• SEO lernen

Website-Überwachung: Stellen Sie sicher, dass Ihr Traffic weiß, wo er landet

  • Felix Rose-Collins
  • 1 min read
Website-Überwachung: Stellen Sie sicher, dass Ihr Traffic weiß, wo er landet

Intro

Heutzutage sind Websites das Herzstück aller Ihrer geschäftlichen Aktivitäten. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Website reibungslos funktioniert, da jede Art von Ausfall zum Verlust vieler Kunden führen kann. Ihre Website ist Ihr Tor zur ganzen Welt. Deshalb ist ein Website-Überwachungssystem zur Vermeidung von Ausfällen für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung.

Als Geschäftsinhaber oder Verantwortlicher für die Website eines Unternehmens müssen Sie sofort über alle Probleme auf Ihrer Website Bescheid wissen, um den Datenverkehr richtig nutzen zu können und zu verhindern, dass Kunden eine unangenehme Erfahrung beim Besuch Ihrer Website machen.

Deshalb brauchen Sie ein komplettes Paket von Website-Überwachungstools, mit denen Sie jede einzelne Aktion auf Ihrer Website überwachen und alles unter Kontrolle haben können.

Was ist Website-Überwachung?

Da sich die Technologie extrem schnell entwickelt, werden auch die Techniken zur Überwachung von Websites ständig verbessert. Dies ist eine Folge verschiedener sozioökonomischer Probleme wie Covid-19 und dem Rückgang der Einzelhandelsumsätze.

Der Begriff "Website-Monitoring" wird üblicherweise verwendet, um zu erklären, wie Web-Teams die Zuverlässigkeit, Leistung und Sicherheit einer Website messen. Websites sind heute viel komplexer als früher, mit all den zahlreichen Drittanbietern, Online-Zahlungsdiebstahl und verbesserter Leistung.

Die meisten Unternehmen kümmern sich heute mehr als je zuvor um ihre Websites. Wenn ein unerwünschtes Problem auf ihrer Website auftritt, versuchen die Unternehmen sofort, es zu beheben und ein erneutes Auftreten zu verhindern.

Die Daten für die Überwachung der Website können auf zwei Arten erhoben werden:

  • Synthetische Überwachung: Eine Website-Überwachungsplattform, die als Kunde fungiert
  • Echte Benutzerüberwachung: Eine Website-Überwachungsplattform, die Daten vom Rechner eines echten Nutzers sammelt

Jede dieser Arten der Website-Überwachung ist für sich genommen vorteilhaft, ganz zu schweigen von der kombinierten Nutzung beider Arten. Synthetische Überwachung hilft bei der tiefgreifenden technischen Datenanalyse, je nach der Menge der von Ihnen benötigten Daten.

Echte Nutzer haben auch geografisch und technisch mit den Auswirkungen auf bestimmte Gruppen zu tun. Wenn diese beiden Überwachungsarten zusammen verwendet werden, können sie ein vollständiges Bild der Website-Erfahrung liefern.

Es gibt auch eine andere Möglichkeit, die Überwachung von Websites zu kategorisieren:

  • Überwachung auf der Kundenseite: Bezogen auf das, was mit dem Kunden geschieht, oder "der Blick von außen".
  • Überwachung der Ressourcen: Bezogen auf das, was mit dem System geschieht, oder "von innen nach außen".

Diese Klassifizierung bedeutet einfach, dass ein reibungslos funktionierender Server nicht bedeutet, dass auch Ihr Kunde zufrieden ist und umgekehrt. Beide Seiten sind wichtig.

Mit all den Fortschritten im Cloud-System und den Verbesserungen bei den Systemen zur Verwaltung der Anwendungsleistung ist die Serverüberwachung heute sehr viel einfacher als früher. Deshalb konzentrieren sich die meisten Website-Überwachungsplattformen eher auf die Client-Seite der Websites als auf die Überwachung des Servers.

Wie Website-Überwachung funktioniert

Ein globales Netz von Cloud-Servern arbeitet bei der Überwachung von Websites. Dieses globale Netzwerk interagiert mit einer Website, um sicherzustellen, dass alles genau funktioniert. Die Plattform versucht, die Website zu testen und führt mehrere Aktionen durch, um alle wesentlichen Website-Überwachungsdaten zu sammeln.

Eine Website-Überwachungsplattform kann in der Regel die folgenden Aufgaben übernehmen, um die erforderlichen Daten zu ermitteln:

  • Stellt eine Verbindung zur Website her, um zu sehen, ob sie verfügbar ist
  • Überprüft die Rückgabe des Antwortcodes, um festzustellen, ob die Website ordnungsgemäß antwortet
  • Überprüft den Inhalt, um festzustellen, ob die Website wie erwartet funktioniert
  • Lädt den Inhalt in einen echten Browser, um einen Zeitpunkt zu erfassen
  • Aufzeichnung der Ladezeit für jedes Seitenelement, um zu sehen, ob es funktioniert
  • Testet die Website auf über 200 branchenübliche Prüfungen
  • Testet eine komplette User Journey einschließlich Anmeldung, Suche, Kauf usw.
  • Fasst alle Testergebnisse als eine Einheit zusammen, um das Problem zu finden
  • Erzeugt Trends auf Website- und Kontoebene, um festzustellen, ob sich das Problem wiederholt
  • Visualisiert die Fehler in Warnungen, Dashboards und Berichten

Warum Sie Website Monitoring nutzen sollten

Eine fehlende Website-Überwachung kann Ihrer Website mehrere Schäden zufügen. Sie werden nicht in der Lage sein, die Probleme zu erkennen, und Ihre Website kann sich verlangsamen und sogar abstürzen. Die Daten auf Ihrer Website können bald verloren gehen, und Sie werden mit unerwarteten und längeren Ausfallzeiten konfrontiert, insbesondere wenn Sie eine wichtige Organisation oder ein wichtiges Unternehmen haben.

Fast 88 Prozent der Kunden, die beim Besuch einer Website eine schlechte Erfahrung gemacht haben, kommen mit sehr viel geringerer Wahrscheinlichkeit wieder. Man kann mit Sicherheit sagen, dass Ausfallzeiten letztendlich zu Rufschädigung und Kundenverlusten führen können.

Die Website-Überwachung ist jedoch nicht nur nützlich, um auf Probleme zu reagieren. Die Informationen, die Sie aus der Website-Überwachung erhalten, können die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Website verbessern, ihre Leistung optimieren, zeitweise auftretende Probleme aufdecken und sogar die Suchmaschinenoptimierung unterstützen, was zu noch mehr Umsatz und besseren Platzierungen in den Suchmaschinen führt.

Mit anderen Worten: Die Website-Überwachung hat sich vom reaktiven Problemmanagement zur proaktiven Umsatzerfassung entwickelt, und genau darum kümmert sich die nächste Generation der Website-Überwachung.

Dies ist besonders für Online-Shops von Vorteil, die mit spürbaren finanziellen Transaktionen und Verkäufen zu tun haben. Ausfallzeiten in solchen Geschäften können leicht zu erheblichen Verlusten und sogar Diebstählen führen. Man kann mit Sicherheit sagen, dass die eCommerce-Überwachung für Online-Unternehmen äußerst wichtig sein kann, da sie ihren gesamten Verkaufsprozess mit Leichtigkeit überwachen können.

Arten der Website-Überwachung

Wenn Sie auf einer Website auf eine Schaltfläche klicken oder dort einen Artikel kaufen, passieren Tausende von Dingen, und es können zahlreiche verschiedene Probleme auftreten. Es gibt verschiedene Arten der Website-Überwachung, die Ihnen ein umfassenderes Bild der gesamten Website-Leistung vermitteln können.

1. Überwachung der Betriebszeit

Dies ist die häufigste Art der Website-Überwachung. Dabei wird eine Anfrage an eine Webseite gesendet, um zu sehen, ob sie antwortet und ob der Antwortcode korrekt ist. Diese Art der Überwachung sollte nicht allein verwendet werden, denn manchmal kann die Seite reagieren, während der Inhalt der Seite beschädigt sein kann.

Um dies zu verhindern, sollten Sie in den meisten Fällen eine Inhaltskontrolle der Seite durchführen. Bei dieser Art der Überwachung wird kein tatsächliches Bild oder Element heruntergeladen, so dass keine echten Leistungsdaten empfangen werden können; Sie erhalten jedoch einen hervorragenden Überblick über die Verfügbarkeit im Sekundentakt.

2. API-Überwachung

Wenn Sie eine einfache Online-Suche durchführen, werden die Ergebnisse von einer API angefordert, bei der es sich häufig um eine dritte Partei handelt. Kurz gesagt, ein leistungsfähiger "Backend"-Prozess läuft, um Daten zu liefern, und jedes Problem kann leicht zu fehlerhaften Diensten führen, daher muss Ihre API präzise laufen.

Zur Überwachung der API wird eine Antwort von der API angefordert, die dann gemessen wird, um sicherzustellen, dass sie korrekt ist. Bei fortgeschrittener API-Überwachung können Teams sogar Anfragen aneinanderreihen, um zu sehen, ob die Logik funktioniert. Senden Sie z. B. diese Anforderung an die API, und wenn sie empfangen wird, führen Sie etwas Vordefiniertes aus. Die Überwachung kann nur dann erfolgreich sein, wenn der letzte Teil des Tests erfolgreich abgeschlossen wurde. Dies wird als verkettete API-Überwachung bezeichnet.

3. Server-Überwachung

Normalerweise vergessen wir, dass hinter allem, was wir im Internet sehen, ein Kabel, ein Switch und ein physischer Server steht. Vor Jahren wurden Websites auf einer begrenzten Anzahl von physischen Servern gehostet. Deshalb musste jede Art von Ausfall sofort behoben werden.

Die meisten Websites werden heute jedoch in hoch belastbaren Server-Cluster-Umgebungen in der Cloud betrieben, die oft von professionellen Teams gehostet werden. Daher sind Ausfälle nicht mehr so alltäglich wie früher, aber dennoch kann ein langsamer oder unzuverlässiger Server die Nutzererfahrung negativ beeinflussen. Die Serverüberwachung ist also von entscheidender Bedeutung.

Die Überwachung der Leistung des Servers hilft Ihnen auch, die folgenden Punkte zu ermitteln:

  • Verfügbarkeit und Datenverlust
  • Reaktionsfähigkeit des Servers
  • Server-Kapazität
  • Benutzerlast
  • Geschwindigkeit des Servers

4. Leistungsüberwachung

Die Überwachung der Leistung ist bei komplexen Websites von entscheidender Bedeutung, und geringfügige Verschiebungen können sich negativ auf die Einnahmen auswirken. Die Leistungsüberwachung sorgt dafür, dass die Website die wesentlichen Inhalte so schnell wie möglich anzeigt.

Wenn es mehr als 3 Sekunden dauert, bis Ihre Website geladen ist, können Sie bis zu 40 % Ihrer Besucher verlieren. Wenn Sie die Leistung Ihrer Website verbessern, können Sie Ihre Konversionen um über 7 % pro Sekunde steigern.

Web-Performance-Optimierungsteams können sowohl synthetische Tests als auch reale Benutzerüberwachung nutzen, um Daten bis hinunter zu einer bestimmten Dateiebene zu untersuchen, um die gesamte Webseite zu optimieren und der Website zu helfen, ihr ultimatives Potenzial zu entfalten.

5. Überwachung der User Journey

User Journey Monitoring ist eine Technik zur Überwachung kritischer Funktionen oder Transaktionen auf einer Website. Wenn Sie beispielsweise auf einer Einzelhandelswebsite Ihren Einkaufskorb füllen, können die Verfügbarkeit und die Reaktionsfähigkeit der Website in Ordnung sein, aber wenn die Funktionalität langsam ist oder ausfällt, wird das Nutzererlebnis gleichermaßen beeinträchtigt.

Um zu vermeiden, dass sich dieses Problem negativ auf die Markentreue auswirkt, führen die Teams synthetische Tests durch, um sicherzustellen, dass die Kernfunktionen der Website innerhalb der richtigen Grenzen funktionieren. Bei diesen Tests wird ein Skript ausgeführt, das die Interaktion des Nutzers mit der Website imitiert. Dies ist vergleichbar mit einem Online-Testkäufer, der die Abläufe auf der Website in regelmäßigen Abständen überprüft.

6. Überwachung durch Dritte

Aufgrund der Komplexität moderner Websites sind die Herausforderungen bei der Überwachung drastisch gestiegen. Die meisten Websites verlassen sich jetzt auf Technologien von Drittanbietern.

Sie müssen die Drittanbieter überwachen, um sicherzustellen, dass sie verfügbar sind und ordnungsgemäß funktionieren. Drittanbieter sind für einen großen Teil der Leistungs- und Sicherheitsprobleme verantwortlich. Deshalb ist ihre Überwachung äußerst wichtig, um sicherzustellen, dass sie einen Return on Investment liefern können.

7. Überwachung der Sicherheit der Website

Ein weiterer integraler Aspekt der Website-Überwachung ist die Sicherheit. Sie dient der Überwachung aller Abhängigkeiten einer Website.

Kritische Komponenten einer Website wie das SSL-Zertifikat und die Website-Domain sind äußerst wichtige Faktoren, deren Ausfall zu verheerenden Problemen führen kann. Die Verfügbarkeit dieser Komponenten ist für jede Website unerlässlich.

8. Sicherheitsüberwachung

Die Sicherheit ist ein übersehener Aspekt der Website-Überwachung. Ihre Website ist das Bindeglied zwischen Ihren Kunden und Ihrem Unternehmen. Aus diesem Grund ist der Diebstahl von Online-Zahlungen eine der größten Bedrohungen für den Ruf Ihres Unternehmens.

Täglich werden weltweit fast 30.000 Websites gehackt. Etwa 64 Prozent der Unternehmen haben mindestens eine Form von Cyberangriff erlebt. Außerdem gab es 20 Millionen verletzte Datensätze im Jahr 2021.

Um die Sicherheit der Website Ihres Unternehmens zu gewährleisten, müssen Sie Schwachstellenscans, Perimeterüberwachung und vieles mehr durchführen. Was aber, wenn Ihre Website gehackt wird oder eines Ihrer Teams versehentlich eine Tür offen lässt? Dies beweist, wie wichtig die Überwachung der Website-Sicherheit ist.

9. Core Web Vitals Überwachung

Core Web Vitals sind eine Sammlung von Metriken, die die Phasen der Benutzerfreundlichkeit einer Webseite messen, einschließlich Interaktivität, Laden und visuelle Stabilität. Diese Stufen gelten für alle Webseiten und jeder Website-Besitzer muss sie messen, um das beste Nutzererlebnis zu bieten.

First Input Delay (FID) misst die Interaktivität, Largest Contentful Paint (LCP) die Ladeleistung und Cumulative Layout Shift (CLS) die visuelle Stabilität. Ihre Core Web Vitals werden mit den von Google empfohlenen Werten verglichen.

Interne Überwachung oder externe Überwachung: Was ist besser?

Sollten Sie Ihre Website von innerhalb oder außerhalb der Firewall überwachen? Die meisten Menschen glauben, dass die externe Überwachung die zuverlässigere Option ist.

Interne Überwachung ist nur dann sinnvoll, wenn Benutzer hinter einer Firewall, z. B. einem Unternehmens-Ethernet, auf die Website zugreifen. Außerdem bedeutet dies, dass sich der Überwachungsdienst bereits in derselben Umgebung befindet, die überwacht werden muss. Das Auftreten eines Ausfalls kann zu unerkannten Problemen bei der internen Überwachung führen, die sich schließlich auf die Erfahrung des Endnutzers auswirken.

Andererseits kann die externe Überwachung Ausfälle verhindern, die sich aus der internen Überwachung ergeben, und das Support-Team benachrichtigen, wenn es zu einem Ausfall kommt. Ein weiterer Punkt, der bei der externen Überwachung zu beachten ist, sind lokalisierte Probleme, bei denen nur ein Teil der Nutzer in bestimmten geografischen Gebieten betroffen ist.

Einige Fehler, wie z. B. DNS-Lookup-Fehler und Leistungsmängel, betreffen nur einige Benutzer. Deshalb können Tests mit Kontrollpunkten in der Nähe der Benutzer lokalisierte Fehler und Leistungsmängel aufdecken.

Warum Sie Ihre Website extern überwachen sollten

Wenn Sie immer noch nicht wissen, ob die externe Website-Überwachung für Ihr Unternehmen von Vorteil sein kann, finden Sie hier einige Vorteile, die Sie berücksichtigen sollten:

  1. Sofortige Erkennung von Fehlern: Website-Überwachungssysteme informieren Sie sofort über alle Probleme, bevor ein Kunde oder Ihr Chef Sie darauf aufmerksam macht.

  2. Minimierte Ausfallzeiten: Sie sind in der Lage, Ihre Ausfallzeiten zu minimieren, da Ihr Überwachungssystem Sie blitzschnell vor Problemen warnt.

  3. Überprüfen Sie die Qualität Ihres Hosting-Anbieters: Verlassen Sie sich nicht nur auf Ihren Hosting-Provider, denn er kümmert sich nicht darum, Sie über Ausfallzeiten zu informieren. Mit der Website-Überwachung können Sie die von einem Hosting-Anbieter gelieferten Betriebszeitberichte überprüfen und Ihre Unterauftragnehmer als zusätzliche Alarmempfänger festlegen, um die Reaktionszeit zu verkürzen.

  4. Verhindern Sie die Verschwendung Ihres Kampagnenbudgets: Die Folgen von Ausfällen sind bei Werbemaßnahmen am schlimmsten, da sie sich negativ auf Ihre Marke auswirken können und die Kampagne Ihres Kunden während der Ausfallzeit nicht angezeigt wird.

  5. Überwachung der Serverleistung: Durch die Überwachung Ihrer Website können Sie einen Ausfall vorhersehen und verhindern, z. B. wenn die Last die Kapazitäten des Servers übersteigt. Sie haben dann Zeit zu reagieren, bevor die Website ausfällt.

  6. Versteckte Probleme aufdecken: Ein Beispiel dafür ist, wenn auf Ihrer Website alles reibungslos funktioniert, Ihr Kontaktformular aber nicht. Sie werden das Problem erst bemerken, wenn Sie feststellen, dass die Zahl der Kontakte zurückgegangen ist. Die Website-Überwachung kann Ihnen helfen, auch diese versteckten Probleme zu erkennen.

  7. Erkennen von unerlaubten Eingriffen: Die Website-Überwachung ermöglicht es Ihnen, die Prüfsumme einer Datei zu überprüfen und sie mit ihrer Referenz zu vergleichen. Auf diese Weise werden Sie gewarnt, wenn ein Hacker oder Virus versucht, eine wichtige Datei auf Ihrer Website zu ändern.

  8. Überprüfen Sie alles über Ihre Website hinaus: Die Website-Überwachung ist nicht nur für die Überwachung einer Website und von Webservern nützlich, sondern ermöglicht es Ihnen auch, Ihren Mailserver, Dateiserver, Datenbankserver und vieles mehr zu testen.

  9. Kostengünstig und ohne Installation: Die Nutzung eines Website-Überwachungssystems kostet Sie nur ein paar hundert Dollar pro Jahr, was sich angesichts der vielen Vorteile lohnt. Außerdem können Sie das System in wenigen Minuten mit einem einfachen Anmeldeverfahren und ohne Installation einrichten.

Letzte Worte

Die Erwartungen der Kunden in Bezug auf die Erbringung Ihrer Dienstleistungen steigen täglich beträchtlich, was die Anforderungen an Ihre Website deutlich erhöht. Jeder erwartet, dass Ihre Website immer verfügbar ist und funktioniert. Die bittere Wahrheit ist, dass Sie mit einer langsamen Website zwar nicht unbedingt einen Verkauf verlieren, aber einen Kunden.

Was ist heutzutage zerbrechlicher als Markentreue? Bei all den Optionen, die auf dem Markt verfügbar sind, gibt es keine andere Möglichkeit, als Ihre Website schneller, sicherer und zuverlässiger zu machen als andere Wettbewerber.

Der einzige Weg, diese Ziele zu erreichen, ist die Überwachung der Website. Trotz der Tatsache, dass Websites und ihre Überwachung jeden Tag komplexer werden, ist ein Blick auf die gesamte Plattform sowohl aus der Sicht des Kunden als auch auf die Leistung Ihrer Anwendung der entscheidende Schritt, um Ihre Konkurrenten heute zu überholen.

Wenn Sie mehr über Website-Monitoring und die Optimierung Ihrer Website-SEO wissen möchten, besuchen Sie noch heute den Blog von Ranktracker.

Felix Rose-Collins

Felix Rose-Collins

is the Co-founder of Ranktracker, With over 10 years SEO Experience . He's in charge of all content on the SEO Guide & Blog, you will also find him managing the support chat on the Ranktracker App.

Ranktracker kostenlos testen