• Soziale Medien

7 Wege zur Förderung von Nischenbranchen in den sozialen Medien: Kreative Strategien

  • Amrapali
  • 1 min read
7 Wege zur Förderung von Nischenbranchen in den sozialen Medien: Kreative Strategien

Intro

Manche Branchen sind einfach ein bisschen... nischig. Sie wissen, wovon wir sprechen: Versicherungen, Buchhaltung und dergleichen. Aber nur weil eine Branche als "Nische" gilt, heißt das nicht, dass Sie sie nicht erfolgreich in den sozialen Medien bewerben können! Wenn Sie in sozialen Medien für eine Nischenbranche werben, hängen Ihre Schritte hauptsächlich von Ihren Zielen und der Zeit ab, die Sie für die Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung haben.

Wenn Sie Ihre Produkte verkaufen oder potenzielle Kunden auf ihrer Kundenreise ansprechen und eine Fangemeinde aufbauen wollen, dann gehört zum Marketing mehr als nur das Posten von Updates auf Facebook, Instagram und Twitter. Es erfordert eine Menge Vorbereitung und Ressourcen, um Ihre Beiträge ansprechender zu gestalten. In diesem Blogbeitrag geht es um sieben kreative Möglichkeiten, eine Nischenbranche in den sozialen Medien zu bewerben.

1. Machen Sie Ihre Inhalte idiotensicher

Der beste Weg, eine Nischenbranche in den sozialen Medien zu fördern, besteht darin, Ihre Inhalte narrensicher zu machen. Am einfachsten geht das, indem Sie Infografiken oder Videos erstellen, die viele Fakten und Zahlen zu Ihrer Nische enthalten. So können die Menschen Ihre Nische leicht verstehen, ohne sich zu sehr in die Details vertiefen zu müssen.

Investieren Sie in gute Autoren oder Tools zum Schreiben von Inhalten und stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte erstklassig sind. Es reicht nicht mehr aus, gute Inhalte zu schreiben. Sie müssen auch dafür sorgen, dass der Inhalt Ihrer Website in den Suchergebnissen erscheint, indem Sie Backlinks zu ihm aufbauen. Backlinks sind ein wichtiger Bestandteil des Rankings in Suchmaschinen. Eine Strategie zum Aufbau von Backlinks besteht darin, sich die Backlinks Ihrer Konkurrenten anzusehen und Backlinks von denselben Domänen aufzubauen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Website schnell lädt und keine Leistungsprobleme aufweist. Ein Website-Audit wird Ihnen helfen, diese Probleme zu finden.

Eine weitere gute Möglichkeit, Ihre Nischenbranche in den sozialen Medien zu bewerben, sind Videos. Sie können Videos erstellen, die die in Ihrer Nischenbranche angebotenen Produkte oder Dienstleistungen vorstellen und zeigen, wie sie Menschen bei der Lösung ihrer Probleme helfen. Videos sind eine großartige Möglichkeit, das Interesse der Menschen zu wecken, mehr über Ihr Unternehmen zu erfahren, damit sie sich ansehen, was Sie sonst noch anbieten oder vielleicht sogar etwas von Ihnen auf Amazon kaufen.

Es wäre hilfreich, wenn Sie bei der Werbung für Ihre Nischenbranche in den sozialen Medien auch die Verwendung von Bildern in Betracht ziehen würden, denn sie sind eines der mächtigsten Online-Marketinginstrumente. Bilder helfen den Menschen zu verstehen, worüber Sie sprechen, ohne dass sie einen Text oder Zahlen lesen müssen. Das macht es wahrscheinlicher, dass sie sich durchklicken, wenn jemand ein Bild in den sozialen Medien postet, anstatt nur einen Artikel ohne Bildmaterial zu teilen.

Eine solide Bibliothek mit Marketingmaterialien, auf die Sie zugreifen und die Sie wiederverwenden können, ist ein guter Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Beiträge immer ansprechende Medien enthalten. Nur weil Sie ein Bild einmal verwendet haben, heißt das nicht, dass Sie es nicht zweimal verwenden können.

Hier ein Beispiel von Atlassian, bekannt für seine Produktivitätssoftware, die eine Infografik über die Zeitverschwendung durch E-Mails bei der Arbeit veröffentlicht.

Make Your Content Foolproof

2. Nehmen Sie Stellung zu aktuellen Ereignissen

Eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Nischenbranche in den sozialen Medien bekannt zu machen, besteht darin, zu aktuellen Ereignissen Stellung zu beziehen. Dies kann durch das Teilen von Artikeln aus seriösen Nachrichtenagenturen geschehen, die das Thema diskutieren, oder durch das Schreiben von Blogbeiträgen oder Tweets, die die Aufmerksamkeit auf bestimmte Themen lenken. Sie können auch einfach die Beiträge anderer kommentieren, damit diese Ihre Inhalte sehen und mehr über Ihre Branche erfahren möchten. Aktuelle Veranstaltungen sind eine gute Möglichkeit, Ihre Marketingfähigkeiten auszubauen. Sie ermöglichen es Ihnen, sich an der Konversation in den sozialen Medien zu beteiligen und eine Diskussion über das Thema anzustoßen.

3. Fokus auf Branding

Um Ihre Nischenbranche auszubauen, müssen Sie sich auf die Markenbildung konzentrieren. Branding ist ein wesentlicher Aspekt eines Unternehmens oder Produkts und unterscheidet ein Produkt von einem anderen auf dem Markt. Laut Forbes kaufen 77 % der Verbraucher Produkte aufgrund der Beliebtheit des Markennamens.

Die Menschen werden Ihre Nische mit Qualität, Zuverlässigkeit und Wert assoziieren, wenn Sie eine starke Markenidentität haben. Wenn es Ihnen gelingt, ein starkes Markenimage für Ihr Nischengeschäft zu schaffen, wird es den Menschen leichter fallen, darauf zu vertrauen, dass sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen kaufen können, wenn sie sie brauchen.

Sie müssen auch ein überzeugendes Logo für Ihre Nischenbranche entwerfen, damit die Leute genau wissen, was sie kaufen, wenn sie es sehen. Ein gutes Logo sollte einfach und geradlinig sein und keine verwirrenden Elemente wie Farben oder Schriftarten enthalten, die nichts zur Gesamtaussage Ihres Unternehmens beitragen.

Eine Möglichkeit, wie Unternehmen Branding betreiben, ist die Einrichtung einer Website oder eines Blogs, in dem sie Neuigkeiten über ihre Produkte und Dienstleistungen sowie aktuelle Informationen über bevorstehende Veranstaltungen und Aktionen in ihren Geschäften oder Büros veröffentlichen. Auf diese Weise können sich die Kunden schnell über die Unternehmen informieren, bevor sie einen Kauf tätigen, so dass es später keine Überraschungen gibt, wenn die Dinge aus dem einen oder anderen Grund nicht nach Plan verlaufen.

Das Optikunternehmen Warby Parker beispielsweise postet auf seinem Instagram-Account Warby Parker pelzige Kuscheltiere, um die Aufmerksamkeit seines Publikums zu erregen und sich als lustige Marke zu präsentieren.

Focus On Branding

4. Aufbau einer starken Präsenz in den sozialen Medien

Der Aufbau einer soliden Präsenz in den sozialen Medien ist einer der wichtigsten Schritte zum Erfolg in einer Nischenbranche. Nach Angaben von Sprout Social kaufen 77 % der Verbraucher von Marken, denen sie in den sozialen Medien folgen. Daher müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Unternehmen auf allen wichtigen Plattformen wie Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram vertreten ist. So stellen Sie sicher, dass Ihr Zielpublikum von Ihrem Unternehmen weiß und Sie leicht finden kann.

Sie können diese Plattformen auch nutzen, um sich als Experte auf Ihrem Gebiet zu präsentieren. Auf diese Weise können Menschen, die nach jemandem mit bestimmten Fähigkeiten oder Fachkenntnissen suchen, Sie in den sozialen Medien leicht finden. Sie können diese Plattformen auch nutzen, um mit anderen Fachleuten in Ihrem Bereich in Kontakt zu treten und Ideen auszutauschen. Um Ihre Social-Media-Seiten und die Informationen, die Sie dort teilen, zusätzlich zu fördern, empfiehlt es sich auch, Wege zu finden, Ihr E-Mail-Marketing und Social Media zu kombinieren.

Je mehr Menschen wissen, was nötig ist, um in Ihrer Nischenbranche erfolgreich zu sein, desto eher werden sie daran interessiert sein, mehr darüber zu erfahren und selbst erfolgreich zu werden.

5. Behalten Sie andere Nischenindustrien im Auge

Die Beobachtung anderer verwandter Unternehmen ist ein wichtiger Schritt, um hochwertige Inhalte zu liefern. Sie können den größten und populärsten Unternehmen in den sozialen Medien folgen und mit kleineren, nischenspezifischen Gruppen und Seiten Schritt halten.

Sie könnten zum Beispiel der Gruppe oder Seite "Nischenmarketing" auf Facebook oder Reddit folgen. Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass in dieser Gruppe viele Leute sind, die auch viele Follower im Nischenmarkt haben. Wenn Sie jemanden finden, der viele Follower in Ihrem Nischenmarkt hat, fragen Sie ihn um Rat, wie Sie mehr Follower in diesem Bereich gewinnen können.

Wenn Sie sich über die Regeln der Gruppe, der Sie beitreten möchten, nicht im Klaren sind, ist es in der Regel ratsam, sich die FAQ-Seite anzusehen, bevor Sie etwas posten. Wenn jemand etwas Beleidigendes oder Themenfremdes postet, können andere es markieren, damit es nicht aus dem Feed der Seite gelöscht wird.

6. Von den Nutzern erstellte Inhalte

Nutzergenerierte Inhalte sind eine der besten Möglichkeiten, eine Nischenbranche zu vermarkten. Der Grund dafür ist, dass die besten nutzergenerierten Inhalte (User Generated Content, UGC) von echten Menschen mit Erfahrung in Ihrer Nischenbranche erstellt werden. Das bedeutet, dass Sie sie auf Ihren Social-Media-Kanälen posten können und echtes Engagement von Menschen erhalten, die an Ihrer Nischenbranche interessiert sind.

UGC wird auch als nutzergenerierter Inhalt oder UGC bezeichnet. Dabei handelt es sich um Inhalte, die von einer anderen Person als dem Ersteller der Website oder Plattform, von der sie stammen, erstellt wurden. Mit anderen Worten, es handelt sich nicht nur um Text und Bilder, sondern auch um Videos, Audio oder sogar 3D-Modelle.

UGC kann für fast alles verwendet werden, was Sie bewerben möchten, von Produktbewertungen bis hin zu Anleitungen.

Scout24 zum Beispiel, ein deutsches Unternehmen, das digitale Marktplätze für Immobilien und Autos betreibt, präsentiert seine zusätzlichen Vorteile, wie zum Beispiel das Mitbringen von Haustieren zur Arbeit durch UGC auf Instagram.

Post-User-Generated Content

7. Seien Sie in wichtigen Nischengemeinschaften auf Social Media aktiv

Seien Sie in wichtigen Nischen-Communities in den sozialen Medien aktiv. Am besten gelingt dies durch eine Kombination aus dem Teilen von Inhalten und dem Austausch mit den Mitgliedern der Community. Beziehen Sie Ihre Nische in Ihre Beiträge ein, aber übertreiben Sie es nicht. Sie möchten in jeder Nischen-Community präsent sein, aber nicht so sehr, dass Sie die Leute mit Links überhäufen oder zu viel über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung posten.

Achten Sie darauf, dass Sie relevante Marken, mit denen Sie zusammenarbeiten, oder Produkte, die von Ihrer Zielgruppe verwendet werden, markieren. Es ist auch wichtig zu erwähnen, wie Ihr Inhalt mit der Marke oder dem Produkt zusammenhängt. Wenn Sie z. B. über das Kochen schreiben, sollten Sie Anleitungen zur Verwendung des Produkts namentlich erwähnen, damit die Leser wissen, worauf sie sich einlassen, wenn sie dem Link folgen. Der beste Weg, um anzufangen, ist, einigen wichtigen Communities beizutreten, die sich auf Ihre Nische konzentrieren:

  • Als Erstes sollten Sie herausfinden, wer die Macher in diesen Gemeinschaften sind - die Personen, die regelmäßig Beiträge veröffentlichen, Fragen beantworten und allgemein die Unterhaltung am Laufen halten. Diese Influencer werden Ihnen helfen, Ihr Unternehmen bekannt zu machen, wenn es noch niemand getan hat.
  • Sobald Sie diese Influencer ausfindig gemacht haben, schicken Sie ihnen eine E-Mail, in der Sie sich vorstellen und sie fragen, ob sie bereit wären, Ihnen einen Rat zu geben, wie Sie Ihre Marke oder Dienstleistung am besten bewerben können. Wenn sie zustimmen, ist das großartig! Sagen Sie ihnen, wie viel Wert sie für Ihre Bemühungen haben, indem sie ihre Beiträge teilen (und möglicherweise auf Ihre verlinken).

Einpacken

Das Schöne an den sozialen Medien als Marketinginstrument ist, dass sie für jeden zugänglich sind. Der Vorteil der Nutzung von Nischenbranchen als Quelle für die Produktwerbung besteht darin, dass Sie Ihr Publikum auf einzigartige Weise erreichen können. Sie zielen darauf ab, Menschen anzusprechen, die nach einem bestimmten Produkt oder einem Produkt in einem bestimmten Bereich suchen. Das Beste, was Sie bei der Werbung für Ihre Nischenbranche tun können, ist, aktiv zu bleiben und mit der Öffentlichkeit in den sozialen Medien zu interagieren. Die oben beschriebenen Taktiken können Ihnen dabei helfen, Ihre Nischenprodukte oder -dienstleistungen an Nischengemeinschaften in sozialen Medien zu vermarkten.

Amrapali

Amrapali

is a Freelance SEO Strategist and content writer who works with brands and SaaS companies to support their SEO and content strategy and blogs about technology and marketing at Bazaar Expert.

Link: Bazaar Expert

Ranktracker kostenlos testen