorität und Vertrauenswürdigkeit (EAT) ist eine berühmte Metrik, die die Google-Suchmaschine bei der Einstufung einer Seite "berücksichtigt". Die EAT-Kombination ist ein unverzichtbares SEO-Partikel. Google beabsichtigt, die wertvollsten Links anzuzeigen, um die Suchanfragen der Nutzer zu erfüllen. Die Autorität, die durch HTTPS vermittelt wird, stärkt die Möglichkeit der Platzierung. Gleichzeitig werden die Nutzer darauf achten, wie sicher die Seite ist, bevor sie darauf zugreifen.

Da HTTPS die zwischen Besuchern und Servern übertragenen Informationen sichert, gewinnt die Website an Suchkompetenz. So schlecht der Eindruck ist, den eine ungesicherte Website auf einen Fachmann macht, so sehr enttäuscht sie auch Google. Wenn Google eine unsichere Website entdeckt, wird ihr Ranking in der SERP zurückgestuft. Als Folge der HTTPS-Integration verbessert sich die Geschwindigkeit der Website.

2. Achten Sie auf die Ladegeschwindigkeit

Pay attention to the loading speed

SEO-Techniken und -Praktiken sind eng miteinander verknüpft. Wenn das eine vorhanden ist, hat das andere eine Auswirkung, so dass SEO ein linearer Prozess ist. Der nächste Ranking-Versicherer ist die Geschwindigkeit der Seite.

Google arbeitet nach der menschlichen Logik. Und das menschliche Gehirn mag es nicht, überfordert zu werden. Das gleiche Gefühl hat er, wenn er jahrelang darauf warten muss, dass eine Seite geladen wird.

Da wir langsam ladende Websites nicht mögen, hat Google beschlossen, sie nicht in den SERP anzuzeigen oder sie auf einer Seite zu belassen, die niemand besucht. Daher wird die Seitengeschwindigkeit zu einem wichtigen und entscheidenden Faktor für das Ranking. Wenn Sie sich fragen, warum Ihre Seite langsam ist, sollten Sie den Standort Ihres Servers, die Bildoptimierung, den Code der Website, die Skriptdateien und den HTML-Code überprüfen, da dies die Hauptelemente sind, die die Geschwindigkeit der Seite bestimmen.

Daher sollten Sie sicherstellen, dass die Bilder Ihrer Website nicht zu groß sind, da große Dateien mehr Zeit zum Laden benötigen. CDN, d. h. Content Delivery Network, ist der nächste zu prüfende Aspekt. Neben den Bildern ist auch die thematische Optimierung der Seite entscheidend. Das CDN sorgt dafür, dass der Inhalt schnell über den ganzen Globus transportiert wird, so dass Ihre Website unabhängig von der geografischen Lage schneller geladen wird.

3. Optimieren Sie Ihre Bilder

Optimize your images

Die Optimierung bezieht sich auf jeden Aspekt Ihrer Seite, auch auf das Bildmaterial. Die visuelle Optimierung verbessert die Qualität Ihrer Seite und das Benutzererlebnis. Das schnelle Laden der Seite hängt von der visuellen Optimierung ab. Die Optimierung von Bildern bedeutet, dass die Bildgröße ohne Qualitätsverlust angepasst wird. Bei der Bildoptimierung müssen Größe, Komprimierung, Höhe und Breite ausgeglichen werden.

Die Bildoptimierung bezieht sich auch auf die Dateibeschreibung. Der so genannte Alt-Tag oder Alt-Text (alternativer Text) ist die Beschreibung eines Bildes auf Ihrer Seite, die seinen Zweck und seine Fähigkeiten angibt. Sie optimieren Ihre Bilder, indem Sie ihnen beim Einfügen auf der Seite beschreibende Wörter geben und die Wörter durch Bindestriche trennen.

Sie geben der Datei einen Namen und entscheiden über die Alt-Tags, bevor Sie sie auf der Website platzieren. Alt-Text wird sowohl von Suchmaschinen als auch von Website-Besuchern bevorzugt. Selbst wenn Ihre Website das Bild nicht lädt, vermittelt der Alt-Text den Nutzern eine Vorstellung davon, was sie sehen werden, und sorgt für eine bessere Gestaltung der Benutzeroberfläche. Der Alt-Text sollte aussagekräftig genug sein, um das Bild visuell zu vermitteln, auch wenn man es nicht sehen kann.

4. Anpassung des Inhalts an die Suchabsicht

Fit the content with the search intent

Die Nutzer gelangen zur Suchleiste, weil sie eine Frage haben, etwas lernen oder sich informieren wollen. Sie haben eine Suchabsicht, wenn sie in der Suchmaschinenleiste nach einem Stichwort suchen. Sie sollten nicht nur ein Produkt verkaufen, sondern Ihre Website mit geeigneten Inhalten füllen, die der Suchabsicht oder den Problemen der Kunden entsprechen. Wenn es sich bei Ihrem Produkt zum Beispiel um einen KI-Chatbot handelt, müssen Sie relevante Inhalte erstellen, die der Suchabsicht entsprechen.

Bei der Suche nach etwas mit "wie man..." oder "warum" sollten Ihre Nutzer keine "was"-Ergebnisse erhalten. Der Punkt ist, dass Sie niemandem etwas verkaufen dürfen, der sich noch in der Phase des Lernens über den Markt befindet. In diesem Zusammenhang sind die Phasen der Buyer's Journey von entscheidender Bedeutung. In jeder Phase suchen die potenziellen/bestehenden Kunden nach bestimmten Antworten auf ihre Fragen. Sie heben Ihre H1, H2 und H3 effektiv hervor, indem Sie sie mit Schlüsselwörtern optimieren und auf die Suchabsicht abstimmen, die Sie für Ihre Buyer Personas ermittelt haben.

Die Art der Inhalte auf Ihrer Website sollte verschiedene Absichten abdecken, die die einzelnen Phasen der Buyer's Journey durchlaufen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihre Seite in den SERP hoch platziert wird, unabhängig von ihrem Zweck. Schreiben Sie Blogartikel, die sowohl informative als auch verkaufsfördernde Ziele verfolgen. Erstellen Sie eine Produktseite, wenn das Ziel darin besteht, eine Transaktion zu tätigen. Sie sind zum Beispiel ein Unternehmen, das Coworking-Software verkauft. Sie können informative Inhalte darüber hinzufügen, wie sie die Produktivität der Mitarbeiter verbessert, wie sie bei der Zeiterfassung helfen kann, warum die Leute diese Software in Betracht ziehen sollten, und vielleicht eine Anleitung für die Verwendung erstellen. Oder vielleicht sind Sie ein Unternehmen, das Schönheitsprodukte verkauft. Erstellen Sie explizite Inhalte darüber, wie bestimmte Produkte zu verwenden sind, woraus die verschiedenen Produkte bestehen und für wen sie gedacht sind, erstellen Sie Videointerviews mit Make-up-Künstlern, um die Auflistung der Produkte zu kommentieren, so dass ein Kunde, wenn er bereit ist zu konvertieren, direkt an der Tür Ihres Geschäfts ankommt. Die Videotranskription steigert nicht nur Ihre Besucherzahlen, sondern erhöht auch die Platzierung Ihres Videos in den Suchergebnissen. Wenn Sie ein Restaurant betreiben, ist es eine gute Idee, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und zu zeigen, wie das Essen zubereitet, serviert oder geliefert wird.

5. Platzieren Sie Ihre Zielkeywords mindestens dreimal

Place your target keywords at least three times

Schlüsselwörter werden im Allgemeinen in primäre und sekundäre unterteilt. Primäre Schlüsselwörter oder "Hauptschlüsselwörter" sind diejenigen, nach denen Menschen suchen, wenn sie auf Ihre Seite stoßen. Dies sind die Hauptbegriffe, für die Sie in der Suchmaschine konkurrieren. Sekundäre oder Long-Tail-Keywords vermitteln dieselbe Idee in einer längeren oder ausführlicheren Form. Nachdem Sie Ihre Ziel-Keywords ausgewählt haben, was Sie mit einem Keyword-Finder-Tool tun können, sollten Sie sie auf Ihrer Webseite an den richtigen Stellen und in der richtigen Zeit platzieren.

Für die primären oder "Head"-Schlüsselwörter gibt es drei wichtige Stellen zum Einfügen. Google möchte Ihre "Head"-Keywords im Titel-Tag, in der Überschrift 1 (H1) und in der URL (Uniform Resource Locator) sehen.

Laut Google sollten die Titel-Tags die Informationen der Seite korrekt zusammenfassen. Wenn Sie auf ein bestimmtes Schlüsselwort abzielen und es in den Titel-Tag aufnehmen, werden die gewünschten Ergebnisse angezeigt. Außerdem zeigt die Tatsache, dass Ihre Website mit der Suchanfrage übereinstimmt, den Suchenden, dass sie das hat, wonach sie suchen.

Die H1-Überschrift ist das erste und wichtigste Element einer jeden Webseite. Dies ist der ideale Ort, um Ihre Hauptschlüsselwörter zu platzieren, da es die erste sichtbare Zeile für den Suchenden und die Suchmaschinen ist.

Nach der Bestimmung der Suchanfrage, auf die Sie abzielen, sind Sie bereit, die entsprechenden Hauptschlüsselwörter in der URL zu verwenden, da die URL-Optimierung den Ranking-Algorithmen von Google entspricht.

6. Stärken Sie Ihre URL, den Titel-Tag und die Meta-Beschreibung

Strengthen your URL, title tag, and meta description

Der erste Eindruck ist eine Voraussetzung für die Konversion und die Steigerung der Besucherzahlen auf Ihrer Website. Die ersten Dinge, auf die Ihre zukünftigen Kunden stoßen, wenn sie nach einer bestimmten Absicht suchen, sind Ihre URL, der Titel-Tag und die Meta-Beschreibung. Dies sind entscheidende Faktoren dafür, ob die Nutzer weiter auf den Link klicken oder ihn ignorieren und woanders suchen.

Nach den Google-Algorithmen sollte die Standard-URL kurz und fesselnd sein. Da lange URLs zu weniger Klicks führen, sollten Sie darauf achten, sie kurz zu halten. Wenn man bedenkt, dass die genaue Suchabsicht sehr lang sein kann, ist es nicht die beste Praxis, den ganzen Satz in die URL einzufügen. Sie können den Hauptgedanken in der kürzest möglichen Form wiedergeben.

Die Sichtbarkeit in der Suchmaschine ist nicht genug. Ihr Endziel ist es, Klicks zu bekommen. Ansprechende Titel-Tags und Meta-Beschreibungen werden Ihnen den nötigen Traffic bringen. Es ist kein Wunder, dass Suchende anhand der Informationen, die Sie im Titel-Tag und in der Meta-Beschreibung bereitstellen, entscheiden, ob sie Ihre Website besuchen oder sich in die Riege der Abspringer einreihen.

Ihr Verkaufsargument ist im Wesentlichen in Ihrem Titel-Tag und Ihrer Beschreibung enthalten. Die ideale Länge für einen Titel-Tag ist unter 60 Zeichen und für die Meta-Beschreibung unter 150 Zeichen. Die Leute wollen aktuelle, frische und neue Informationen sehen, um die Klickrate zu erhöhen. Aus diesem Grund sollten Sie Inserate mit dem aktuellen Jahr aufnehmen, um die Klickrate zu erhöhen.

7. Interne und externe Verknüpfung

Link internally and externally

Last but not least sind Links das Rückgrat einer guten Suchmaschinenoptimierung. Ohne die interne Verlinkung Ihrer Seite oder die Gewinnung von Autoritätslinks von außen könnten Ihre SEO-Bemühungen ins Leere laufen. Links sind wie Münzen, die Vertrauen schaffen. Grob gesagt, je mehr authentische Links Sie auf Ihrer Seite haben, desto höher ist die Autorität Ihrer Seite für Suchmaschinen.

Sie können Ihre Inhalte fördern, indem Sie relevante externe Links einfügen und/oder mehrere Beiträge in Ihrem Blog miteinander verbinden. Durch die Kombination von Schlüsselwörtern und Linkintegration erhöhen Sie Ihre Chancen auf ein hohes organisches Ranking in den Suchmaschinen. Sie können die Linkbuilding-Strategie Ihrer Konkurrenten analysieren und daraus schließen, wie Sie Ihre Linkbuilding-Reise strategisch gestalten können, um Ihrer Website einen VIP-Platz auf der ersten Seite der SERP zu sichern.

Die Beherrschung von SEO-Techniken und -Praktiken verbessert die Marketingpraktiken Ihres Unternehmens

SEO spielt eine wichtige Rolle bei der Verbesserung des Marketings eines jeden Unternehmens. Die am besten gewählten Techniken und Praktiken bringen Ihr Unternehmen voran und verstärken Ihre Strategien. SEO hilft, die Sichtbarkeit zu erhöhen und ein Publikum zu gewinnen. SEO ist ein sich ständig verbessernder Zweig des Marketings. Einmaliges Lernen reicht für die gesamte Marketingreise nicht aus.

Auch die Marketingpraktiken entwickeln sich mit den wachsenden und sich verändernden Branchen und technologischen Entwicklungen weiter. Eine hohe Platzierung in Suchmaschinen, insbesondere in der größten Suchmaschine Google, ist für ein erfolgreiches Unternehmensmarketing unerlässlich. Erstens werden dadurch Ihre großartigen Inhalte aufgewertet. Zweitens bringt es Sie mit einem idealen Publikum in Verbindung, das nach Ihrer Nische sucht. Und schließlich fördert es Ihre Geschäftsziele.

Der beste Weg, um im Wettbewerb die Nase vorn zu haben, besteht darin, dem digitalen Marketingtrend zu folgen, Tools zur Konkurrenzanalyse zu nutzen und seine Inhalte ständig zu analysieren und zu verbessern. Damit Ihre Inhalte nicht in der überwältigenden Menge an Inhalten in den Suchmaschinen untergehen, wenden Sie die oben genannten besten Techniken und Praktiken an und sichern Sie sich Ihren Platz in der Sichtbarkeit Ihrer idealen Zielgruppe.

Ranktracker kostenlos testen