• Technologie

13 Faktoren, die bei der Auswahl eines Webhosting-Unternehmens für Anfänger zu berücksichtigen sind

  • Felix Rose-Collins
  • 8 min read
13 Faktoren, die bei der Auswahl eines Webhosting-Unternehmens für Anfänger zu berücksichtigen sind

Intro

Es ist kein Geheimnis, dass Websites für die meisten Marken, die in der heutigen Zeit tätig sind, unerlässlich sind. Ganz gleich, ob Sie einen E-Commerce-Shop eröffnen oder einfach ein stationäres Unternehmen vermarkten, Sie wissen wahrscheinlich, wie wichtig eine Website für Ihr Unternehmen ist.

Bei der Erstellung Ihrer Website werden Sie jedoch feststellen, dass der Aufbau und Betrieb einer leistungsstarken Website viel harte Arbeit hinter den Kulissen erfordert. Das Speichern und Verwalten der Daten, die für den Betrieb Ihrer Website erforderlich sind, ist ressourcenintensiv, daher ist es am besten, diese Aufgabe an ein Webhosting-Unternehmen auszulagern.

In diesem Artikel gehen wir auf 13 Dinge ein, die Sie bei der Auswahl eines Webhosting-Unternehmens für Anfänger beachten sollten. Bevor wir uns mit den Vergleichen beschäftigen, werden wir kurz darauf eingehen, was ein Webhosting-Unternehmen ist und was es tut.

Was ist ein Webhosting-Unternehmen?

Ein Webhosting-Unternehmen ist eine Lösung, die die für das Hosting einer Website erforderlichen Daten speichert und verwaltet. Webhosting-Unternehmen stellen Server und andere Technik hinter den Kulissen bereit, um eine Website zu betreiben.

Neben der Speicherung und Verwaltung der Daten bieten viele Webhosting-Unternehmen auch die Registrierung von Domänen, Sicherheitstools und vieles mehr an. Und da es eine Vielzahl von Funktionen gibt, die ein Webhosting-Unternehmen anbieten kann, sind nicht alle Webhosting-Unternehmen gleich geschaffen.

13 Dinge, die Sie bei der Wahl eines Webhosting-Unternehmens beachten sollten

Wenn Sie neu im Bereich Website-Erstellung und Web-Hosting sind, ist es wichtig, ein solides Verständnis dafür zu entwickeln, wonach Sie bei einem Web-Hosting-Unternehmen suchen. Diese reichen von grundlegenden Elementen wie der Preisgestaltung bis hin zu eher technischen Elementen wie Sicherheitsstandards.

Bei Dutzenden von Webhosting-Unternehmen, die zur Auswahl stehen, kann sich dies für einen Anfänger wie eine entmutigende Aufgabe anfühlen. Aber keine Sorge. Wir haben den schwierigen Teil für Sie erledigt, indem wir eine Liste mit allem zusammengestellt haben, was Sie bei diesem Prozess beachten müssen.

Schauen wir es uns an.

1. Identifizieren Sie Ihre Bedürfnisse

Die wichtigste Überlegung bei der Wahl des Webhosting für Einsteiger sind Ihre Bedürfnisse. Überlegen Sie, welchen Zweck Ihre Website erfüllen soll und welche Ziele Sie für Ihr Unternehmen verfolgen.

Treffen Sie Ranktracker

Die All-in-One-Plattform für effektives SEO

Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen steht eine starke SEO-Kampagne. Aber bei den zahllosen Optimierungstools und -techniken, die zur Auswahl stehen, kann es schwierig sein, zu wissen, wo man anfangen soll. Nun, keine Angst mehr, denn ich habe genau das Richtige, um zu helfen. Ich präsentiere die Ranktracker All-in-One-Plattform für effektives SEO

Wir haben endlich die Registrierung zu Ranktracker absolut kostenlos geöffnet!

Ein kostenloses Konto erstellen

Oder melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten an

Welche Funktionen benötigen Sie, um diese Ziele zu erreichen? Gehen Sie noch einen Schritt weiter und unterteilen Sie diese Liste in "Muss"- und "Wünschenswert"-Funktionen. Anhand dieser Liste können Sie sich dann bei der Suche nach dem perfekten Webhosting-Unternehmen orientieren.

2. Verstehen Sie die Arten von Webhosting-Unternehmen

Als nächstes sollten Sie sich überlegen, welche Art von Webhosting Sie benötigen. Es gibt verschiedene Arten von Webhosting-Unternehmen, also schauen wir uns einmal an, welche Optionen es gibt.

Gemeinsames Hosting

  • Mögliche Leistungs- und Sicherheitsrisiken durch gemeinsam genutzte Ressourcen
  • Mehrere Websites nutzen dieselben Serverressourcen
  • Kostengünstige Option für kleine Websites und Blogs
  • Begrenzte Anpassungsmöglichkeiten und Leistung
  • Einfache Einrichtung und benutzerfreundliche Bedienfelder

Virtueller Privater Server (VPS) Hosting

  • Erfordert mehr technisches Wissen für Verwaltung und Wartung
  • Bessere Leistung und Stabilität im Vergleich zu Shared Hosting
  • Virtualisierte Serverumgebung mit dedizierten Ressourcen
  • Root-Zugriff für benutzerdefinierte Konfigurationen und Installationen
  • Bietet mehr Kontrolle und Skalierbarkeit als Shared Hosting

Cloud-Hosting

  • Skalierbare und flexible Hosting-Lösung auf der Grundlage von Cloud Computing
  • Mehrere Server arbeiten zusammen und verteilen die Ressourcen nach Bedarf
  • Geeignet für Websites mit unterschiedlichem Datenverkehr und Ressourcenbedarf
  • Bessere Betriebszeit und Zuverlässigkeit aufgrund der dezentralen Architektur
  • Nutzungsabhängiges Preismodell (Pay-as-you-go)

Dediziertes Hosting

  • Erfordert fortgeschrittene technische Kenntnisse für Management und Wartung
  • Ideal für große Websites mit hohem Datenverkehr und ressourcenintensiven Anwendungen
  • Der gesamte Server ist einem einzigen Kunden gewidmet und bietet maximale Leistung
  • Volle Kontrolle über Serverressourcen, Konfigurationen und Sicherheit
  • Teurer als Shared-, VPS- und Cloud-Hosting

Wiederverkäufer-Hosting

  • Ermöglicht Nutzern, Hosting-Ressourcen in großen Mengen zu kaufen und an Kunden weiterzuverkaufen
  • Ideal für Web-Designer, Entwickler und Agenturen, die Hosting-Dienste anbieten
  • Beinhaltet Control Panel und Abrechnungssoftware für die Verwaltung von Kundenkonten
  • Wird in der Regel als White-Label-Service mit anpassbarem Branding angeboten
  • Das Gewinnpotenzial hängt von der Fähigkeit ab, Kunden zu gewinnen und zu binden

Im Zweifelsfall können Sie als Anfänger mit einem Shared-Hosting-Unternehmen nichts falsch machen.

3. Kosten erkunden

Das Budget ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Webhosting-Unternehmens. Verschiedene Webhosting-Optionen sind zu unterschiedlichen Preisen und mit unterschiedlichen Preisstrukturen erhältlich.

Einfache Webhosting-Konfigurationen kosten im ersten Jahr in der Regel ein paar Dollar pro Monat, danach steigt der Preis normalerweise an.

Explore Costs (Bildquelle)

Komplexere Situationen erfordern möglicherweise maßgeschneiderte Hosting-Pakete. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie sich an verschiedene Webhosting-Unternehmen wenden, um Angebote einzuholen.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, verschiedene Gebühren zu berücksichtigen, die im Laufe der Zeit anfallen können. Erkundigen Sie sich zum Beispiel nach Gebühren für die Übertragung von Daten aus dem Dienst. Achten Sie auch auf die Kosten für Upgrades und Verlängerungen.

5. Physische Serverstandorte berücksichtigen

Webhosting-Unternehmen ermöglichen es Unternehmen und Privatpersonen, Websites zu erstellen, ohne sich um physische Technik wie Server kümmern zu müssen.

Treffen Sie Ranktracker

Die All-in-One-Plattform für effektives SEO

Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen steht eine starke SEO-Kampagne. Aber bei den zahllosen Optimierungstools und -techniken, die zur Auswahl stehen, kann es schwierig sein, zu wissen, wo man anfangen soll. Nun, keine Angst mehr, denn ich habe genau das Richtige, um zu helfen. Ich präsentiere die Ranktracker All-in-One-Plattform für effektives SEO

Wir haben endlich die Registrierung zu Ranktracker absolut kostenlos geöffnet!

Ein kostenloses Konto erstellen

Oder melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten an

Obwohl Sie sich nicht persönlich um die Einrichtung oder Wartung dieser Server kümmern müssen (je nach Typ), ist es wichtig, dass Ihr Webhosting-Unternehmen über physische Server verfügt, die in den Regionen betrieben werden, in denen Ihr Publikum lebt.

Wenn Sie versuchen, ein globales Publikum oder ein Publikum an einem sehr abgelegenen Ort zu erreichen, ist es wichtig, ein Webhosting-Unternehmen zu wählen, das über ein Content-Delivery-Netzwerk mit effizient platzierten Servern verfügt.

6. Verstehen der Sicherheitsoptionen

Sicherheit ist immer wichtig, wenn es um Webhosting geht. Einige Unternehmen und Organisationen sind jedoch gesetzlich verpflichtet, höhere Sicherheitsstandards einzuhalten als andere.

Eine Behörde oder ein medizinisches Unternehmen benötigt zum Beispiel viel mehr Sicherheit als ein durchschnittlicher Lifestyle-Blog.

Daher ist es wichtig sicherzustellen, dass das von Ihnen gewählte Webhosting-Unternehmen über die erforderlichen Sicherheitsfunktionen verfügt, um Ihre Anforderungen zu erfüllen.

Im Folgenden finden Sie einige Sicherheitsprotokolle, die Sie benötigen, um Ihre Website und Ihr Unternehmen vor bösartigen Akteuren zu schützen:

  • Verschlüsselung zur sicheren Datenübertragung zwischen dem Server und den Browsern der Besucher.
  • Maßnahmen zur Abwehr von Distributed-Denial-of-Service-Angriffen zur Sicherstellung von Betriebszeit und Verfügbarkeit.
  • Erweiterte Firewall-Einstellungen blockieren bösartigen Datenverkehr und schützen den Server vor unbefugtem Zugriff.
  • Regelmäßige Überprüfung des Servers und der Website-Dateien auf Malware, Viren und andere Sicherheitsbedrohungen.
  • Häufige und automatisierte Backups der Websitedaten, um eine schnelle Wiederherstellung im Falle eines Datenverlusts oder einer Datenschutzverletzung zu ermöglichen.
  • Sichere Dateiübertragungsprotokolle (SFTP oder FTPS) für die sichere Datenübertragung zwischen Ihrem Computer und dem Hosting-Server.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zum Schutz des Hosting-Control Panels und der Benutzerkonten vor unbefugtem Zugriff.
  • Rechtzeitige Aktualisierung von Serversoftware, Anwendungen und Sicherheits-Patches zur Minimierung von Schwachstellen.
  • Kontinuierliche Überwachung des Servers und des Netzes, um potenzielle Sicherheitsbedrohungen zu erkennen und zu entschärfen.

7. Verlässlichkeit gewährleisten

Die Wahl einer zuverlässigen Webhosting-Plattform ist absolut entscheidend. Ein Serverabsturz bei Ihrem Webhoster kann dazu führen, dass Ihre Website nicht mehr erreichbar ist, was äußerst unangenehm und für Unternehmen oft nachteilig ist.

In der Tat kann ein Ausfall manche Unternehmen Tausende von Dollar pro Minute kosten. Das ist nicht nur ein finanzieller Verlust, sondern kann auch Ihren Ruf schädigen.

Ein guter Weg, um herauszufinden, ob eine Webhosting-Plattform zuverlässig ist oder nicht, ist das Lesen von Bewertungen anderer Nutzer. Natürlich ist es unwahrscheinlich, dass ein Webhosting-Unternehmen mit seinen Mängeln wirbt, daher ist es wichtig, die Bewertungen zu lesen.

Eine schnelle Google-Suche nach "Webhosting-Unternehmensbewertungen " sollte Ergebnisse auf technischen Bewertungsseiten wie G2, TrustPilot und Capterra liefern.

Ensure Reliability (Bildquelle)

8. Erkunden Sie die Unterstützung

Webhosting-Dienste können sehr komplex sein. Wenn Sie einen kleinen Betrieb ohne eigenes IT-Team führen, brauchen Sie eine Art von Unterstützung, auf die Sie bei Fragen oder Problemen mit Ihrer Website zurückgreifen können.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie den von Ihrer Webhosting-Plattform angebotenen Support berücksichtigen. Einige gängige Support-Optionen von Webhosting-Unternehmen sind:

  • Dokumentationsartikel in einem Help Center
  • Telefonische Live-Unterstützung
  • E-Mail-Unterstützung
  • Chat-Unterstützung
  • 24/7 Unterstützung

Bestimmen Sie die Art und den Umfang des Supports, den Sie für Ihr Website-Hosting benötigen. Wenn der Inhalt Ihrer Website nur dazu dient, Informationen mit Ihrem Publikum zu teilen, ist ein einfacher Support ausreichend. Wenn Ihre Website jedoch Teil Ihres Dienstleistungsangebots ist oder als Ihr digitales Schaufenster dient, könnte ein besser zugänglicher Support die bessere Option sein.

Explore the Support (Bildquelle)

9. Erwägen Sie Spezialisierungsbereiche

Zuvor haben wir verschiedene Arten von Webhosting-Unternehmen für Anfänger besprochen. Selbst innerhalb dieser Kategorien gibt es Unternehmen, die sich auf bestimmte Branchen oder Nischen konzentrieren.

Wenn Sie Webhosting-Unternehmen vergleichen, sollten Sie darauf achten, dass das Unternehmen Ihrer Wahl Ihre spezielle Branche bedient.

So kann sich beispielsweise ein Webhosting-Unternehmen auf den elektronischen Handel und ein anderes auf die Telemedizin konzentrieren, weshalb es wichtig ist, sicherzustellen, dass die von Ihnen gewählte Lösung für Ihre Spezialisierung geeignet ist.

10. E-Mail-Verfügbarkeit prüfen

Die Verwendung einer Marken-E-Mail-Adresse, die mit Ihrer Domäne verknüpft ist, ist absolut wichtig, wenn Sie eine Marke aufbauen wollen. Es wirkt viel professioneller, wenn Sie Ihre E-Mails über [email protected] und nicht über [email protected] verschicken. Eine markengeschützte E-Mail erhöht die Glaubwürdigkeit und das Vertrauen.

Check Email Availability (Bildquelle)

Denken Sie daran, dass Sie für eine markenfähige E-Mail-Adresse auch einen markenfähigen Unternehmensnamen benötigen. Verwenden Sie einen Generator für Geschäftsnamen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie Ihre personalisierte E-Mail-Adresse für potenzielle Empfänger aussehen würde.

Daher ist es wichtig, dass Sie bei Ihrem Vergleich berücksichtigen, ob die einzelnen Webhosting-Unternehmen E-Mail-Support anbieten. In der Regel ist der E-Mail-Support gegen eine geringe monatliche oder jährliche Gebühr erhältlich.

Es ist auch erwähnenswert, dass einige Webhostingdienste ein einfaches E-Mail-Hosting anbieten, bei dem Sie eine E-Mail-Adresse mit Ihrer Domain und ein einfaches E-Mail-Portal erhalten. Dies ist nicht so umfassend wie ein Dienst wie Google Workspace, aber in der Regel viel kostengünstiger.

11. Einfacher SFTP-Zugang berücksichtigen

SFTP, die Abkürzung für "Secure File Transfer Protocol", ist eine wichtige Überlegung bei der Wahl eines Webhosting-Unternehmens für Einsteiger. Im Grunde ermöglicht diese Technologie die sichere Übertragung von Daten von Ihrer Website dorthin, wo Sie sie benötigen.

Prüfen Sie, ob dies eine integrierte Funktion des Webhosting-Unternehmens ist, das Sie in Betracht ziehen, oder ob es als Integration oder Plugin verfügbar ist.

12. Sicherstellung der Skalierbarkeit

Als neuer Geschäftsinhaber liegt Ihr Hauptaugenmerk bei der Auswahl eines Webhosting-Unternehmens wahrscheinlich darauf, den Start zu überstehen. Wenn Sie bei der Auswahl jedoch zu kurzsichtig sind, kann dies später zu Problemen führen.

Es mag schwierig sein, aber denken Sie über Ihre Einjahres- und Fünfjahresziele nach. Hier sind einige Fragen, über die Sie bei Ihrer Zukunftsplanung nachdenken sollten:

  • Gibt es Beschränkungen für die Anzahl der Nutzer oder Mitglieder, die Ihre Website nutzen/beitreten können?
  • Wie wollen Sie Ihr Geschäft in Zukunft ausbauen?
  • Benötigen Sie mehr Speicherplatz oder Bandbreite?
  • Werden Sie weitere Gebiete bedienen?
  • Wäre dafür eine weitere Domäne erforderlich?

Angenommen, Sie möchten tatsächlich eine weitere Domain oder Subdomain hinzufügen. Prüfen Sie, wie viele Domains in Ihrem Webhosting-Tarif enthalten sind und ob ein Upgrade möglich ist, wenn Sie später mehr Domains benötigen.

Wenn Sie die Skalierbarkeit in Betracht ziehen, stellen Sie sicher, dass die Preise des Webhosting-Unternehmens auch dann noch Ihrem Budget entsprechen, wenn Sie in umfassendere Pläne investieren.

13. Integrationen erforschen

Eine der ersten Überlegungen, die wir in diesem Leitfaden angestellt haben, war die Verfügbarkeit von Funktionen. Wenn das Webhosting-Unternehmen, das Sie in Betracht ziehen, alle Ihre Kriterien erfüllt, mit Ausnahme von ein oder zwei, sollten Sie prüfen, ob es Integrationen anbietet.

Explore Integrations (Bildquelle)

Falls Sie damit nicht vertraut sind: Integrationen sind im Grunde genommen Anwendungen oder Software, die dank einer Partnerschaft zwischen zwei Technologieunternehmen nahtlos miteinander verbunden sind. Integrationen sind eine großartige Möglichkeit, die Vorteile zusätzlicher Tools und Software zu nutzen, ohne Ihre Einrichtung zu komplex zu machen.

Treffen Sie Ranktracker

Die All-in-One-Plattform für effektives SEO

Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen steht eine starke SEO-Kampagne. Aber bei den zahllosen Optimierungstools und -techniken, die zur Auswahl stehen, kann es schwierig sein, zu wissen, wo man anfangen soll. Nun, keine Angst mehr, denn ich habe genau das Richtige, um zu helfen. Ich präsentiere die Ranktracker All-in-One-Plattform für effektives SEO

Wir haben endlich die Registrierung zu Ranktracker absolut kostenlos geöffnet!

Ein kostenloses Konto erstellen

Oder melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten an

Einige Integrationen, die Sie von einem Webhosting-Unternehmen erwarten können, umfassen E-Mail-Hosting, Content Management, Produktivitätstools, einen Website-Designer, SEO-Tools und vieles mehr.

Es ist auch erwähnenswert, dass die Integrationen manchmal kostenlos sind, und manchmal müssen Sie eine Gebühr bezahlen. Dies hängt von der jeweiligen Software und den Partnerschaften ab.

Abschließende Überlegungen

Die Wahl eines Webhosting-Unternehmens ist ein wichtiger Schritt für den Start oder das Wachstum Ihres Unternehmens.

Eine Website ist im Grunde eine moderne Visitenkarte. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass Ihre Website von einem geeigneten Webhosting-Unternehmen unterstützt wird.

Als Anfänger kann sich die Wahl eines Webhosting-Unternehmens für Ihre Website einschüchternd anfühlen, aber wenn Sie die oben genannten Faktoren berücksichtigen, werden Sie auf dem besten Weg sein, eine gute Entscheidung für Ihre Website zu treffen!

Felix Rose-Collins

Felix Rose-Collins

Co-founder

is the Co-founder of Ranktracker, With over 10 years SEO Experience. He's in charge of all content on the SEO Guide & Blog, you will also find him managing the support chat on the Ranktracker App.

Starten Sie mit Ranktracker... kostenlos!

Finden Sie heraus, was Ihre Website vom Ranking abhält.

Ein kostenloses Konto erstellen

Oder melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten an

Different views of Ranktracker app