• Tipps für Unternehmen

Software für B2B eCommerce Unternehmen: Kurzer Leitfaden

  • Felix Rose-Collins
  • 1 min read
Software für B2B eCommerce Unternehmen: Kurzer Leitfaden

Intro

eCommerce kann ein sehr lukratives Geschäft sein, und es muss nicht kompliziert sein. Die Wahl der richtigen B2B-eCommerce-Softwarelösung für Ihr Unternehmen kann ihre Vor- und Nachteile haben. Auf dieser Seite haben wir die Grundlagen des eCommerce und die Auswahl der richtigen Plattform für Ihre Bedürfnisse behandelt. Wir werden auch einige beliebte Optionen und ihre Funktionen prüfen, um festzustellen, welche Lösung am besten für Ihre einzigartige Verkaufsumgebung geeignet ist.

Was ist eCommerce?

eCommerce ist ein Geschäftsmodell für den Einzelhandel, bei dem Unternehmen Waren und Dienstleistungen hauptsächlich online verkaufen. Er fällt unter den Begriff Online-Shopping, der jede Website umfasst, auf der Verbraucher Produkte oder Dienstleistungen über das Internet kaufen können, einschließlich Marktplätzen wie Amazon.com oder Einzelhändlern von Drittanbietern wie Walmart.com - aber eCommerce bezieht sich ausdrücklich auf Unternehmen, die sich auf den Verkauf ihrer eigenen Produkte über ein Online-Schaufenster konzentrieren, anstatt die Waren anderer Unternehmen weiterzuverkaufen.

Woher weiß ich, ob mein Unternehmen eine eCommerce-Software einsetzen sollte?

Angenommen, Ihr Unternehmen verkauft Produkte direkt an Kunden (und nicht über den Großhandel). In diesem Fall sind Sie ein hervorragender Kandidat für den Einsatz eines E-Commerce-Systems, das Ihre Website betreibt und für einen reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen sorgt - vor allem, wenn Sie von dort aus wachsen wollen.

Wie man eine eCommerce-Plattform auswählt

Die Wahl der richtigen eCommerce-Plattform ist entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmens. Wenn Sie bereit sind, in eine Software zu investieren, die Ihren Anforderungen nicht gerecht wird, kann das bedeuten, dass Sie Geschäft und Geld verlieren.

Hier sind einige Dinge, die Sie bei der Auswahl einer eCommerce-Plattform beachten sollten:

  • Welche Art von Website möchte ich? Möchte ich einen Marktplatz wie Amazon oder Etsy, wo andere Verkäufer ihre Produkte neben meinen anbieten? Oder möchte ich mein eigenes Schaufenster von Grund auf neu gestalten?
  • Wie viel Zeit muss ich täglich für die Verwaltung meiner Website aufwenden? Wenn Sie eine Ein-Personen-Show betreiben und nicht über viele Ressourcen verfügen, sollten Sie eine einfach zu bedienende Drag-and-Drop-Oberfläche in Betracht ziehen, die für Personen mit begrenzten technischen Fähigkeiten entwickelt wurde (wie Shopify). Wenn Sie etwas Individuelles oder Komplexes suchen, sollten Sie Plattformen in Betracht ziehen, die durch ihre Back-End-Codierung mehr Optionen bieten.

Die gute Nachricht ist, dass es verschiedene Arten von eCommerce-Plattformen gibt, die Unternehmern wie Ihnen eine größere Flexibilität beim Aufbau ihres Online-Geschäfts ermöglichen.

Was sind die wichtigsten Arten von eCommerce-Software?

Software für den elektronischen Handel gibt es in drei Formen: Open-Source (kostenlos), Closed-Source (kostenpflichtig) und gehostet. Open-Source wird vom Händler selbst gehostet und muss von ihm eingerichtet und gewartet werden. Closed-Source-eCommerce-Plattformen sind kostenpflichtig, aber Sie müssen sich nicht selbst um die Pflege der Plattform kümmern; das erledigt der Anbieter für Sie. Gehostet bedeutet, dass Ihre eCommerce-Website auf einem Server läuft, der Ihrem Anbieter gehört.

Die wichtigsten Arten von eCommerce-Software sind Open-Source und Closed-Source. Closed-Source-eCommerce-Plattformen sind kostenpflichtig, aber sie sind in der Regel einfacher einzurichten und zu warten, weil der Anbieter alles für Sie übernimmt.

Selbst bauen oder gehostete Plattformen nutzen

Sie können Ihre eCommerce-Plattform von Grund auf neu aufbauen oder eine der gehosteten Optionen nutzen. Für die meisten Unternehmen ist es empfehlenswert, eine gehostete Open-Source-Plattform zu verwenden, da sie viel weniger Zeit und Geld für die Einrichtung und den Betrieb benötigt.

Wenn Sie den Aufbau Ihrer eCommerce-Software in Erwägung ziehen, sollten Sie wissen, dass dies ein bedeutendes Unterfangen ist. Es erfordert einen enormen Zeit- und Ressourcenaufwand, um alles korrekt einzurichten (und anschließend zu warten).

Dedizierte Open-Source-Software-Tools

Bei Open-Source-Software handelt es sich um Software, deren Quellcode der Allgemeinheit zur Nutzung oder Veränderung gegenüber dem ursprünglichen Entwurf zur Verfügung steht. Im Gegensatz zu proprietärer Software ist Open-Source-Software in der Regel kostengünstiger.

Open-Source-Software begann als Konzept im Zusammenhang mit der Computerprogrammierung und wurde weithin bekannt, als die Free Software Foundation es Mitte der 1980er Jahre populär machte. Der Begriff wurde von Christine Peterson geprägt, die ihn 1998 bei einem Treffen von FOSS-Aktivisten (Free and open-source Software) in Palo Alto, Kalifornien, prägte.

Vergleich von eCommerce-Softwarelösungen

Die besten eCommerce-Softwareplattformen helfen Ihnen beim Aufbau eines Online-Shops und bei der Verwaltung des täglichen Betriebs. Diese Plattformen werden in der Regel auf Servern von Drittanbietern gehostet, einige bieten jedoch auch selbst gehostete Versionen an.

Bei der Auswahl der besten E-Commerce-Software für Ihr Geschäft sollten Sie sich überlegen, ob Sie ein einfaches Online-Geschäft suchen oder eines, das erweiterte Funktionen wie Auftragsverwaltung, Analysen und Bestandsverwaltung bietet. Vergewissern Sie sich, dass sich die von Ihnen gewählte Plattform problemlos in bestehende Technologien wie Versanddienste und Zahlungs-Gateways integrieren lässt.

OroCommerce

OroCommerce ist eine Open-Source-eCommerce-Plattform, die einfach, unkompliziert und benutzerfreundlich sein soll. Um die Dinge für die Benutzer überschaubar zu halten, sind viele der wichtigsten Funktionen in einem Menü in der Seitenleiste versteckt - so dass sie leicht zu finden sind, aber nicht eine unübersichtliche Schnittstelle überladen.

Ein paar weitere wichtige Merkmale von OroCommerce:

  • Ein transparenter, einseitiger und übersichtlicher Checkout-Prozess sorgt dafür, dass sich die Kunden auf den Kauf konzentrieren.
  • Ein integriertes CRM-System (Customer Relationship Management), mit dem Sie die Einkaufsgewohnheiten und Präferenzen Ihrer Kunden verfolgen können.
  • Ein integrierter Produktkatalog, in dem Sie detaillierte Listen für jeden Artikel, den Sie verkaufen, hinzufügen können.

Magento

Magento ist eine sehr umfassende eCommerce-Plattform, die alle Bereiche abdeckt. Sie kann alles von grundlegenden Funktionen wie der Erstellung eines Online-Shops und der Zahlungsabwicklung bis hin zu fortgeschrittenen Funktionen wie der API-Integration von Drittanbietern und der Anpassung an Kundenwünsche bieten.

Magento ist auch dafür bekannt, leistungsstark, flexibel und anpassbar zu sein. Mit Magento können Sie auf eine umfangreiche Bibliothek von Erweiterungen (Addons) zugreifen, mit denen Sie komplexe Aufgaben wie Produktkataloge mit Hunderttausenden von Produkten oder die Integration mit anderen Systemen über APIs durchführen können.

Schließlich, Magento ist skalierbar genug, so dass, wenn Ihr Unternehmen wächst, werden Sie nicht brauchen, um darüber nachzudenken, wie viel Verkehr es verarbeiten kann oder ob es in der Lage sein, mit Ihrem Wachstum zu skalieren.

Optimal

Optimizely ist ein Tool zur Website-Optimierung, das die Konversionsrate und den Umsatz einer Website erhöht.

Die Website-Optimierungsplattform von Optimizely wird von über 300.000 Kunden weltweit genutzt.

Das Unternehmen ist der größte Anbieter von A/B-Testing-Software für Web- und mobile Anwendungen mit über 36 Millionen Nutzern in 134 Ländern.

Optimizely bietet eine breite Palette von Funktionen, einschließlich der Integration mit Google Analytics, Split-Tests und multivariaten Tests, Heatmaps von Besucher-Klicks auf Webseiten und mobilen App-Bildschirmen, um Bereiche zu identifizieren, in denen Besucher eher eine Aktion ausführen.

Zusammenfassend

Letztendlich kommt es auf Ihre geschäftlichen Bedürfnisse an. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen eCommerce-Plattformen, die jeweils Vor- und Nachteile haben. Wir empfehlen Ihnen, sich zu informieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen, damit Sie nicht bei einer ungeeigneten Plattform oder einem ungeeigneten Dienstleister hängen bleiben.

Felix Rose-Collins

Felix Rose-Collins

is the Co-founder of Ranktracker, With over 10 years SEO Experience . He's in charge of all content on the SEO Guide & Blog, you will also find him managing the support chat on the Ranktracker App.

Ranktracker kostenlos testen