• SEO lernen

Was ist eine Domäne?

  • Felix Rose-Collins
  • 2 min read

Intro

Domänennamen sind der lesbare Teil der Internetadresse, der zur Kennzeichnung der Standorte von Websites verwendet wird. Root-Domains sind die Erweiterungen, die mit .com, .org oder .net enden. Subdomains sind die nächste Ebene einer Website-Adresse, d. h. zusätzlich zum Domänennamen steht der Name der Subdomain vor dem Domänennamen.

Top-Domain-Tipps

Worttrennzeichen - vermeiden Sie Bindestriche, da sie die Glaubwürdigkeit der Website beeinträchtigen und als Spam-Alarm dienen.

Top Level Domains

Top-Domains (wie .com) werden am meisten mit Domänennamen assoziiert. Um eine möglichst gute Platzierung im Ranking zu erreichen, sollten Top-Level-Domains keine ungewöhnlichen Namen mit untypischer Schreibweise und schwierigen Begriffen enthalten.

Länge

Domänennamen, die länger als 15 Zeichen sind, sollten vermieden werden. Kürzere Namen sind leichter zu merken und weiterzugeben. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie aufgrund von Tippfehlern verloren gehen.

Root-Domains

Diese Domains sind die oberste Ebene. Root-Domains werden von Registrierstellen gesichert.

Subdomains

Dies ist die dritte Ebene der Domains. Sie sind Teil des größeren Systems der Domänenbenennung. Subdomains können frei hinzugefügt werden, solange sie unter dem Dach der Root-Domain liegen, die vom Webmaster der Website kontrolliert wird. Beispiel: www.123abc.com (die Subdomain ist www) und 123abc.com (es gibt keine Subdomain). Bei diesen beiden Subdomains treten häufig Fehler bei der Kanonisierung auf.

Top SEO-Taktiken: Domains

Um Ihre Website suchmaschinenfähig zu halten, ist es wichtig, sich auf eine Auswahl der folgenden Punkte zu konzentrieren:

Leicht zu merkender Domain-Name

Es ist wichtig, einen Namen für Ihre Domain zu wählen, der leicht zu merken ist und für die Werbung für Ihre Marke verwendet werden kann. Diese Domains sollten so gewählt werden, dass sie leicht in einen Browser eingegeben werden können. Domains, die leicht zu merken sind, helfen Menschen, den Domainnamen zu finden, den sie vielleicht vergessen haben. Dies kann darauf zurückzuführen sein, dass vergessene Domains durch Mund-zu-Mund-Propaganda bekannt gemacht werden.

Mit Schlüsselwörtern angereicherte Domains

Schlüsselwörter sind ein wesentlicher Bestandteil der SEO. Es ist wichtig, Domains mit Schlüsselwörtern zu erstellen, da dies zu einer besseren Platzierung auf der Seite beiträgt und für mehr relevanten und zielgerichteten Traffic auf der Website sorgt. Es kann sich als schwierig erweisen, ein Gleichgewicht zwischen einem einzigartigen und einprägsamen Domainnamen und einem relevanten, keywordreichen Namen zu finden. Schlüsselwortreiche Domänennamen können sehr vorteilhaft sein. Es wird immer wichtiger, eine gut abgerundete Website zu haben, die nicht nur schlagwortreiche Domains, sondern auch andere wichtige SEO-Faktoren enthält. Google hat die Priorität von Webseiten herabgesetzt, die sich nur auf Schlüsselwörter in ihrer Domain konzentrieren und nur wenig Optimierung in anderen Bereichen der Domain aufweisen.

Bindestriche

Wenn Sie einen Domain-Namen mit mehreren Wörtern haben, kann es einfacher sein, die Wörter zu trennen und einen Bindestrich hinzuzufügen, um die Lesbarkeit zu verbessern. Seien Sie vorsichtig mit der Verwendung von Bindestrichen, da sie verdächtig wirken können.

Nicht-.com-Domänennamen der obersten Ebene

Wenn ein Webdesigner den Namen der Domäne registriert, wird er normalerweise ermutigt, weitere Domänen zu kaufen. Es wird auch davon abgeraten, einen Domänennamen zu kaufen, der nicht über den Eintrag "dot com" verfügt, da dies der wertvollste Eintrag ist.

Subdomain-Ordner

Suchmaschinen führen unterschiedliche Metriken, und es wird empfohlen, dass Webmaster verlinkungsorientierte Inhalte wie Blogs eher in Unterordnern als in Subdomains unterbringen. Eine Ausnahme von dieser Empfehlung ist der Aufbau von sprachspezifischen Websites (z. B. fr.123abc.com).

Kauf von Domains

Webseiten werden für ihre Links gekauft und dann auf eine andere Site umgeleitet. Dies war eine effektive Praxis für SEO-Teams, aber aufgrund von Änderungen, die Google vorgenommen hat, sind neue Praktiken entstanden. Das Unternehmen wertet Links von abgelaufenen Domains oder von Domains mit fragwürdigen Eigentumsansprüchen ab.

Länge der Registrierung von Domain-Namen

Es ist ein Mythos, dass die Länge der Domainregistrierung für die SERP-Auflistung und das Ranking von Bedeutung ist.

Umzug Ihrer Domain

Webmaster haben die Möglichkeit, ihre Domain bei Bedarf auf eine andere Website umzuziehen. Dabei sind jedoch einige kritische Faktoren zu beachten, wie z. B. die Umleitung aller Unterordner und Seiten, die das Ranking beeinflussen können.

Ranktracker kostenlos testen