• SEO lernen

Was ist eine Meta-Beschreibung?

  • Felix Rose-Collins
  • 2 min read

Intro

Meta-Beschreibungen sind eine knappe Zusammenfassung des Inhalts einer Webseite. Sie werden üblicherweise in den SERPs als Vorschau auf eine von einer Suchmaschine angezeigte Seite verwendet. Sie umfassen im Durchschnitt etwa 155 Zeichen.

Meta-Beschreibungen erklärt

Diese beschreibenden Tags sind kein integraler Bestandteil einer SEO-Einrichtung, aber sie sind sehr wichtig für die Nutzererfahrung. Sie tragen dazu bei, die Klickraten in den SERPs zu erhöhen. Sie vermitteln den Nutzern eine Vorstellung davon, was sich auf der Seite befindet, bevor sie auf den Link klicken. Es handelt sich um kurze Absätze, die eine Vorschau auf den Inhalt einer Website geben, damit die Suchenden genau wissen, welche Inhalte auf der Seite zu finden sind und ob es sich um die Informationen handelt, nach denen sie bei ihrer Suche suchen. Eine Meta-Beschreibung verwendet Schlüsselwörter, um eine informative und überzeugende Erklärung des Inhalts der Website zu geben. Die ideale Meta-Beschreibung sollte einen ausdrücklichen Bezug zu dem spezifischen Inhalt der Seite haben. Dies alles sollte innerhalb eines Rahmens von 150-160 Zeichen geschehen.

Code-Beispiel

<head>
  <meta name="description" content="This is an example of a meta description. This will often show up in search results." />
</head>   

Die optimale Länge für Suchmaschinen beträgt etwa 155 Zeichen.

Top SEO-Taktiken: Meta-Beschreibungen

Fesselnde Anzeigentexte einbeziehen

In vielerlei Hinsicht dient eine Meta-Beschreibung als Werbemittel für den Link. Die Zusammenfassung in der SERP kann die Leser dazu verleiten, den Inhalt zu lesen und die Website zu besuchen. Dies ist ein wichtiger Teil des Suchmaschinenmarketings. Die Erstellung leicht lesbarer, ansprechender Texte, die Schlüsselwörter verwenden, kann zu höheren Klickraten führen. Die Maximierung der Klickraten erfordert die Verwendung von Schlüsselwörtern und Beschreibungen, um den Inhalt der zu vermarktenden Website hervorzuheben.

SERP item

Längenrichtlinien einhalten

Sie können zwar so viele Informationen in eine Meta-Beschreibung schreiben, wie Sie wollen, aber nur die ersten 160 Zeichen werden in der SERP-Liste angezeigt. Um zu verhindern, dass Ihre Beschreibungen abgeschnitten werden, ist es am besten, alle Beschreibungen auf 155 Zeichen zu beschränken.

Erstellen Sie immer einzigartige Meta-Beschreibungen

Es ist wichtig, dass jede Seite einer Website ihre eigene Meta-Beschreibung hat. Dies ist ein Beispiel für doppelte Meta-Titel und -Beschreibungen

Doppelte Meta-Inhalte

Meta-Beschreibungen sind kein Ranking-Faktor

Google verwendet keine Meta-Beschreibungen oder Meta-Keywords, um Webseiten zu bewerten. Meta-Beschreibungen werden von Google nur als Mittel verwendet, um den Nutzern eine Inhaltsvorschau zu bieten.

Vermeiden Sie Anführungszeichen in Beschreibungen

Nicht alphanumerische Beschreibungen führen dazu, dass Google die Beschreibung abschneidet. Jedes Mal, wenn ein Zitat in einer Meta-Beschreibung auftaucht, wird es entfernt und eliminiert. Die einzige Möglichkeit, diese Löschung zu verhindern, besteht darin, einfache Anführungszeichen durch doppelte Anführungszeichen zu ersetzen.

Wann sollte man auf Meta-Beschreibungen verzichten?

Man könnte meinen, dass es immer besser ist, eine Meta-Beschreibung hinzuzufügen, als keine hinzuzufügen. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Wenn eine Seite auf ein bis drei Suchbegriffe oder -phrasen abzielt, sollte die Meta-Beschreibung verwendet werden, um die Nutzer anzusprechen, die nach diesen Schlüsselwörtern suchen.

Wenn eine Seite auf drei oder mehr Schlüsselwörter oder Long-Tail-Verkehr abzielt, ist es besser, den Inhalt von der Suchmaschine erstellen zu lassen. Dies funktioniert, weil die Suchmaschinen die angezeigten Schlüsselwörter und die Phrasen, nach denen der Nutzer bei der ursprünglichen Anfrage gesucht hat, heranziehen. Wenn eine Beschreibung in ein Meta-Tag gezwängt wird, das nicht so relevant ist wie dasjenige, das die Suchmaschine hätte erstellen können, ist es als Marketinginstrument weniger effektiv.

Keine Meta-Beschreibung hinzuzufügen, kann ein Glücksspiel sein. Es gibt Fälle, in denen die Suchmaschine die Meta-Beschreibung zugunsten einer von ihr erstellten Beschreibung, die besser zu den Suchanfragen passt, außer Kraft setzt. Es ist auch erwähnenswert, dass Social-Media-Sites keine Meta-Beschreibungen hinzufügen und die ersten Zeilen des Inhalts nutzen, um die Lücke zu füllen.

Externe Ressourcen

Ranktracker kostenlos testen