• SEO lernen

10 technische SEO-Faktoren, die sich auf Ihr Ranking auswirken können

  • Prit Doshi
  • 1 min read
10 technische SEO-Faktoren, die sich auf Ihr Ranking auswirken können

Intro

Die Bedeutung der technischen SEO-Optimierung kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie bleibt das Herzstück eines jeden erfolgreichen Ansatzes, und es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Suchmaschinenoptimierung nicht von heute auf morgen geht.

Unter technischer SEO versteht man die Optimierung einer Website für das Crawling und die Indexierung durch Suchmaschinen. Es ist ein Teilbereich der SEO, der sich auf die technischen Aspekte einer Website konzentriert, wie die Struktur der Website, den Code und den Server.

Stellen Sie sich die Möglichkeiten vor, wenn Sie SEO mit digitaler Transformation kombinieren. Sie können langfristige Vorteile für Ihr Unternehmen erzielen, wie z. B. eine erhöhte Markenbekanntheit und einen Anstieg der Besucherzahlen für Produkte oder Dienstleistungen, die von einem digitalen Marketingunternehmen angeboten werden!

Das Ziel der technischen SEO ist es, sicherzustellen, dass eine Website die technologischen Standards moderner Suchmaschinen erfüllt, um die organischen Rankings zu verbessern. Crawling, Indexierung, Rendering und Website-Architektur sind allesamt entscheidende Elemente der technischen SEO.

Warum ist technische SEO wichtig?

Technische SEO ist wichtig, weil sie Suchmaschinen hilft, eine Website genau zu verstehen und zu indizieren. Wenn eine Website eine schlechte technische SEO hat, wird es für Suchmaschinen schwieriger, die Website zu finden und zu bewerten. Dies kann zu weniger organischem Verkehr und weniger Konversionen führen. Google und andere Suchmaschinen müssen zumindest in der Lage sein, die Seiten Ihrer Website zu finden, zu crawlen, zu rendern und zu indizieren.

Aber das ist erst der Anfang. Selbst wenn Google alle Inhalte Ihrer Website indiziert, sind Sie noch nicht fertig. Damit Ihre Website technisch vollständig optimiert ist, muss sie sicher, mobilfreundlich, frei von doppeltem Inhalt und schnell ladend sein... und eine ganze Reihe anderer Kriterien, die zur technischen Optimierung gehören.

Das soll nicht heißen, dass Ihre Suchmaschinenoptimierung fehlerfrei sein muss, um zu ranken. Das ist nicht der Fall. Aber je einfacher Sie es Google machen, auf Ihr Material zuzugreifen, desto besser sind Ihre Chancen auf eine Platzierung.

Wie können Sie Ihr technisches SEO verbessern?

Um die technische Optimierung Ihrer Website zu verbessern, müssen Sie an den folgenden Punkten arbeiten:

1. Sitemaps

Eine Sitemap ist ein Dokument, in dem erklärt wird, wie Sie durch Ihre Website navigieren können und welche Informationen von Suchmaschinen indiziert werden sollten. Sitemaps teilen den Suchmaschinen auch mit, welche Seiten Ihrer Website am wichtigsten sind.

Es gibt vier Haupttypen von Sitemaps:

  • Normale XML-Sitemap: Sie ist für große und gut strukturierte Websites gedacht.
  • Bild-Sitemap: Sie ist für Websites gedacht, die viele Bilder enthalten.
  • **Video-Sitemap: **Sie ist für Websites gedacht, die viele Videos enthalten.
  • Nachrichten-Sitemap: Hilft Google beim Auffinden von Inhalten auf Websites, die für die Aufnahme in den Google News-Dienst zugelassen sind.

Es ist recht einfach, eine eigene Sitemap für eine Website zu erstellen. Ein solches Tool ist XML-sitemaps.com.

2. Robots.txt

Die robots.txt-Datei kann über die Leistung einer Website in den Suchergebnissen entscheiden.

Diese Textdatei wird verwendet, um Suchmaschinen-Crawlern mitzuteilen, welche Seiten Ihrer Website indiziert werden können und welche nicht. Wenn Sie eine Seite haben, die von Google nicht indiziert werden soll, können Sie sie in Ihre robots.txt-Datei aufnehmen, und der Crawler wird sie ignorieren.

Sie sollte immer auf "disallow" gesetzt werden: " (ohne den Schrägstrich). Wenn dies aktiviert ist, können alle Benutzeragenten die Website crawlen.

Überprüfen Sie in der Google Search Console, ob eine robots.txt-Datei vorhanden ist. Dazu können Sie zu Crawl > robots.txt Teste_r gehen.

3. Website-Architektur

Website Architecture (Bildquelle: delante.co)

Die Architektur einer Website ist die Struktur, in der die Webseiten organisiert und miteinander verbunden sind. Das Ziel einer effektiven Website-Architektur besteht darin, dass Besucher und Suchmaschinen-Crawler das Gesuchte im Internet leicht finden können.

Suchmaschinen wie Google und Bing durchforsten alle Seiten Ihrer Website, um sie angemessen zu indizieren. Wenn Ihre Website zahlreiche Klicks zwischen Ihrer Homepage und anderen wichtigen Seiten aufweist (oder keine Links zu anderen Seiten), sollten Sie in Erwägung ziehen, diese Links zu löschen. Bots werden es schwer haben, diese Seiten zu finden und zu indizieren.

4. Dünner und doppelter Inhalt

Wenn Sie für jede Seite Ihrer Website einzigartiges, originelles Material erstellen, sollten Sie sich keine Sorgen über doppelte Inhalte machen. Wenn Sie jedoch viele Seiten mit ähnlichem Inhalt haben, kann dies ein großes Problem darstellen. Doppelte Inhalte können auf jeder Website vorkommen. Ein Beispiel dafür ist das CMS, das zahlreiche Versionen derselben Seite unter verschiedenen URLs erzeugt.

Genauso verhält es sich mit dünnen Inhalten. Dies ist der Fall, wenn der Text auf einer Seite nicht ausreicht, um einen Mehrwert zu bieten oder die Frage eines Suchenden zu beantworten. Google kann dies als Zeichen dafür werten, dass Ihre Website nicht relevant ist, und wird sie nicht so hoch einstufen.

Daher ist es wichtig, alle dünnen und doppelten Seiten aufzuspüren und sie so schnell wie möglich zu entfernen. Um die beste SEO und das organische Wachstum Ihrer Website zu gewährleisten, müssen Sie sicherstellen, dass der Inhalt Ihrer Website weder dünn noch doppelt vorhanden ist.

6. Seitengeschwindigkeit

Page Speed (Bildquelle: clickseoservices.com)

DieVerbesserung der Geschwindigkeit Ihrer Website ist eine der wenigen technischen SEO-Strategien, die einen unmittelbaren Einfluss auf ihre Position haben können.

Das soll nicht heißen, dass eine schnell ladende Website Sie auf die erste Seite von Google bringt, aber dennoch wird eine Erhöhung der Ladegeschwindigkeit Ihrer Website einen erheblichen Einfluss auf Ihren organischen Traffic haben.

Heutzutage gibt es mehrere Tools auf dem Markt, um die Geschwindigkeit Ihrer Website zu bewerten. Das gängigste ist PageSpeed Insights.

7. Mobile Optimierung

Die Popularität von Smartphones nimmt ständig zu. Google gab an, dass die Mobile-First-Indexierung Ende 2018 auf mehr als der Hälfte der Webseiten in den Google-Suchergebnissen verwendet wurde.

Googles Mobile-First-Indexierung bedeutet, dass die Suchmaschine beim Crawlen und Indexieren von Seiten die mobile Version Ihrer Website vor der Desktop-Version betrachtet. Wenn Sie keine mobilfreundliche Website haben, werden Sie wahrscheinlich organischen Traffic von mobilen Nutzern verlieren.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Website responsive ist, d. h., dass sie sich an den Bildschirm jedes Geräts anpasst. Sie können den Google Mobile-Friendly Test verwenden, um zu sehen, ob Ihre Website responsive ist.

8. SSL-Zertifikat

Ein SSL-Zertifikat ist ein Muss für jede Website, die in den Suchergebnissen weit oben ranken will. Es handelt sich um ein Sicherheitsprotokoll, das die zwischen dem Browser eines Nutzers und Ihrer Website gesendeten Informationen verschlüsselt.

Im Jahr 2014 kündigte Google an, dass Websites mit einem SSL-Zertifikat in den Suchergebnissen bevorzugt werden sollen. Das heißt, wenn Sie kein SSL-Zertifikat haben, wird Ihre Website wahrscheinlich schlechter eingestuft als die Ihrer Konkurrenten.

Aufgrund der jüngsten Bemühungen von Google, der Sicherheit seiner Nutzer den Vorzug zu geben, ist es ratsam, Ihre Website auf ein SSL-Zertifikat zu überprüfen.

9. HTML-Fehler

Laut John Mueller von Google wird das Korrigieren von HTML-Fehlern allein Ihr Ranking nicht verbessern, und eine vollständig W3C-valide Website kann Ihre Position nicht verbessern.

Wenn die Fehler jedoch so schwerwiegend sind, dass sie den Googlebot daran hindern, Ihre Seiten korrekt zu indizieren, dann haben Sie ein Problem.

Der erste Schritt ist die Überprüfung auf HTML-Fehler mit einem Tool wie dem W3C Markup Validation Service. Sobald Sie die Fehler gefunden und behoben haben, können Sie Ihre Website erneut zur Indizierung an Google übermitteln.

10. Kanonische URLs verwenden

Die meisten Seiten mit doppeltem Inhalt sollten mit dem alten No-Index-Tag versehen werden oder der doppelte Inhalt sollte durch einzigartigen Inhalt ersetzt werden. Es gibt jedoch einige Seiten, bei denen Sie möchten, dass Google sowohl das Original als auch die doppelte Seite indiziert.

Für diese Seiten müssen Sie kanonische URLs verwenden.

Eine kanonische URL ist eine Möglichkeit, Google mitzuteilen, dass eine bestimmte URL die "Master"-Version einer Seite ist. Sie wird verwendet, um den Linkwert zu konsolidieren und Abstrafungen für doppelten Inhalt zu vermeiden.

Um eine kanonische URL festzulegen, müssen Sie ein rel="canonical"-Tag in den HTML-Code der doppelten Seite einfügen. Die kanonische URL sollte auf die ursprüngliche "Master"-Seite verweisen.

Auf diese Weise können Sie Ihre Inhalte effektiv wiederverwenden, ohne dass Sie wegen Plagiats bestraft werden.

Schlussfolgerung

Technische SEO ist ein komplexes und sich ständig veränderndes Gebiet, aber wenn Sie auf die Details achten, können Sie sicherstellen, dass Ihre Website gut optimiert und bereit ist, um Top-Positionen zu kämpfen.

In diesem Artikel haben wir versucht, die wichtigsten technischen SEO-Faktoren zu behandeln, die Ihr Ranking beeinflussen können. Betrachten Sie dies als Checkliste, und wenn Sie die Position Ihrer Website verbessern wollen, stellen Sie sicher, dass Sie alle Kästchen abhaken!

Prit Doshi

Prit Doshi

is a marketing executive having expertise in writing about technology and training insights. He is skilled in SEO and helps brands to rank better with content. You can connect with him on Linkedin. He is currently working at Rapidops Inc., a digital transformation company which believes in transforming your ideas into digital products.

Link: Rapidops Inc.

Ranktracker kostenlos testen