• Wolke

Bewährte Praktiken beim Hosting auf AWS

  • Felix Rose-Collins
  • 1 min read
Bewährte Praktiken beim Hosting auf AWS

Intro

Das Hosting Ihrer Website auf AWS ist eine der besten Entscheidungen, die Sie für Ihr Unternehmen treffen können. Es ist nicht nur skalierbar und zuverlässig, sondern Sie erhalten auch den zusätzlichen Vorteil der Sicherheit und Compliance.

Wenn Sie Ihre Website hosten, sollten Sie sie jedoch nicht einfach "einrichten und vergessen". Es gibt bestimmte Best Practices, die Sie befolgen sollten, um das Beste aus Ihrem AWS-Hosting-Erlebnis herauszuholen.

In diesem Beitrag behandeln wir einige der besten Praktiken, die Sie beim Hosting Ihrer Website auf AWS befolgen sollten. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Website reibungslos und effizient läuft, und gleichzeitig Ihre Kosten niedrig halten.

Verwenden Sie den richtigen Instanztyp

Use The Right Instance Type

Ein Instanztyp ist ein Satz von Spezifikationen für Ihren virtuellen Server. Er umfasst die CPU-, Speicher-, Storage- und Netzwerkkapazität für Ihren Server.

Auf der AWS-Plattform sind verschiedene Instance-Typen verfügbar. Dazu gehören Allzweckinstanzen, rechenoptimierte, speicheroptimierte und speicheroptimierte Instances.

Wenn Sie sich für einen Instanztyp für Ihre Website entscheiden, müssen Sie ein Web-Audit durchführen und feststellen, welche Art von Arbeitsbelastung Ihre Website haben wird. Wenn es sich bei Ihrer Website beispielsweise um einen einfachen WordPress-Blog handelt, benötigen Sie nicht so viel Leistung wie eine Website, die eine komplexe E-Commerce-Plattform betreibt.

Sie sollten auch bedenken, wie viel Datenverkehr auf Ihrer Website zu erwarten ist. Wenn Sie mit viel Verkehr rechnen, brauchen Sie einen Instance-Typ, der die Last bewältigen kann.

Wenn Sie nicht sicher sind, welcher Instanztyp für Ihre Website der richtige ist, bietet Amazon ein praktisches Tool, das Ihnen bei der Auswahl helfen kann.

Mit automatischer Skalierung Geld sparen

Use Auto Scaling To Save Money

Die automatische Skalierung ist eine Funktion von AWS, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Website automatisch nach oben oder unten zu skalieren, basierend auf dem Verkehrsaufkommen.

Nehmen wir an, Sie haben eine WordPress-Website, die tagsüber stark frequentiert wird, aber nachts nur sehr wenig Traffic hat. Mit der automatischen Skalierung können Sie Ihre Website so einstellen, dass sie nachts, wenn der Datenverkehr gering ist, heruntergefahren wird. Dadurch sparen Sie Geld bei Ihrer AWS-Hosting-Rechnung, da Sie nur für die benötigten Ressourcen zahlen.

Die automatische Skalierung ist eine gute Möglichkeit, Geld bei Ihren AWS-Hosting-Kosten zu sparen. Es ist auch eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Website immer mit Spitzenleistung läuft, da Sie in der Lage sind, bei steigendem Datenverkehr zu skalieren.

Verwenden Sie ein Content Delivery Network (CDN)

Ein Content-Delivery-Network (CDN) ist ein System verteilter Server, die den Nutzern Inhalte abhängig von ihrem Standort bereitstellen.

Nehmen wir zum Beispiel an, Ihre Website wird in den USA gehostet, aber Sie haben Besucher aus der ganzen Welt. Ein CDN kann dazu beitragen, die Bereitstellung Ihrer Inhalte für diese Besucher zu beschleunigen, da sie an einen Server weitergeleitet werden, der näher an ihrem Standort liegt. Geschwindigkeit ist einer der 200 Google-Rankingfaktoren.

Amazon verwendet CloudFront, einen CDN-Dienst, um Inhalte von seinen Servern an Benutzer in aller Welt zu liefern. Obwohl diese Funktion ohne weiteres verfügbar ist, erfolgt sie nicht automatisch. Sie müssen Ihr Amazon S³-Konto und die CloudFront-Verteilungen einrichten, um diese Funktion zu nutzen.

Sobald Sie Ihr CDN eingerichtet haben, sollten Sie sicherstellen, dass alle statischen Inhalte (Bilder, CSS-Dateien, JavaScript-Dateien usw.) über das CDN bereitgestellt werden. So stellen Sie sicher, dass Ihre Website für alle Nutzer schnell geladen wird, egal wo auf der Welt sie sich befinden.

Verwenden Sie Amazon Route 53 für DNS

DieVerwaltung von WordPress auf AWS erfordert ein grundlegendes Verständnis von DNS (Domain Name System). DNS ist ein System, das von Menschen lesbare Domänennamen (wie example.com) in IP-Adressen (wie 192.168.0.0) umwandelt.

Wenn Sie Ihre Website auf AWS einrichten, müssen Sie DNS mit Amazon Route 53 konfigurieren. Amazon Route 53 ist ein hochverfügbarer und skalierbarer DNS-Service, der für niedrige Latenzzeiten und hohe Verfügbarkeit ausgelegt ist.

Sobald Sie Amazon Route 53 eingerichtet haben, müssen Sie einen Datensatz erstellen. Ein Datensatz ist eine Sammlung von Datensätzen, die die notwendigen Informationen für die Weiterleitung des Datenverkehrs für Ihre Domain enthält.

Für jeden Datensatz müssen Sie einen Namen, einen Typ, eine TTL (time to live) und einen Wert angeben. Der Name ist die Domäne oder Unterdomäne, für die Sie den Datenverkehr weiterleiten möchten. Der Typ ist der Eintragstyp (A, AAAA, CNAME, MX, NS, PTR, SOA oder TXT).

Die TTL ist die Zeit in Sekunden, die der Eintrag im DNS-Cache bleiben soll. Der Wert ist die IP-Adresse oder der Domänenname, an den Sie den Datenverkehr weiterleiten möchten.

Sobald Sie Ihren Datensatz erstellt haben, müssen Sie eine gehostete Zone erstellen. Eine gehostete Zone ist eine Sammlung von DNS-Einträgen für eine bestimmte Domäne.

Sie müssen den Namen der Domain angeben, und Amazon Route 53 wird automatisch die Nameserver für die Zone generieren.

Sobald Sie Ihre gehostete Zone erstellt haben, müssen Sie die DNS-Einstellungen Ihrer Domain so konfigurieren, dass die Nameserver von Amazon Route 53 verwendet werden.

Sie können dies tun, indem Sie die Website Ihrer Domain-Registrierungsstelle aufrufen und die DNS-Einstellungen für Ihre Domain aktualisieren.

Verwenden Sie Amazon CloudWatch zur Überwachung Ihrer Website

Amazon CloudWatch ist ein Überwachungsdienst, mit dem Sie Ihre Website auf AWS überwachen können.

Mit Amazon CloudWatch können Sie Alarme einstellen, die Sie benachrichtigen, wenn die Leistung Ihrer Website unter einen bestimmten Schwellenwert fällt.

Sie können diese Dienste auch nutzen, um Grafiken und Diagramme über die Leistung Ihrer Website im Laufe der Zeit zu erstellen.

Amazon CloudWatch ist eine großartige Möglichkeit, die Leistung Ihrer Website im Auge zu behalten, und es kann Ihnen helfen, Probleme schnell zu erkennen und zu beheben.

Verwenden Sie Amazon SES zum Versenden von E-Mails

E-Mails sind ein wichtiger Bestandteil jeder Website. Sie können E-Mails verwenden, um Benachrichtigungen an Ihre Nutzer zu senden oder um Kontaktformulare auf Ihrer Website auszufüllen.

Wenn Sie AWS zum Hosten Ihrer Website verwenden, können Sie Amazon SES (Simple Email Service) zum Senden und Empfangen von E-Mails nutzen.

Amazon SES ist ein hochgradig skalierbarer und zuverlässiger E-Mail-Service, der für Unternehmen jeder Größe geeignet ist. Außerdem ist er sehr erschwinglich, und Sie können nach Bedarf zahlen.

Um Amazon SES zu nutzen, müssen Sie ein Konto einrichten und Ihre E-Mail-Adresse verifizieren. Sobald Sie das getan haben, können Sie mit dem Versand von E-Mails über die API beginnen.

Nutzen Sie die Vorteile von Firewalls

Take Advantage of Firewalls

Eine Firewall ist ein Netzwerksicherheitssystem, das den ein- und ausgehenden Datenverkehr auf der Grundlage vorgegebener Sicherheitsregeln überwacht und kontrolliert.

AWS bietet zwei wichtige Firewall-Services: Amazon VPC (Virtual Private Cloud) und AWS WAF (Web Application Firewall).

Amazon VPC ist ein Service, mit dem Sie isolierte Netzwerke innerhalb der AWS-Cloud erstellen können. Mit Amazon VPC können Sie benutzerdefinierte Sicherheitsregeln definieren, die es nur bestimmten Arten von Datenverkehr erlauben, Ihre Website zu erreichen.

AWS WAF ist ein Service, mit dem Sie Web Application Firewalls erstellen können. Eine Webanwendungs-Firewall ist eine Art von Firewall, die speziell den Verkehr zu und von einer Webanwendung filtert.

Mit diesem Dienst können Sie Regeln erstellen, die den Datenverkehr auf der Grundlage von IP-Adressen, URLs und dem Inhalt der Anfrage filtern. Dies wird Hacker abschrecken und sicherstellen, dass Ihre Website vor Angriffen sicher ist.

Mehrere Rechenzentren in Betracht ziehen

Wenn Sie Ihre Website bei AWS hosten, können Sie wählen, ob Ihre Website in mehreren Rechenzentren gehostet werden soll.

Dies ist eine gute Möglichkeit, die Verfügbarkeit und Leistung zu verbessern und sich vor Datenverlusten zu schützen. Wenn Sie Ihre Website in mehreren Rechenzentren hosten, enthält jedes Rechenzentrum eine Kopie Ihrer Website.

Fällt ein Rechenzentrum aus, ist Ihre Website über die anderen Rechenzentren weiterhin verfügbar. Außerdem kann die Unterbringung Ihrer Website in mehreren Rechenzentren die Leistung verbessern, da die Nutzer zum nächstgelegenen Rechenzentrum weitergeleitet werden.

Amazon VPC als regionaler Service ist eine hervorragende Möglichkeit, mehrere Instanzen Ihrer Website in verschiedenen Regionen bereitzustellen. Sie können damit isolierte Netzwerke erstellen, die sich über mehrere Availability Zones erstrecken können.

Wenn Sie nach einer globaleren Lösung suchen, können Sie das latenzbasierte Routing von Amazon Route 53 verwenden. Damit können Sie Benutzer zur nächstgelegenen Instanz Ihrer Website leiten, unabhängig von der Region.

Hosts als flüchtig und dynamisch behandeln

Der größte Fehler, den Sie beim Hosten Ihrer Website auf AWS machen können, besteht darin, Hosts als statisch und unveränderlich zu betrachten.

In der Cloud können Instanzen jederzeit kommen und gehen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Website so gestalten müssen, dass sie mit regelmäßig neu erstellten und gelöschten Hosts umgehen kann.

Machen Sie keine Annahmen über die Anzahl oder den Standort der Hosts. Entwerfen Sie stattdessen Ihre Website so, dass sie sich dynamisch an Veränderungen in der Umgebung anpassen kann.

Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, ist die Nutzung von Amazons Auto Scaling Service. Mit Auto Scaling können Sie Regeln aufstellen, die automatisch Instanzen hinzufügen oder entfernen, basierend auf von Ihnen definierten Bedingungen.

Abschließende Überlegungen

Es gibt viele Dinge zu beachten, wenn Sie Ihre Website auf AWS hosten wollen. Wenn Sie die in diesem Artikel beschriebenen bewährten Verfahren befolgen, können Sie sicher sein, dass Ihre Website verfügbar, skalierbar und sicher ist.

Achten Sie darauf, dass Sie diese Praktiken durch hochwertige und wertvolle Inhalte ergänzen, damit Ihre Website in den Suchmaschinen besser platziert wird und mehr Besucher anzieht.

Ranktracker kostenlos testen