• SEO lernen

SEO für kleine Unternehmen: Wie Sie Ihre Rankings verbessern können

  • Felix Rose-Collins
  • 1 min read
SEO für kleine Unternehmen: Wie Sie Ihre Rankings verbessern können

Intro

Es ist sinnlos, Zeit und Geld in die Erstellung einer großartigen Website zu investieren, wenn Ihre Kunden sie nicht finden können. Aber wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Website aus dem Meer der Inhalte im Internet heraussticht?

Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) geht es darum, dass Kunden Ihre Website finden, wenn sie bei Google, Yahoo und Bing suchen. Sie werden mehr Besucher auf Ihre Website locken und mehr Käufe erzielen, wenn Sie Ihre Website richtig aufbauen und Ihre Schlüsselwörter optimieren.

Warum SEO für kleine Unternehmen unerlässlich ist

SEO ist für kleine Unternehmen unerlässlich, da es ihnen ermöglicht, organischen Traffic zu erzeugen, ohne Geld für Werbung in den SERPs oder anderen Kanälen auszugeben. Wenn Ihre Website in den Suchergebnissen erscheint, werden Sie wettbewerbsfähiger und ziehen mehr Besucher an, was Ihnen hilft, Engagement und Umsatz zu generieren und einen Kundenstamm aufzubauen.

Wenn Sie Ihre Website nicht optimieren, kann es sein, dass Ihre Konkurrenten die einzigen sind, die in den Suchergebnissen auftauchen, und dass Ihr Zielpublikum nicht weiß, dass Sie existieren.

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, bei Online-Suchen besser abzuschneiden.

Verwenden Sie die richtigen Schlüsselwörter.

Überlegen Sie, welche Ausdrücke Ihre Kunden bei der Suche nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen im Internet wahrscheinlich verwenden werden. Wenn Sie zum Beispiel Elektronik verkaufen, neigen Ihre Kunden eher dazu, ein Fachwort wie "Kühlschrank" oder ein Slangwort wie "fridge" zu verwenden?

Erstellen Sie eine Liste von 20 bis 40 Schlüsselwörtern und geben Sie diese in Google AdWords ein. Falls Sie dies noch nicht getan haben, überprüfen Sie, ob die von Ihnen gewählten Begriffe häufig in Websuchen verwendet werden.

Sie können auch das Google AdWords Keyword Tool verwenden, um weitere Schlüsselwörter zu finden, die Sie Ihrer Liste hinzufügen können. Verwenden Sie Schlüsselwörter auf jeder Seite Ihrer Unternehmenswebsite, damit sie bei der Suche nach diesen Schlüsselwörtern besser platziert werden.

Beginnen Sie damit, Schlüsselwörter in die URL einzubauen - die Adresse, die im Internetbrowser für jede einzelne Seite Ihrer Website angezeigt wird. Nehmen Sie sie auch in Ihre Metadatenbeschreibungen und Titel auf (der kurze Text, der den Suchmaschinen mitteilt, worum es in Ihrem Inhalt geht).

Erstellen einer Google-freundlichen Website-Struktur

Die Erstellung einer Google-freundlichen Website-Struktur mithilfe von Schema-Markup und strukturierten Daten ist entscheidend für eine gute Platzierung Ihrer Website in den SERPs.

Schema-Markup ist ein Code, den Sie Ihrer Website hinzufügen können, um mehr Informationen über Ihre Einträge bereitzustellen. Er kann Ihnen dabei helfen, in den Suchergebnissen besser zu ranken und Klicks zu generieren. Sie können z. B. ein Sternbewertungsschema zu Ihrem Eintrag hinzufügen, um Browsern zu zeigen, dass Sie hoch angesehen sind und es sich lohnt, Sie zu besuchen.

Strukturierte Daten sind die Methode, mit der Sie Inhalte auf Ihrer Website anordnen und kennzeichnen, und sie helfen Crawlern, den Kontext des Materials auf Ihren Seiten zu verstehen. So können Sie beispielsweise strukturierte Daten für Produktbeschreibungsseiten verwenden.

Ihre Website sollte auch eine logische Struktur für die Seitennavigation haben, einschließlich interner Links. Auf diese Weise kann Google die Seiten Ihrer Website durchforsten und nachvollziehen, worum es geht.

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Alleinstellungsmerkmal

Denken Sie daran, dass Sie online mit anderen Unternehmen um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden konkurrieren. Finden Sie Begriffe, die in der Regel mit Ihren Marktunterscheidungsmerkmalen in Verbindung stehen, wie z. B. Ihre geografischen Standorte oder einzigartige Angebote, um sich bei der Websuche in Ihrem Sektor von den Mitbewerbern abzuheben.

Auch bei Schlüsselwörtern, die im Rahmen einer Pay-per-Click-Kampagne gekauft werden, bei der die Anzeige Ihres Unternehmens über oder unter den freien Suchergebnissen erscheint, ist die Konkurrenz groß. Sie bezahlen die Suchmaschinenfirma jedes Mal, wenn ein Besucher auf Ihren Link klickt. Auch hier müssen Sie sich auf spezielle Schlüsselwörter konzentrieren, wenn Sie ein kleines Budget haben.

Technische SEO

Als kleines Unternehmen haben Sie vielleicht nur wenige Inhalte auf Ihrer Website. Dennoch sollten Sie weiterhin die technische SEO überprüfen, um sicherzustellen, dass Ihre Website gut funktioniert und einfach zu durchsuchen ist. Einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten, sind:

  • Secure Sockets Layer (SSL), um Google zu zeigen, dass Sie ein sicheres Surferlebnis bieten
  • Komprimierung von Fotos und großen Dateien zur Verbesserung der Seitenleistung
  • Vergewissern Sie sich, dass der Code Ihrer Website sauber ist und eine logische Struktur aufweist, damit Crawler sie durchforsten und kennenlernen können.
  • Optimierung für Mobiltelefone mit responsivem Design, so dass die Besucher unabhängig vom Gerät eine angenehme Erfahrung machen können

Teilen Sie Google Ihren Standort mit.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie aktuelle Kontaktinformationen an den richtigen Stellen haben, damit Google weiß, wo sich Ihr Unternehmen befindet, und Sie in den richtigen lokalen Ergebnissen angezeigt werden. Die Suchmaschinen werden Ihre Informationen überprüfen, um sicherzustellen, dass alles korrekt ist.

Daher müssen Ihre Informationen über alle Plattformen hinweg konsistent sein.

Es gibt mehrere Aspekte, die sich auf die Suchmaschinenoptimierung kleiner Unternehmen auswirken, aber einer sticht besonders hervor: Ihr NAP. NAP steht für Name, Adresse und Telefonnummer. Adressen, Telefonnummern, Geokoordinaten, Öffnungszeiten und so weiter sollten bei einem lokalen Unternehmen immer korrekt sein.

Die einfachste Methode, Suchmaschinen diese Eigenschaften zu bieten, ist die Aufnahme von strukturierten Daten über lokale Unternehmen auf Ihrer Website. Es ist von entscheidender Bedeutung, diese Daten ordnungsgemäß (im Code) unter Verwendung von Schema.org-Informationen bereitzustellen. Außerdem kann es von Vorteil sein, Ihre Stadt und sogar Ihr Bundesland in den Titel Ihrer Webseite aufzunehmen, um eine bessere Identifizierung zu ermöglichen.

Nutzen Sie den richtigen SEO-Service für Ihr kleines Unternehmen.

Auch wenn wir oben Tipps zur Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung für Ihr kleines Unternehmen gegeben haben, ist es nicht weniger kompliziert. Und SEO für kleine Unternehmen ist genauso wichtig wie SEO für große Unternehmen.

Wie bereits gesagt, ist SEO vor allem eine Sammlung von Strategien, die zusammenwirken, um die Präsenz auf den lokalen Suchmaschinenergebnisseiten zu erhöhen. Sie können zwar die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) beherrschen, aber wenn Sie nicht alle SEO-Strategien umsetzen können, können Ihre Bemühungen ins Leere laufen und Sie werden Ihre Zeit verschwenden.

Viele Kleinunternehmer haben allein mit dem Tagesgeschäft viel zu tun. Mit der Unterstützung eines SEO-Dienstleisters wird Ihre Website im Hintergrund Leads und organischen Traffic für Ihr Unternehmen generieren, so dass Sie sich auf Ihre Kunden konzentrieren können.

Ranktracker kostenlos testen