• SEO lernen

Was ist ein On-Page-Faktor?

  • Felix Rose-Collins
  • 7 min read

Intro

Die Faktoren auf einer Webseite, die die Platzierung in einer Suchmaschine beeinflussen, sind die On-Page-Faktoren. Es gibt einige On-Page-Faktoren, die die Platzierung einer Suchmaschinenanfrage beeinflussen können.

Einer der ersten Faktoren, der die Platzierung einer Seite beeinflussen kann, ist der Seiteninhalt. Der Seiteninhalt macht die Position einer Website möglich, und es ist der Inhalt, mit dem sich der Benutzer beschäftigt. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass sich eine Website auf die Erstellung guter, für Suchmaschinen optimierter Inhalte konzentriert. Gute SEO-Inhalte zeichnen sich dadurch aus, dass sie ein Bedürfnis befriedigen und verlinkt werden können. Gute Inhalte befriedigen ein Bedürfnis und stellen dar, wonach die Nutzer auf dem Markt suchen. Inhalte, die ein Bedürfnis befriedigen, sind flüssig. Er hat keine allgemeingültige Eigenschaft außer der Tatsache, dass er für die Nutzer von Interesse ist. Gute Inhalte sind über Hyperlinks zugänglich. Suchmaschinen können gute Inhalte nicht von schlechten Inhalten unterscheiden, wenn es keine Links in der Kopie gibt. Es ist unwahrscheinlich, dass Suchmaschinen Seiten, die keine Links enthalten, in die Rangliste aufnehmen. Inhalte, die keine Links enthalten und für die aktuellen Anforderungen an den Inhalt irrelevant sind, gelten als schlechte SEO-Texte.

Optimierte Seitenelemente

Die Anfänge der On-Page-Optimierung waren einfach und umfassten nur die Platzierung von Schlüsselwörtern. Suchmaschinen suchten nach ein paar Schlüsselwörtern in bestimmten Teilen des HTML-Codes, um die Relevanz der Seite zu verdeutlichen, aber das ist nicht mehr ausreichend. Es gibt eine Reihe von Gründen, warum On-Page-Elemente mehr Komplexität erfordern. SEO-Fachleute schätzen, dass sich das Keyword-Targeting auf weniger als 15 % aller Rankings auswirkt.

  • Komplexere Algorithmen - Bing und Google verwenden komplexe Algorithmen, die sich an der Relevanz und den Schlüsselwörtern orientieren, die Seiten bewerten und sie entsprechend einordnen.

  • Suchmaschinen benötigen mehr Informationen - Die Platzierung von Schlüsselwörtern reicht nicht aus, um die Relevanz einer Seite zu beurteilen. Die ausschließliche Verwendung von Schlüsselwörtern zur Verbesserung des Rankings kann einen falschen Eindruck von den Informationen auf einer Seite vermitteln, was sich letztlich darauf auswirkt, wie die Nutzer die Seite erleben, wie lange sie verweilen und welche externen Links zu der Website bestehen.

Schlüsselwort- und On-Page-Optimierungstaktiken

Da die Algorithmen der Suchmaschinen immer komplexer geworden sind, haben sich auch die Faktoren, die sich auf das Ranking auswirken, weiterentwickelt und erfordern einen ganzheitlicheren Ansatz für die Seitenoptimierung.

Optimierungstaktik-Tafel

Von: Ein visueller Leitfaden für Keyword Targeting & On-Page SEO

Einzigartiger Wert

Eine optimierte Seite sollte nicht nur einzigartige Inhalte enthalten. Die Seite und ihr Inhalt sollten einen einzigartigen Wert haben. Einzigartiger Inhalt ist ein Wortprodukt, das für diese Seite individuell ist, aber einzigartiger Wert ist der wesentliche Nutzen der Seite und des Inhalts, den sie bietet und der in dieser Eigenschaft nirgendwo anders zu finden ist. Im Grunde genommen handelt es sich um eine Seite, die einen funktionalen Wert bietet, der alles andere in derselben Kategorie übertrifft und in den Schatten stellt.

Eine Seite, die einen einzigartigen Wert hat, hat mehr als nur einen interessanten und einzigartigen Inhalt, und eine Seite, die das Niveau eines einzigartigen Wertes erreicht hat, wird soziale Freigaben und eine Zunahme externer Links erfahren.

Phänomenale UX

User Experience (UX) besteht nicht aus einem einzelnen Element. UX ist die Summe einer Vielzahl von Faktoren. Es ist ziemlich schwierig, alle Elemente der UX perfekt zu machen, aber das Erreichen des höchstmöglichen Niveaus wird das Ranking und die zweite Ebene wie Mundpropaganda, Social Shares und externe Links verbessern.

UX umfasst die grundlegende Ebene der Website und des Seitendesigns, die eine Seite ergibt, die ist:

  • Leicht zu verstehen

  • Intuitive Navigation

  • Einfaches Konsumieren von Inhalten

  • Schnelles Laden der Seite

  • Kompatibilität mit mehreren Browsern - Seitenrendering

  • Ästhetisches und überzeugendes Seitendesign

Suchmaschinen-Bot-erreichbar

Bots durchkämmen das Web, um Seiten für Suchmaschinen zu indizieren und zu bewerten. Um sicherzustellen, dass eine Seite ordnungsgemäß indiziert und zuverlässig eingestuft wird, sollten Webmaster sicherstellen, dass die Zielseiten Inhalte haben, die nur unter einer URL erscheinen. Wenn dies nicht möglich ist, sollten alle anderen URLs auf die ursprüngliche Seite kanonisiert werden. Außerdem sollten die URLs den Best Practices entsprechen, d. h. statisch und nicht dynamisch sein, eine angemessene Länge haben und in relevante RSS-Feeds eingebunden sein. Achten Sie darauf, dass Sie Bots nicht unbeabsichtigt blockieren, indem Sie irrtümlich Meta-Robots verwenden. Sie können Crawls daran hindern, auf Inhalte zuzugreifen, die für die Platzierung Ihrer Website wichtig sind. Wenn eine Seite auf einer bestimmten Website, die wichtig ist, verschoben wurde, verwenden Sie den entsprechenden Umleitungscode, der einen sauberen Übergang zur neuen Seite herstellt. Verwenden Sie nicht mehrere Weiterleitungen und entscheiden Sie sich stattdessen für einen 301s-Code anstelle des 30x-Statuscodes.

Keyword Targeted

Seitendesigner sollten versuchen, eine optimierte Schlüsselwortausrichtung einzubauen, aber nicht auf Kosten der Benutzerfreundlichkeit und der Qualität des Inhalts. Wenn eine Seite unbedingt eine Keyword-Optimierung enthalten muss, gibt es 7 wichtige Elemente, auf die man abzielen sollte.

Seitentitel

Verwenden Sie ein Schlüsselwort mindestens einmal im Titel der Seite, und versuchen Sie, das Schlüsselwort am Anfang des Titelelements zu platzieren. Der Titel hat nicht nur Einfluss auf die Relevanz, die der Seite von der Suchmaschine zugewiesen wird, sondern auch auf die Click-Through-Rate. Der Seitentitel ist eine Methode, um sowohl die Schlüsselwörter als auch die Sichtbarkeit für den Benutzer zu optimieren.

Überschrift

Der H1-Tag an sich hat keinen Einfluss auf das Ranking, kann aber die Benutzerfreundlichkeit beeinträchtigen. Nutzer, die eine Seite angeklickt haben, erwarten eine Überschrift, die mit dem Link zu den SERP-Ergebnissen übereinstimmt. Ranking-Korrelationen haben gezeigt, dass H1-Tags, die thematisch relevant sind, besser ranken als solche ohne. Die Tags müssen nicht identisch sein, aber sie sollten sich nicht extrem unterscheiden.

Haupttext

Schlüsselwörter sollten unauffällig sein und die Lesbarkeit des Inhalts nicht beeinträchtigen. Es sollten alle Anstrengungen unternommen werden, um sowohl die primären als auch die sekundären Schlüsselwörter einzubeziehen, wenn dies möglich und relevant ist. Die Algorithmen der Suchmaschinen sind fortschrittlich und bewerten die Relevanz vor den meisten anderen Faktoren, daher ist die Erstellung verständlicher Inhalte die Regel Nummer eins.

URL

Die Verwendung von Schlüsselwörtern ist ein wichtiger Bestandteil bei der Erstellung einer URL. Sie helfen auch bei der Relevanz für Suchmaschinen.

Bilder

Auf Schlüsselwörter ausgerichtete Seiten mit Bildern können die Platzierung verbessern, da die Bilder die Möglichkeit haben, in den Ergebnissen der Bildersuche zu erscheinen. SEO-Seiten mit verlinkten Bildern haben Alt-Attribute, die wie Ankertext wirken.

Ordnungsgemäß optimierte Seiten sollten mit höchstens drei bis vier Klicks von jedem beliebigen Punkt der Website aus erreichbar sein. Es sollte auch Links zu relevanten Inhalten zu Themen geben, die mit der Website zusammenhängen. Die Entwickler von Suchmaschinen haben angedeutet, dass es Teile ihrer Algorithmen gibt, die Websites und Seiten belohnen, die über hochwertige externe Links verfügen.

Meta-Beschreibung

Das Ziel einer Meta-Beschreibung ist es, Suchende dazu zu bewegen, auf SERP-Einträge zu klicken. Sie funktionieren ähnlich wie eine Werbung für die Seite oder den Standort. Die Meta-Beschreibung einer Seite wird von den Suchmaschinen nicht für das Ranking der Seiten verwendet. Sie sind jedoch für die allgemeine Popularität der Seite sehr nützlich.

Soziale Freigabe aktiviert

Eine gut optimierte Seite fördert die gemeinsame Nutzung sozialer Medien, indem sie das Teilen von Inhalten und Informationen so einfach wie möglich macht. Ein Großteil der Weitergabe in sozialen Medien steht in direktem Zusammenhang mit Webinhalten. Ein ansprechender und überzeugender Inhalt ist ein wichtiger Faktor für den Seiteninhalt. Der Seiteninhalt ist sehr wichtig für die grundlegende Gesundheit einer Website, da er der Zweck des Besuchs des Benutzers auf der Website ist. Er ist auch die wichtigste interaktive Komponente jeder Website. Für die Gestaltung einer Website ist es von entscheidender Bedeutung, dass der Schwerpunkt auf der Erstellung guter, frischer und abwechslungsreicher Inhalte liegt. Gute Inhalte müssen auch ansprechend sein und über die sozialen Medien mit anderen geteilt werden können. Diese Art der Weitergabe trägt dazu bei, die Popularität einer Seite zu steigern.

Die Macht der Social Shares ist aufgrund der Reichweite und Verbreitung von Social Media-Netzwerken exponentiell gewachsen. Diese Freigaben korrelieren mit höheren Suchergebnissen, und es ist von großem Wert, die Freigabe sozialer Medien auf Ihrer Seite zu fördern und zu ermöglichen. Gute Inhalte sind nicht willkürlich, sondern sollten für die Besucher von Interesse sein und ein Bedürfnis befriedigen. Es gibt eine Vielzahl von Social-Media-Websites wie Facebook, Google, LinkedIn und Twitter, die direkt oder indirekt zu einer besseren Platzierung beitragen können, indem sie neue Nutzer auf Seitenlinks aufmerksam machen, die für sie von Interesse sein könnten. Seitendesigner können ihre Website sozialmedienfreundlicher gestalten, indem sie Schaltflächen für die gemeinsame Nutzung sozialer Medien verwenden, die den Interessen ihrer primären Zielgruppe entsprechen. Es ist auch wichtig, die Zielgruppe Ihrer Seite zu kennen, damit Sie die für die Interessen Ihrer Nutzer relevantesten sozialen Websites angeben können. Um das Teilen in sozialen Netzwerken zu fördern, sollten die URLs kurz genug sein, um zum Kopieren anzuregen, und relevant erscheinen (durch die Verwendung primärer Schlüsselwörter).

Bereit für mehrere Geräte

Die Vielfalt der Geräte, die auf das Internet zugreifen können, macht es erforderlich, dass die Seiten für verschiedene Bildschirmgrößen optimiert werden. Dies ist in vielerlei Hinsicht ein UX-Problem, da es sich nicht direkt auf das Ranking auswirkt, aber wenn die Nutzer Ihre Website nicht nutzen, teilen sie Ihre Inhalte auch nicht. Diese Nutzer nicht zu erreichen, ist ein kritischer Fehler und der Verlust eines größeren Publikums.

Metadaten, Schema und Snippet einbeziehen

Google bietet das rel=author Markup nicht in Suchergebnissen an, die nicht persönlicher Natur sind, wie zum Beispiel Google+ Verbindungen. Außerdem hat Google viele Rich Snippets, die mit schema.org geliefert werden. Achten Sie darauf, dass Sie die Rich-Snippet-Option nicht überstrapazieren, da dies bei der Suchmaschine nach hinten losgehen kann.

Titel-Tags

Titel-Tags sind der zweitwichtigste Faktor auf einer Webseite, wenn es um SEO geht. Wie bereits erwähnt, ist eine gute interne Verlinkung auf einer Website von wesentlicher Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung. Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass die Hierarchie einer Seite in den URLs dieser Seite zu sehen ist.

URLs

Die URL-Struktur ist für Suchmaschinen wichtig, weil sie dazu beiträgt, einer Webseite Relevanz zu verleihen. Sie wirkt sich auch auf den Anchor-Text aus, da die Benutzer eher auf Links mit Schlüsselwörtern und relevanten Ausdrücken in der URL zugreifen. Bei einer gut geschriebenen SEO sollte die Kategorienhierarchie einer Website in der URL der Seite zusammen mit einer angemessenen internen Verlinkung erkennbar sein. Suchmaschinen bestimmen die Relevanz einer Webseite, indem sie den Wortlaut der URL analysieren. Die Informationen in der URL sind für die Suchmaschinen von vernachlässigbarem Wert, aber sie sind eine hilfreiche Metrik für Seitendesigner, die eine optimierte Seite mit Link-Relevanz-Funktionen erstellen.

Top SEO-Taktiken: On-Page-Faktoren

Inhaltsseiten machen den größten Teil jeder Website aus und sind der Grund, warum die meisten Benutzer mit den Seiten online interagieren. Ein Besucher hat in der Regel einen Grund für den Besuch einer Webseite, und der ist meistens, sich mit den Inhaltsseiten zu beschäftigen. Gut entwickelte Inhaltsseiten sind spezifisch für ein bestimmtes Thema, ein Produkt oder ein Objekt. Der Zweck jeder Webseite sollte aus der URL, den Titel-Tags oder den Inhaltsseiten ersichtlich sein.

Wenn eine Seite richtig optimiert ist, hat sie die folgenden Eigenschaften

  • Sie enthält hochrelevante Inhalte zu einem bestimmten Thema, Produkt oder Objekt.

  • Enthält die folgenden einzelnen Elemente:

    • Titel-Tag mit einem Betreff.
    • URL mit einem Betreff.
    • Bild-Alt-Text mit einem Thema.
    • Bestimmtes Thema, das mehrmals im Webinhalt erwähnt wird.
  • Einzigartiger Inhalt zu einem bestimmten Thema.

  • Kategorieseiten mit Links.

  • Unterkategorieseite mit Links.

  • Startseite mit Links.

Ranktracker kostenlos testen