• SEO lernen

10 Arten von Inhalten, die Aufmerksamkeit und Backlinks erregen

  • Erik Emanuelli
  • 1 min read
10 Arten von Inhalten, die Aufmerksamkeit und Backlinks erregen

Intro

Es besteht kein Zweifel, dass SEO einer der wichtigsten Aspekte eines Unternehmens ist.

Sie müssen auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen ganz oben stehen, um Besucher zu generieren und Ihren Umsatz zu steigern.

Aber welche Art von Inhalten sollten Sie erstellen, um dieses Ziel zu erreichen?

In diesem Blogbeitrag werden wir die Arten von Inhalten besprechen, die am ehesten Aufmerksamkeit erregen und Backlinks erzeugen.

Fallstudien

Eine Fallstudie ist ein detaillierter Bericht über eine Person, eine Organisation oder ein Ereignis.

Sie werden in der Regel zur Untersuchung einer realen Situation eingesetzt und können für Unternehmen in verschiedenen Branchen hilfreich sein.

Wenn Sie etwas Bedeutendes erreicht haben, z. B. eine Steigerung der Besucherzahlen oder des Umsatzes, ist eine Fallstudie eine hervorragende Möglichkeit, Ihren Erfolg zu präsentieren.

Damit können Sie nicht nur auf sich aufmerksam machen, sondern auch als wertvoller Beweis dienen, wenn Sie sich an neue Kunden wenden.

Beachten Sie diese Punkte bei der Erstellung Ihrer Fallstudie:

  • Denken Sie an Ihren idealen Kunden
  • Machen Sie die Geschichte leicht lesbar
  • Daten und Zahlen einbeziehen
  • Spezifisch sein

Denken Sie an Ihren idealen Kunden

Bei der Erstellung Ihrer Fallstudie ist es wichtig, dass Sie sich überlegen, wer Ihr idealer Kunde ist.

Auf diese Weise können Sie feststellen, welche Informationen Sie aufnehmen und wie Sie sie am besten präsentieren können, um sie anzusprechen.

Machen Sie die Geschichte leicht lesbar

Niemand will einen langen, langweiligen Bericht lesen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Fallstudie leicht zu lesen ist, indem Sie kurze Absätze, klare Überschriften und Aufzählungslisten verwenden.

Daten und Zahlen einbeziehen

Bei Fallstudien geht es vor allem darum, Ihren Erfolg zu beweisen, daher sollten Sie, wann immer möglich, Daten und Zahlen angeben.

Spezifisch sein

Versuchen Sie nicht, zu viele Informationen in Ihre Fallstudie zu packen.

Konzentrieren Sie sich stattdessen auf ein bestimmtes Thema oder Ziel und beschreiben Sie detailliert, was Sie getan haben, wie Sie es getan haben und was die Ergebnisse waren.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, sind Sie auf dem besten Weg, eine effektive Fallstudie zu erstellen, die Ihrem Unternehmen hilft, Aufmerksamkeit zu erregen und neue Kunden zu gewinnen.

Video-Anleitungen

Wenn Sie mehr Besucher von YouTube bekommen möchten, dann ist die Erstellung von Video-Tutorials eine gute Möglichkeit, dies zu erreichen.

Lernvideos sind sehr beliebt und können sehr effektiv sein, um Besucher auf Ihre Website zu bringen.

Menschen sehen sich gerne Videos an, die ihnen zeigen, wie sie etwas tun können. Wenn Ihr Tutorial hilfreich und informativ ist, werden sie eher dazu neigen, es zu verlinken.

Um ein ansprechendes Video-Tutorial zu erstellen, das sich für Backlinks lohnt, sollten Sie diese Tipps beachten:

  • Klar sein
  • Punkte organisieren
  • Leicht verdaulich machen
  • Setzen Sie Ihren Tonfall

Klar sein

Wenn Sie wollen, dass Ihr Video-Tutorial erfolgreich ist, müssen Sie dafür sorgen, dass es klar ist. Das bedeutet, dass Sie ein Skript haben und sich daran halten müssen.

Ihre Zuhörer sollten in der Lage sein, zu verstehen, was Sie sagen, und es sollte einfach sein, Ihnen zu folgen.

Verwenden Sie dazu eine einfache Sprache und vermeiden Sie Fachjargon.

Punkte organisieren

Wenn Sie Ihr Video erstellen, ist es wichtig, dass Sie Ihre Punkte gliedern. Das hilft Ihnen, Ihre Gedanken klar zu halten, und macht es für Ihr Publikum einfacher, Ihnen zu folgen.

Erstellen Sie dazu eine Gliederung Ihres Videos, bevor Sie mit den Dreharbeiten beginnen.

Leicht verdaulich machen

Ihr Video-Tutorial sollte leicht zu verdauen sein. Das bedeutet, dass es kurz und auf den Punkt gebracht sein sollte.

Wenn Ihr Tutorial zu lang ist, werden die Leute das Interesse verlieren und es sich nicht bis zum Ende ansehen.

Um sicherzustellen, dass Ihr Video leicht verdaulich ist, unterteilen Sie es in kleinere Abschnitte.

Setzen Sie Ihren Tonfall

Der Ton Ihres Videos sollte professionell, aber freundlich sein.

Sie wollen als Experte auf Ihrem Gebiet erscheinen, aber Sie wollen auch sicherstellen, dass sich die Leute beim Ansehen Ihres Videos wohl fühlen.

Vermeiden Sie es, wie ein Verkaufsgespräch zu klingen, und konzentrieren Sie sich auf die Bereitstellung hilfreicher Informationen.

Flussdiagramme

Flussdiagramme sind eine Art von Diagramm, das die Schritte eines Prozesses darstellt.

Sie werden häufig verwendet, um Menschen zu helfen, komplizierte Systeme oder Prozesse zu verstehen.

Wenn Sie ein Flussdiagramm erstellt haben, das hilfreich und informativ ist, wird es wahrscheinlich bei den Lesern gut ankommen und könnte Ihnen einige Backlinks einbringen.

Achten Sie bei der Erstellung Ihrer Flussdiagramme auf Folgendes:

  • Datenfluss von links nach rechts
  • Konsistente Designelemente verwenden
  • Auf einer Seite bleiben
  • Einen geteilten Pfad verwenden

Flowcharts

Datenfluss von links nach rechts

Die überwiegende Mehrheit der Flussdiagramme sollte so gestaltet sein, dass der Leser von links nach rechts fließt.

Da wir von links nach rechts lesen, ist es sinnvoll, auch unsere Diagramme auf diese Weise zu gestalten.

Es gibt zwar einige Ausnahmen von dieser Regel, aber die sind selten.

Konsistente Designelemente verwenden

Verwenden Sie bei der Erstellung Ihres Flussdiagramms durchgängig einheitliche Gestaltungselemente.

Das bedeutet, dass für jeden Arbeitsschritt dieselben Formen, Farben und Linienstärken verwendet werden.

Sie sollten auch Pfeile verwenden, um den Datenfluss darzustellen, und nicht nur gerade Linien.

Auf einer Seite bleiben

Versuchen Sie nach Möglichkeit, Ihr Flussdiagramm auf einer Seite zu halten. Das macht es für den Leser leichter zu verstehen.

Wenn Sie unbedingt mehr als eine Seite haben müssen, achten Sie darauf, dass jede Seite nummeriert ist und dass es einen Link zurück zur vorherigen Seite gibt.

Einen geteilten Pfad verwenden

Wenn Sie einen Prozess mit mehreren Pfaden darstellen müssen, verwenden Sie einen geteilten Pfad. Dies bedeutet, dass zwei oder mehr Pfeile von einem Schritt aus in verschiedene Richtungen gehen.

Dadurch wird deutlich, dass es mehrere Wege gibt, die eingeschlagen werden können.

Listicles

Listenartikel sind Artikel, die auf einer Liste von Artikeln, Tipps oder Fakten beruhen.

Sie sind in der Regel leicht zu lesen und lassen sich gut mit anderen teilen.

Wenn Sie die Chancen erhöhen wollen, dass Ihre Inhalte geteilt werden, ist ein Artikel in einer Liste eine gute Option.

Achten Sie nur darauf, dass Ihr Artikel gut recherchiert und informativ ist.

Hier finden Sie einige Tipps für die Erstellung Ihrer Artikel:

  • Wertvolle Einblicke einbeziehen
  • Erläutern Sie jedes Listenelement
  • Beispiele verwenden
  • Stellen Sie sicher, dass die Liste konsistent ist

Wertvolle Einblicke einbeziehen

Bei der Erstellung einer Liste ist es wichtig, dass Sie wertvolle Erkenntnisse einbeziehen. Das bedeutet, dass jeder Punkt auf Ihrer Liste durch Forschung oder Erfahrung untermauert sein sollte. Wenn Sie z. B. eine Liste der besten Sparmöglichkeiten erstellen, sollten Sie zu jedem Tipp eine Erklärung abgeben, warum er funktioniert.

Erläutern Sie jedes Listenelement

Zusätzlich zu den wertvollen Erkenntnissen sollte jeder Punkt der Liste auch erklärt werden. Dies hilft Ihren Lesern, den Inhalt Ihres Artikels zu verstehen und bietet ihnen weitere Informationen. Wenn Sie die 10 besten Sparmöglichkeiten auflisten, sollte jeder Tipp von einer Erklärung begleitet werden, wie er funktioniert.

Beispiele verwenden

Beispiele können auch in Listenartikeln sehr hilfreich sein. Sie veranschaulichen die Aussage, die Sie machen wollen, und machen sie für Ihre Leser nachvollziehbar. Wenn Sie die 10 besten Sparmöglichkeiten auflisten, könnten Sie ein Beispiel dafür anführen, wie jeder Tipp Ihnen in Ihrem eigenen Leben geholfen hat, Geld zu sparen.

Stellen Sie sicher, dass die Liste konsistent ist

Wenn Sie eine Liste erstellen, müssen Sie darauf achten, dass die Liste konsistent ist. Das bedeutet, dass jeder Punkt auf der Liste mit den anderen in Verbindung stehen sollte. Wenn Sie z. B. die 10 besten Sparmöglichkeiten auflisten, sollte sich jeder Tipp auf das Sparen von Geld beziehen. Sie würden keinen Tipp über Investitionen in Aktien in einen Artikel über Geldsparen aufnehmen wollen.

Infografiken

Infographics (Bildquelle: Erik Emanuelli)

Infografiken sind Bilder, die Informationen oder Daten enthalten.

Sie werden häufig verwendet, um komplexe Informationen leichter verdaulich zu machen, und können sehr effektiv sein, um Besucher auf Ihre Website zu bringen.

Wenn Sie eine Infografik erstellen, die sowohl informativ als auch visuell ansprechend ist, wird sie wahrscheinlich bei den Lesern gut ankommen und könnte Ihnen einige Backlinks einbringen.

Um Ihre Infografik zu erstellen, müssen Sie Folgendes beachten:

  • Eine Gliederung erstellen
  • Wählen Sie die richtigen Schriftarten und Farben
  • Einfach halten
  • Verwenden Sie ein leicht zu verstehendes Layout

Eine Gliederung erstellen

Wie bei jedem anderen Inhalt ist es auch bei der Erstellung Ihrer Infografik wichtig, mit einer Gliederung zu beginnen.

Dies wird Ihnen helfen, Ihre Gedanken zu ordnen und sicherzustellen, dass Ihre Infografik prägnant und auf den Punkt ist.

Wählen Sie die richtigen Schriftarten und Farben

Die Wahl der Schriftart spielt eine große Rolle für die Lesbarkeit Ihrer Infografik.

Wählen Sie eine serifenlose Schriftart für den Hauptteil Ihres Textes und eine eher dekorative Schriftart für Überschriften oder Zwischenüberschriften.

Achten Sie bei den Farben darauf, dass Sie eine begrenzte Palette verwenden, damit Ihre Infografik nicht zu überladen wirkt.

Einfach halten

Eine wirksame Infografik ist eine, die auf einen Blick leicht zu verstehen ist.

Wenn Ihre Infografik zu komplex ist, werden die Leser wahrscheinlich aufgeben, bevor sie das Ende erreichen.

Konzentrieren Sie sich auf eine Hauptaussage und verwenden Sie kurze Textblöcke, um sie einfach zu halten.

Verwenden Sie ein leicht zu verstehendes Layout

Das Layout Ihrer Infografik ist ebenfalls wichtig, um sie leicht verständlich zu machen.

Achten Sie darauf, dass Sie viel Leerraum verwenden und Ihre Inhalte logisch anordnen.

Verwenden Sie nach Möglichkeit Grafiken, um Ihren Text aufzulockern und das Auge des Lesers durch die Infografik zu führen.

Anleitungen zu Artikeln

How-to-Artikel sind eine Art Anleitung, die dem Leser zeigt, wie er etwas tun kann.

In der Regel handelt es sich um Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die für Menschen, die etwas lernen wollen, sehr hilfreich sein können.

Wenn Sie über Fachwissen in einem bestimmten Bereich verfügen, ist das Schreiben eines Ratgeberartikels eine gute Möglichkeit, Ihr Wissen zu präsentieren und die Aufmerksamkeit auf Ihre Website zu lenken.

Wenn Sie einen Ratgeberartikel schreiben, sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

  • Kennen Sie Ihr Publikum
  • Recherchieren Sie
  • Schreiben Sie den Prozess
  • Freundlich gestalten

Kennen Sie Ihr Publikum

Bevor Sie mit dem Schreiben Ihres Leitfadens beginnen, sollten Sie sich überlegen, wer Ihre Zielgruppe ist.

Sie müssen sich überlegen, was sie wissen müssen und was für sie hilfreich wäre.

Wenn Sie z. B. einen Artikel mit Anleitungen für Gartenneulinge schreiben, müssen Sie grundlegende Informationen enthalten.

Wenn Sie hingegen für erfahrene Gärtner schreiben, können Sie davon ausgehen, dass diese bereits über einige Kenntnisse verfügen und die Grundlagen überspringen können.

Recherchieren Sie

Unabhängig davon, wer Ihre Zielgruppe ist, ist es wichtig, dass Sie vor dem Schreiben recherchieren.

Das hilft Ihnen, das Thema besser zu verstehen, und gibt Ihnen auch eine Vorstellung davon, wonach andere Leute suchen könnten.

Wenn Sie einen Artikel über Gartenarbeit schreiben, sollten Sie sich über verschiedene Gartentechniken informieren und herausfinden, was für Ihre Leser am hilfreichsten ist.

Schreiben Sie den Prozess

Wenn Sie Ihre Nachforschungen abgeschlossen haben, ist es an der Zeit, mit dem Schreiben des Prozesses zu beginnen.

Wenn Sie einen Ratgeberartikel schreiben, ist es wichtig, dass Sie sich klar und deutlich ausdrücken.

Sie sollten auch eine einfache Sprache verwenden, damit jeder verstehen kann, was Sie sagen wollen.

Freundlich gestalten

Ihr Artikel sollte einfach zu lesen und zu verstehen sein.

Das bedeutet, dass Sie Überschriften und Zwischenüberschriften verwenden sollten, um den Text aufzulockern.

Sie sollten auch Aufzählungspunkte oder nummerierte Listen verwenden, damit die Teilnehmer die Schritte leichter nachvollziehen können.

Bewertungen

Reviews

Rezensionen sind eine Art von Artikeln, die einen Überblick über ein Produkt oder eine Dienstleistung geben.

Sie können für Menschen hilfreich sein, die vor der Entscheidung stehen, ob sie etwas kaufen sollen oder nicht.

Wenn Sie einen ehrlichen und unvoreingenommenen Bericht schreiben, wird er wahrscheinlich bei den Lesern gut ankommen und könnte Ihnen einige Backlinks einbringen.

Befolgen Sie diese Tipps, um eine perfekte Rezension zu schreiben:

  • Wesentliche Informationen bereitstellen
  • Stellung beziehen
  • Teilen Sie Beweise zur Unterstützung Ihrer Ansichten mit
  • Vergleich und Gegenüberstellung

Wesentliche Informationen bereitstellen

Wenn Sie eine Rezension schreiben, sollten Sie wesentliche Informationen über das Produkt oder die Dienstleistung angeben. Dazu gehören Dinge wie der Preis, die Funktionen und die Vorteile. Sie sollten auch alle Vor- und Nachteile erwähnen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Behauptungen mit Beweisen untermauern.

Stellung beziehen

In Ihrer Rezension sollten Sie sich dazu äußern, ob Sie das Produkt oder die Dienstleistung empfehlen oder nicht. Es ist in Ordnung, unvoreingenommen zu sein, aber stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Lesern genügend Informationen geben, um eine Entscheidung in die eine oder andere Richtung zu treffen.

Teilen Sie Beweise zur Unterstützung Ihrer Ansichten mit

Wenn Sie in Ihrer Rezension Behauptungen aufstellen, sollten Sie diese mit Beweisen untermauern. Dies können persönliche Erfahrungen, Forschungsdaten oder Kundenaussagen sein. Wenn Sie keine Beweise vorlegen, wirkt Ihre Bewertung weniger glaubwürdig.

Vergleich und Gegenüberstellung

Wenn Sie mehrere Produkte oder Dienstleistungen besprechen, sollten Sie sie vergleichen und gegenüberstellen. So können Ihre Leser die Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen besser erkennen. Außerdem wird Ihr Bericht dadurch umfassender.

Diese Tipps sollten Ihnen helfen, eine perfekte Rezension zu schreiben. Denken Sie einfach daran, ehrlich zu sein und genügend Informationen zu liefern, um Ihren Lesern eine Entscheidung zu ermöglichen.

Ebooks

Ebooks sind digitale Bücher, die heruntergeladen und auf einem Computer oder einem mobilen Gerät gelesen werden können.

Sie sind in der Regel länger als herkömmliche Blog-Posts und können für Unternehmen in verschiedenen Branchen sehr hilfreich sein.

Wenn Sie über Fachwissen in einem bestimmten Bereich verfügen, ist das Schreiben eines Ebooks eine gute Möglichkeit, Ihr Wissen zu präsentieren und die Aufmerksamkeit auf Ihre Website zu lenken.

Befolgen Sie diese Tipps zum Schreiben Ihres Ebooks:

  • Gliederung jedes Kapitels
  • Verwenden Sie das richtige Design
  • Bildmaterial hinzufügen
  • Highlight-Statistiken und Zitate

Gliederung jedes Kapitels

Wenn Sie sich hinsetzen, um Ihr Ebook zu schreiben, ist es wichtig, dass Sie eine klare Vorstellung davon haben, was die einzelnen Kapitel beinhalten werden. Indem Sie die einzelnen Kapitel umreißen, können Sie den Überblick behalten und sicherstellen, dass Ihr Ebook gut organisiert ist und gut fließt.

Verwenden Sie das richtige Design

Die Gestaltung Ihres Ebooks ist genauso wichtig wie der Inhalt selbst. Schließlich wollen Sie, dass die Leute es gerne lesen! Achten Sie auf ein sauberes und professionelles Design, das leicht zu lesen ist. So bleiben die Leser bei der Stange und werden beim Lesen nicht abgelenkt.

Bildmaterial hinzufügen

Die Einbindung von Bildern in Ihr Ebook ist eine gute Möglichkeit, den Text aufzulockern und für zusätzliches Interesse zu sorgen. Versuchen Sie, Bilder, Infografiken oder sogar Videos einzubinden, um die Aufmerksamkeit des Lesers zu wecken.

Highlight-Statistiken und Zitate

Wenn Sie relevante Statistiken oder Zitate haben, die den Inhalt Ihres Ebooks unterstützen, sollten Sie diese hervorheben. Dies wird Ihren Lesern einen zusätzlichen Nutzen bringen und Ihr Ebook glaubwürdiger machen.

Interviews

Interviews sind eine Art von Artikeln, in denen jemand vorgestellt wird, der ein Experte auf einem bestimmten Gebiet ist.

Sie werden in der Regel von Journalisten oder Bloggern durchgeführt und können für Unternehmen in verschiedenen Branchen sehr hilfreich sein.

Wenn Sie über Fachwissen in einem bestimmten Bereich verfügen, ist ein Interview eine gute Möglichkeit, Ihr Wissen zu präsentieren und auf Ihre Website aufmerksam zu machen.

Um ein perfektes Interview zu führen, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Brainstorming für gute Fragen
  • Bestimmen Sie Ihr Format
  • Umformulieren und polieren
  • Überprüfung und Korrekturlesen

Brainstorming für gute Fragen

Bevor Sie sich an jemanden wenden, um ein Vorstellungsgespräch zu führen, ist es wichtig, dass Sie eine gute Vorstellung von den Fragen haben, die Sie stellen möchten.

Sie sollten sich etwas Zeit nehmen, um sich Fragen auszudenken, die Ihnen helfen, die benötigten Informationen zu erhalten.

Einige Fragen, die Sie stellen sollten, sind:

  • Was hat Sie dazu inspiriert, Ihr Unternehmen zu gründen?
  • Was sind die Grundwerte Ihres Unternehmens?
  • Wie ist Ihr Unternehmen im Laufe der Jahre gewachsen?
  • Was sind einige der größten Herausforderungen, denen sich Ihr Unternehmen stellen musste?
  • Was macht Ihre Produkte oder Dienstleistungen einzigartig?

Sobald Sie eine Liste möglicher Fragen haben, grenzen Sie diese auf die Fragen ein, die für Ihren Artikel am hilfreichsten sind.

Bestimmen Sie Ihr Format

Sobald Sie eine Liste mit Fragen haben, müssen Sie entscheiden, in welcher Form das Gespräch stattfinden soll.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Interview zu gestalten, aber die häufigste ist die Frage-Antwort-Form.

Bei dieser Art von Interview stellt der Interviewer die Fragen und der Befragte antwortet.

Eine weitere beliebte Option ist der erzählende Stil, bei dem der Journalist die Geschichte des Lebens oder des Unternehmens des Interviewten erzählt und dabei dessen Zitate einbezieht.

Wählen Sie das Format, das Ihrer Meinung nach am besten für Ihren Artikel geeignet ist, und teilen Sie Ihrem Gesprächspartner mit, was ihn erwartet.

Umformulieren und polieren

Nach dem Gespräch ist es wichtig, dass Sie sich etwas Zeit nehmen, um die Antworten durchzugehen und sicherzustellen, dass sie klar und präzise sind.

Wenn es Teile gibt, die verwirrend sind oder besser erklärt werden könnten, bitten Sie die befragte Person um eine Erklärung.

Sobald Sie einen groben Entwurf des Interviews haben, lesen Sie ihn durch und achten Sie auf einen guten Ablauf.

Vielleicht möchten Sie einige der Fragen neu anordnen oder Übergangssätze einfügen, damit der Leser besser folgen kann.

Überprüfung und Korrekturlesen

Bevor Sie das Interview veröffentlichen, müssen Sie es unbedingt auf Fehler überprüfen.

Überprüfen Sie Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung und stellen Sie sicher, dass alle Zitate korrekt sind.

Es ist auch eine gute Idee, den Artikel von einer anderen Person durchlesen zu lassen, um eventuelle Fehler zu entdecken, die Sie übersehen haben.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihr Interview zu überarbeiten und Korrektur zu lesen, können Sie sicher sein, dass es korrekt und fehlerfrei ist.

Review and Proofread

Experten-Roundups

Experten-Roundups sind eine Art von Artikeln, in denen mehrere Experten auf einem bestimmten Gebiet zu Wort kommen.

Sie werden in der Regel von Journalisten oder Bloggern durchgeführt und können für Unternehmen in verschiedenen Branchen sehr hilfreich sein.

Wenn Sie über Fachwissen in einem bestimmten Bereich verfügen, dann ist die Aufnahme in eine Expertenrunde eine gute Möglichkeit, Ihr Wissen zu präsentieren und die Aufmerksamkeit auf Ihre Website zu lenken.

Befolgen Sie diese Tipps, um einen erfolgreichen Experten-Roundup zu erstellen:

  • Wählen Sie Ihr Thema
  • Erstellen Sie eine Liste von Experten
  • Packende Fragen schreiben
  • Teilen Sie das Roundup in sozialen Netzwerken

Wählen Sie Ihr Thema

Bei der Auswahl eines Themas für Ihre Expertenrunde ist es wichtig, etwas zu wählen, das für Ihre Branche relevant ist.

So stellen Sie sicher, dass die Experten, mit denen Sie Kontakt aufnehmen, sich mit dem Thema auskennen und wertvolle Erkenntnisse liefern können.

Es ist auch eine gute Idee, ein Thema zu wählen, das in früheren Experten-Roundups noch nicht behandelt wurde.

Dadurch wird Ihr Artikel einzigartiger und wird die Aufmerksamkeit der Leser auf sich ziehen.

Erstellen Sie eine Liste von Experten

Wenn Sie sich für ein Thema entschieden haben, müssen Sie eine Liste von Experten zusammenstellen, die zu diesem Thema Auskunft geben können.

Zu diesem Zweck können Sie Google oder andere Suchmaschinen nutzen, um Experten in Ihrer Branche zu finden.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, sich an Branchenverbände oder Netzwerke zu wenden.

Wenn Sie von Konferenzen oder Veranstaltungen wissen, die mit Ihrem Thema zu tun haben, können Sie sich auch an die Redner wenden und fragen, ob sie an einem Beitrag interessiert sind.

Achten Sie bei der Erstellung Ihrer Expertenliste darauf, dass Sie den Namen, den Titel, das Unternehmen und die Website der Experten angeben.

Sie sollten auch eine kurze Beschreibung ihrer Fachkenntnisse haben, damit Sie sie daran erinnern können, wenn Sie sie ansprechen.

Packende Fragen schreiben

Sobald Sie eine Liste potenzieller Experten haben, können Sie damit beginnen, Fragen an sie zu formulieren.

Ihre Fragen sollten spezifisch sein und sich auf den jeweiligen Fachbereich beziehen.

Sie sollten auch interessant genug sein, um die Experten zu nachdenklichen Antworten zu bewegen.

Versuchen Sie zunächst, ein paar allgemeine Fragen zu Ihrem Thema zu formulieren.

Dann können Sie sich an die Experten wenden und fragen, ob sie diese Fragen beantworten können.

Wenn ja, prima! Wenn nicht, können Sie jederzeit Folgefragen stellen oder Ihre ursprünglichen Fragen so anpassen, dass sie besser zu ihrem Fachwissen passen.

Teilen Sie das Roundup in sozialen Netzwerken

Sobald Sie Ihre Expertenübersicht veröffentlicht haben, ist es wichtig, sie in den sozialen Medien zu teilen.

Dadurch wird die Sichtbarkeit erhöht und sichergestellt, dass sie von mehr Menschen gesehen wird.

Wenn Sie Ihre Zusammenstellung in den sozialen Medien teilen, sollten Sie die Experten, die dazu beigetragen haben, markieren.

Sie können auch relevante Hashtags verwenden, damit Personen, die an Ihrem Thema interessiert sind, Ihren Artikel leicht finden können.

Zitat-Karten

Zitatkarten sind eine Art von Bildern, die ein Zitat eines Experten auf einem bestimmten Gebiet enthalten.

Sie werden häufig in den sozialen Medien verwendet und können sehr effektiv sein, um Besucher auf Ihre Website zu leiten.

Wenn Sie über Fachwissen in einem bestimmten Bereich verfügen, ist es eine gute Möglichkeit, Ihr Wissen zu präsentieren und die Aufmerksamkeit auf Ihre Website zu lenken, indem Sie Ihre Zitate auf Zitatkarten veröffentlichen.

Hier sind einige Tools, die Sie für die Erstellung von Zitatkarten verwenden können:

  • Text2Bild
  • Zitate Schöpfer
  • Angebot machen
  • PicLab

Text2Bild

Dies ist ein kostenloses Online-Tool, mit dem Sie in Sekundenschnelle Zitatkarten erstellen können.

Geben Sie einfach den Text ein, der auf der Karte erscheinen soll, wählen Sie die Schriftart und die Farbe und laden Sie das Bild herunter.

Zitate Schöpfer

Quotes Creator ist ein weiteres kostenloses Online-Tool, mit dem Sie schöne Zitatkarten erstellen können.

Geben Sie einfach Ihren Text ein, wählen Sie ein Hintergrundbild aus und laden Sie das Bild dann herunter.

Angebot machen

Quote Make ist ein kostenpflichtiges Online-Tool, das mehr Funktionen bietet als die beiden anderen oben genannten Tools.

Mit Quote Make können Sie Bilder hinzufügen, die Schriftgröße und -farbe ändern und sogar Ihr eigenes Logo hinzufügen.

PicLab

PicLab ist eine App für iPhone und iPad, mit der Sie ganz einfach Zitatkarten erstellen können.

Die App bietet eine große Auswahl an Schriftarten und Farben, und Sie können sogar Ihre eigenen Bilder hinzufügen.

Die Erstellung von Angebotskarten ist eine gute Möglichkeit, Ihr Fachwissen zu präsentieren und die Aufmerksamkeit auf Ihre Website zu lenken.

Letzte Worte

Also, hier ist es. Zehn Arten von Inhalten, mit denen Sie Erwähnungen und Backlinks gewinnen können. Wenn Sie diese Art von Inhalten erstellen, können Sie Ihre SEO, Ihr Geschäft und Ihre Autorität verbessern.

Haben Sie noch andere Ideen? Teilen Sie sie uns in den Kommentaren unten mit. Und wenn Sie diesen Beitrag hilfreich fanden, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Vielen Dank! ;-)

Ranktracker kostenlos testen