• SEO lernen

Ist ein Plagiat für das SEO-Ranking wichtig?

  • Felix Rose-Collins
  • 1 min read
Ist ein Plagiat für das SEO-Ranking wichtig?

Intro

Es ist kein Geheimnis, dass Plagiate in der Welt der Wissenschaft ein großes Tabu sind. Aber was ist, wenn es um SEO geht? Ist ein Plagiat für das SEO-Ranking von Bedeutung?

Die kurze Antwort lautet: Ja, Plagiate spielen eine Rolle, wenn es um das SEO-Ranking geht. Google und andere Suchmaschinen berücksichtigen die Originalität des Inhalts, wenn sie bestimmen, wo eine Website eingestuft wird.

Wenn Sie also den Inhalt eines anderen kopieren, werden Sie nicht so weit oben ranken, wie Sie es tun würden, wenn Sie Originalinhalte hätten.

Abgesehen davon ist ein Plagiat ein großes Warnsignal für SEO, und es ist keine Überraschung, dass Google seit 2011 mit dem "Panda"-Update Websites dafür bestraft hat. In diesem Artikel werden wir erklären, warum Plagiate im SEO-Ranking berücksichtigt werden sollten, und unsere Informationsquelle werden die offiziellen Blogs und Vertreter von Google im gesamten Blog bleiben.

Was ist ein Plagiat?

Ein Plagiat ist die unbefugte Verwendung der Arbeit eines anderen. Dazu kann das Kopieren und Einfügen von Text von einer Website gehören, das Übernehmen von Ideen einer anderen Person, ohne diese zu würdigen, oder das Beauftragen von Personen, die Inhalte für Sie schreiben, die nicht originell sind.

Auch wenn Plagiate auf den ersten Blick keine große Sache zu sein scheinen, können sie doch ernste Folgen haben. Denn wenn Sie plagiieren, stehlen Sie die harte Arbeit und das geistige Eigentum eines anderen. Dies kann dazu führen, dass rechtliche Schritte gegen Sie eingeleitet werden, und Ihren Ruf schädigen.

Hält Google Plagiate im Jahr 2022 für SEO okay?

Die kurze Antwort lautet: Es kommt darauf an. Es gibt Fälle, in denen Plagiate Ihrem SEO-Ranking tatsächlich schaden können, aber es gibt auch Fälle, in denen es keinen großen Unterschied macht. Es kommt wirklich auf den Kontext an und darauf, wie Google den kopierten Inhalt wahrnimmt.

Hier ist das beste Beispiel, um die obige Aussage zu verstehen:

John Muller wurde eine Frage gestellt : "Warum sind plagiierte Inhalte besser als unsere Originalinhalte?"

John Muller erläuterte zunächst, wie der Herausgeber des Originalinhalts über DMCA rechtliche Schritte einleiten kann. Er fuhr fort zu erklären, warum manchmal plagiierte Inhalte den Originalinhalten den Rang ablaufen können. Hier ist seine Antwort:

"Meiner Meinung nach ist das etwas, das wir weitgehend selbst bestimmen können.

Aber selbst wenn wir wissen, welches das Original und welches die Kopie ist, ist es manchmal sinnvoll, eine Kopie in den Suchergebnissen anzuzeigen.

Das ist also etwas, das durchaus passieren kann.

Und eine der Situationen, in denen dies immer wieder vorkommt, ist, wenn eine Website insgesamt von minderer Qualität ist und unsere Systeme sagen, dass wir dieser Website nicht wirklich vertrauen können.

Wenn jedoch eine qualitativ hochwertigere Website einige dieser Inhalte übernehmen und veröffentlichen würde, würden wir sagen: Nun, wir wissen mehr über diese Website und sollten diese Inhalte vielleicht in den Suchergebnissen anzeigen.

Das ist auch eine der Situationen, in denen es sich vielleicht lohnt, in die Verbesserung der Qualität Ihrer Website insgesamt zu investieren.

Also nicht nur dieser eine Artikel, der den Leuten offenbar gefällt. Sondern auch der Rest Ihrer Website insgesamt."

Sie können sich das Video bei Minute 11 ansehen, um seine Antwort zu hören. https://www.youtube.com/watch?v=fGP1bl_HLu0

Letzten Endes ist es am besten, wenn Sie, wann immer es möglich ist, eigene Inhalte erstellen. Wenn Sie sich jedoch aus anderen Quellen bedienen müssen, stellen Sie sicher, dass Sie dies auf eine Weise tun, die nicht zu einer Abstrafung durch Google führt. Am besten überprüfen Sie die Originalität Ihrer Inhalte mit Hilfe eines Plagiatsprüfers. Ein Plagiatsprüfungsprogramm hilft Ihnen, alle Arten von Plagiaten zu erkennen, damit Sie nicht von Google abgestraft werden oder andere Konsequenzen zu befürchten haben.

Heißt das, dass Sie plagiierte Artikel veröffentlichen können und jedes Mal eine gute Platzierung erhalten?

Nein!

Trotz der Antwort von John Muller über den Vorrang von Originalinhalten, rät er selbst von Plagiaten ab.

Hier ist eine weitere Antwort, in der ein Twitter-Nutzer ihn nach dem "akzeptierten Plagiatsprozentsatz" fragte.

"@JohnMu Gibt es einen bestimmten Prozentsatz an Plagiaten, der bei Inhalten akzeptabel ist? Manche Leute sagen, 5 bis 10 Prozent seien akzeptabel. Wie wahr ist das? Gibt es irgendwelche spezifischen Richtlinien für Plagiate?

Er hat folgendermaßen geantwortet:

Für wen akzeptabel? Warum nicht für keinen?

Acceptable by whom? Why not aim for none?

Wenn Suchmaschinen Inhalte indizieren, vergleichen sie diese mit anderen Inhalten im Internet, um ihre Originalität zu bestimmen. Wenn sie feststellen, dass Ihr Inhalt aus einer anderen Quelle kopiert wurde, wird Ihr Ranking wahrscheinlich herabgesetzt. Das liegt daran, dass Google feststellen kann, welche Inhalte ursprünglich veröffentlicht wurden und welche kopiert sind.

Eine typische Methode, um Ihre Inhalte originell und einzigartig klingen zu lassen, ist die Paraphrasierung. Paraphrasieren ist eine Technik, bei der Ideen von anderen Autoren als Inspiration genommen und etwas Neues geschaffen wird. Um sich selbst bei der Neuformulierung bereits geschriebener Inhalte zu helfen, könnte das Paraphrasierungstool eine gute Lösung sein.

Schlussfolgerung

Das Thema Plagiarismus und seine Auswirkungen auf das SEO-Ranking wird viel diskutiert. Es gibt zwar einige, die glauben, dass Plagiate keine Rolle spielen, aber die Realität ist, dass sie sich negativ auf das Ranking Ihrer Website auswirken können.

Wenn Sie beim Plagiieren von Inhalten erwischt werden, könnte Ihre Website von Google abgestraft werden, was zu einem Rückgang der Besucherzahlen und potenziellen Kunden führen könnte. Daher ist es wichtig, Plagiate zu vermeiden und sicherzustellen, dass alle Inhalte auf Ihrer Website original sind.

Felix Rose-Collins

Felix Rose-Collins

is the Co-founder of Ranktracker, With over 10 years SEO Experience. He's in charge of all content on the SEO Guide & Blog, you will also find him managing the support chat on the Ranktracker App.

Ranktracker kostenlos testen