• Tipps für Unternehmen

12 einfache Schritte zur Gründung Ihres Unternehmens im Jahr 2022

  • Felix Rose-Collins
  • 1 min read
12 einfache Schritte zur Gründung Ihres Unternehmens im Jahr 2022

Intro

In jedem Menschen steckt diese eine großartige Idee, die seine finanzielle Situation für immer verbessern könnte. Viele denken darüber nach, ein Unternehmen zu gründen, aber nicht alle verfolgen sie tatsächlich.

Wir haben uns umgehört und das größte Hindernis für aufstrebende Unternehmer aus aller Welt entdeckt: Sie wissen nicht, was sie tun sollen. Im Internet gibt es eine Menge verwirrender und widersprüchlicher Informationen. Deshalb geben wir Ihnen in diesem Beitrag einen einfach zu befolgenden Plan an die Hand.

Wir empfehlen Ihnen, Ihr Unternehmen anzumelden, sobald Sie einen Firmennamen gewählt haben. Dies hilft, rechtliche Probleme zu vermeiden, und berechtigt Ihr Unternehmen zum Erhalt von Vorteilen, für die es möglicherweise qualifiziert ist.

Gründen Sie ein Unternehmen in nur 12 Schritten! Und so geht's:

Beginnen Sie mit einer Selbsteinschätzung

Sie sind der De-facto-Chef des Unternehmens, das Sie aufbauen wollen. Deshalb müssen Sie sicherstellen, dass Sie mit Herz und Verstand bei der Sache sind. Dieser erste Schritt kann auch die Branchen eingrenzen, in denen Sie tätig werden wollen.

Untersuchen Sie Ihre Beweggründe für die Gründung eines Unternehmens. Wenn es darum geht, aus einem Nine-to-Five-Job herauszukommen, ist die Gründung eines T-Shirt-Design- und Druckunternehmens vielleicht nicht ideal.

Genauso wichtig ist es aber auch, sie mit Ihrer Leidenschaft und Ihren Fähigkeiten in Einklang zu bringen. In den ersten Monaten sind Sie vielleicht der Einzige, der arbeitet. Das Letzte, was Sie wollen, ist, ausgebrannt zu sein oder ein Problem nicht lösen zu können.

Konzentrieren Sie sich auf Ihre große Idee

Wenn Sie lernen wollen, wie Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen können, sollten Sie diese Frage beantworten können: Wie würde es anderen helfen? Konkretisieren Sie diese große Idee, indem Sie sehen, wie Sie das tun können:

  • Setzen Sie Ihr Fachwissen in einem unterversorgten Markt ein;
  • Verbesserung bestehender Waren oder Dienstleistungen;
  • Sprechen Sie etwas an, das Sie persönlich stört;
  • Treten Sie in einen Markt ein, bevor er übersättigt ist.

Verfeinern Sie die Idee weiter, indem Sie sich umhören. Es muss ein tatsächlicher Bedarf für das, was Sie anbieten wollen, bestehen. Sonst wird sich niemand dafür interessieren.

Testen Sie die Realisierbarkeit Ihrer Idee

Sie tun dies, indem Sie Marktforschung betreiben. Die Chancen stehen gut, dass jemand das, was Sie vorhaben, bereits tut. Das ist eine gute Nachricht!

Dies ist der Beweis dafür, dass die Idee rentabel ist. Schauen Sie sich nun die Konkurrenz sowie deren Stärken und Schwächen an. Wie können Sie Ihre Version besser machen als die der Konkurrenz?

Führen Sie Erhebungen und Befragungen durch, um sich ein umfassenderes Bild vom Markt zu machen. Verlassen Sie sich nicht nur auf Sekundärdaten oder Online-Quellen, da diese möglicherweise bereits veraltet sind.

Machen Sie einen Testlauf

Nachdem Sie nun bewiesen haben, dass Ihre Idee funktioniert, holen Sie das Feedback des Marktes ein.

Seien Sie sich darüber im Klaren, dass Sie es noch nicht jedem anbieten müssen. Lassen Sie vertrauenswürdige Personen, die dem Profil Ihres idealen Kunden entsprechen, Ihr Angebot testen.

Auf diese Weise können Sie eventuelle Schwachstellen ausmerzen und Ihr Angebot verbessern. Sie können dies auch als Gelegenheit nutzen, um positives Feedback zu erhalten. Dies wird dazu beitragen, den sozialen Beweis zu verbessern, noch bevor Sie das Angebot vollständig einführen.

Dinge offiziell machen

In den Augen der Regierung beginnt ein Unternehmen erst nach der rechtlichen Registrierung zu existieren. Das bedeutet, dass jeder Ihre Idee und Ihren Firmennamen stehlen kann, bevor es registriert ist.

Sobald Sie also von Ihrem Angebot überzeugt sind, sollten Sie Ihr Unternehmen so schnell wie möglich anmelden. Wie Sie dies tun, hängt von dem Bundesland ab, in dem Sie es anmelden. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie viele Genehmigungen einholen und viele Vorschriften lesen müssen, um dies zu erledigen.

Als Alternative versuchen viele Leute, einen Anwalt für Kleinunternehmen zu engagieren. Aber wenn das Ihr Budget übersteigt, gibt es viele Websites, die Ihr Unternehmen in Ihrem Namen für viel weniger Geld registrieren.

Einen Geschäftsplan erstellen

Dies wird als Entwurf für Ihr Unternehmen dienen. Aber er muss nicht umfassend sein, es sei denn, Sie brauchen einen Bankkredit. Für Ihre Zwecke reicht eine einseitige Version aus.

Geben Sie bei der Erstellung eines solchen Dokuments die folgenden Details an:

  • Welches Problem Ihr Unternehmen löst;
  • Was Sie tun, um das Problem zu lösen;
  • Ein Profil Ihrer idealen Kunden;
  • SWOT-Analyse;
  • Marketingstrategien;
  • Finanzielle Informationen (Gewährleistung der Rentabilität, voraussichtliche Erträge usw.).

Dieses Dokument sollte sich mit der Organisation weiterentwickeln. Aktualisieren Sie es von Zeit zu Zeit, um alle Änderungen zu berücksichtigen.

Finanzierungsbedenken ansprechen

Die Gründung eines Unternehmens beginnt immer mit einem Verlustgeschäft. Bevor Sie viel Zeit investieren, sollten Sie sich eine oder mehrere Finanzierungsquellen sichern.

Überlegen Sie, wie Sie dies tun können:

  • Nehmen Sie einen Kredit auf;
  • Nutzen Sie Ihre Ersparnisse;
  • Starten Sie eine Crowdfunding-Kampagne;
  • Erhalten Sie einen Vorschuss von einem interessierten Kunden;
  • Suchen Sie die Hilfe von Freunden und Familie.

Unternehmertum beruht auf Erfindungsreichtum. Nutzen Sie dies als Gelegenheit, diese Fähigkeit zu nutzen, um Ihren Weg in die finanzielle Freiheit zu finanzieren.

Nehmen Sie bei Krediten nicht mehr Geld auf, als Sie sich leisten können. Lassen Sie sich einen gewissen Spielraum, um sich finanziell wieder aufzurichten, falls etwas schief geht.

Entwickeln Sie Ihr Angebot

Verbessern Sie Ihr Angebot mit den Erkenntnissen, die Sie bei der Marktforschung und der ersten Einführung gewonnen haben. Behalten Sie im Wesentlichen das Gute bei und eliminieren Sie das Schlechte.

Aber das Feedback der Vergangenheit sollte nicht die einzige Grundlage sein. Was macht zum Beispiel Ihre Konkurrenz? Wir lieben es, die Konkurrenz zu prüfen, weil wir so sehen können, wie eine neue Idee funktioniert, ohne dass wir etwas riskieren müssen.

Es geht nicht nur um die Qualität des Angebots. Überlegen Sie, wie Sie es für die Zielgruppe attraktiver machen können. Vielleicht sollten Sie Paketangebote erstellen, um die Kundenfreundlichkeit zu erhöhen.

Auch Ihre Preisstrategie ist wichtig. Wenn Sie in irgendeinem Bereich der Produkt- oder Dienstleistungsentwicklung Schwierigkeiten haben, sollten Sie sich an Spezialisten wenden. Sie können Ihnen helfen, Ihr Angebot bis zur Marktreife zu verbessern.

Erstellen Sie Ihr Team

Als Leiter der Organisation sollten Sie den Ton angeben und die Richtung vorgeben. Das bedeutet aber nicht, dass Sie alles selbst machen müssen.

Als Ein-Mann-Team zu arbeiten, mag am Anfang möglich sein, aber es ist nicht nachhaltig. Wenn Sie skalieren wollen, müssen Sie einem Team vertrauen, das die Arbeit für Sie erledigt.

Das bedeutet nicht, dass Sie am Anfang ein komplettes Team brauchen. Für den Anfang reicht es vielleicht, eine weitere Person einzustellen, die die Arbeitslast teilt. Und wenn das Unternehmen wächst, können Sie noch mehr Leute einstellen.

Bevor Sie eine Stellenausschreibung veröffentlichen, überlegen Sie, was Sie im Moment brauchen. Listen Sie dann die Qualifikationen und die Stellenbeschreibung auf. Wenn Sie sich darüber im Klaren sind, was Sie erwarten, können Sie die richtige Person finden.

Einrichten eines Geschäftsstandorts

Erinnern Sie sich an Ihren Geschäftsplan? Erinnern Sie sich an Ihre idealen Kunden und überlegen Sie, wo sie sich aufhalten. So wird sichergestellt, dass Ihre Marke von einem Publikum wahrgenommen wird, das bereits an Ihrem Angebot interessiert ist.

Das muss nicht unbedingt ein physischer Standort sein. Wenn Sie ein digitales Produkt verkaufen, ist es sinnvoll, stattdessen Ihre Online-Präsenz zu erweitern. Richten Sie eine Website ein und erstellen Sie Social-Media-Seiten, auf denen potenzielle Kunden mit Ihrer Marke interagieren können.

Planen Sie. Wenn Sie mit einem begrenzten Budget arbeiten, sollten Sie mit den Standorten beginnen, die den größten ROI bringen.

Verkäufe generieren

Sie verfügen bereits über die nötigen Marketingmittel. Vielleicht haben Sie sogar Ihre E-Commerce-Website eingerichtet. Konzentrieren Sie sich nun darauf, diese Mittel für sich arbeiten zu lassen. Es gibt viele Techniken und Strategien, die Sie einsetzen können, um Ihre Kunden zum Kauf zu bewegen.

Welcher Ansatz der beste ist, hängt von Ihrem Produkt ab. Wenn Sie Schuhe verkaufen, könnte Werbung auf Instagram funktionieren.

Der Verkauf von Online-Sicherheitslösungen würde hingegen bedeuten, dass Sie in die Erstellung von Inhalten investieren müssen, um Ihr Fachwissen in diesem Bereich unter Beweis zu stellen. Unabhängig vom Ansatz sollten Sie Leistungsindikatoren festlegen, um festzustellen, ob die von Ihnen gewählten Strategien für Sie erfolgreich sind.

Hochskalieren

Sobald Sie konsistent und vorhersehbar Umsätze erzielen können, ist es an der Zeit, sich auf das Wachstum zu konzentrieren. Wie Sie dies angehen, hängt von Ihnen ab. Diese können sich als nützlich erweisen, wenn es darum geht, Wege zur Vergrößerung zu finden:

  • Erweitern Sie Ihr Angebot um verwandte Produkte;
  • Erwerben Sie ein neues Unternehmen;
  • Investieren Sie viel in Marketing;
  • Erkunden Sie einen neuen Zielmarkt.

Was am besten funktioniert, hängt von der Umgebung und dem vorhandenen Budget ab. Wachstum bedeutet zusätzliche Investitionen, was ebenfalls zu berücksichtigen ist.

Feiern wir Ihren Unternehmergeist!

Jetzt, da Sie wissen, wie Sie Ihr Unternehmen von Grund auf aufbauen können, ist es an der Zeit, das Gelernte in die Tat umzusetzen. Es mag zunächst überwältigend erscheinen, aber schon der bloße Akt des Beginns kann Ihnen den Schwung geben, den Sie brauchen, um die Ziellinie zu erreichen.

Ist Ihnen aufgefallen, dass wir uns nicht mit der Gründung Ihres Unternehmens begnügt haben? Wir haben auch über Wachstum gesprochen. Das bedeutet, dass die Arbeit nie zu Ende ist!

Dieses Unterfangen kann manchmal eine Herausforderung sein, aber kämpfen Sie weiter! Ihr Talent und Ihre Hingabe werden sicherlich belohnt werden.

Felix Rose-Collins

Felix Rose-Collins

is the Co-founder of Ranktracker, With over 10 years SEO Experience . He's in charge of all content on the SEO Guide & Blog, you will also find him managing the support chat on the Ranktracker App.

Ranktracker kostenlos testen