• SEO lernen

6 SEO-Marketing-Strategien für Immobilien-Websites

  • Felix Rose-Collins
  • 1 min read
6 SEO-Marketing-Strategien für Immobilien-Websites

Intro

Die Immobilienbranche durchläuft in der heutigen Zeit einen Paradigmenwechsel. Wie die meisten anderen Branchen haben auch die Immobilienakteure den digitalen Weg eingeschlagen, um neue Kunden zu erreichen und sie mit ihren Angeboten zu locken.

Von der Nutzung der Virtual Reality (VR)-Technologie für den Verkauf von Immobilien bis hin zur Analyse wichtiger Daten durch KI - die Immobilienbranche arbeitet hart daran, die neuesten digitalen Technologien für den Verkaufsabschluss zu nutzen.

Virtuelle Besichtigungen von Immobilien sind in der heutigen Welt zur Norm geworden. Um den Kunden jedoch ein professionelles Browsing-Erlebnis zu bieten, braucht ein Immobilienunternehmen eine eigene Website. Leider haben Immobilienmakler oft Probleme mit der Platzierung ihrer Websites in den SERP (Search Engine Results Pages).

SEO (Search Engine Optimisation) ist die einzige Lösung für Immobilien-Websites, um bessere Platzierungen in den SERP zu erreichen. Lesen Sie weiter, um mehr über die besten SEO-Strategien für Immobilienunternehmen zu erfahren.

Make Your Real Estate Website More Responsive (Quelle)

1. Machen Sie Ihre Immobilien-Website reaktionsfähiger

Der erste Schritt besteht darin, eine reaktionsschnelle Immobilien-Website für Kunden zu erstellen. Kunden ignorieren möglicherweise Immobilien-Websites, die lange Ladezeiten haben. Investieren Sie etwas Zeit in die technische Optimierung Ihrer Immobilien-Website.

Von der URL bis zur Bildoptimierung müssen Sie sich auf mehrere Aspekte konzentrieren. Versuchen Sie, tote/unterbrochene Links von Ihren Websites zu entfernen, die die Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen könnten.

Die meisten Immobilienkunden werden Ihre Website in den ersten paar Sekunden aufgrund der Ladezeit überspringen.

Laut Statistik ist Ihre Immobilien-Website, wenn sie schneller als 2,9 Sekunden lädt, bereits schneller als die Hälfte der Websites im Internet. Nur 6 % der Websites im Internet laden innerhalb von 0,8 Sekunden.

Eine reaktionsschnelle Immobilien-Website hinterlässt bei den Kunden einen hervorragenden ersten Eindruck. Auch Webcrawler bevorzugen Websites mit geringerer Ladezeit.

2. Fokus auf Keyword-Recherche für Ihre Immobilien-Website

Wenn jemand im Internet sucht, verwendet er Schlüsselwörter, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten. Schlüsselwörter sind die Suchbegriffe, die in den Webbrowsern am häufigsten vorkommen. Die Rangfolge jedes Schlüsselworts hängt von seinem Suchvolumen ab.

Immobilienmakler sollten die wichtigsten/trendigen Schlüsselwörter in den Inhalt ihrer Website aufnehmen. Wenn Nutzer die entsprechenden Schlüsselwörter in die Suchmaschine eingeben, platzieren die Google-Bots Ihre Website weit oben in der SERP.

Immobilienmakler können ein Keyword-Recherche-Tool verwenden, um die aktuellen Immobilien-Keywords zu ermitteln. Die aktuellen Schlüsselwörter für Immobilien können sich mit der Zeit ändern. Gegenwärtig sind einige der wichtigsten Immobilien-Keywords im Internet wie folgt:

  • Immobilienmakler
  • Gewerbeimmobilien
  • Bauträger
  • Grundstücksmarkt
  • Immobilienbüro
  • Anwalt für Immobilienrecht in meiner Nähe
  • Immobilienmakler in meiner Nähe
  • Immobilienmakler

Es ist wichtig zu beachten, dass es sich hierbei um die weltweit am häufigsten verwendeten Schlüsselwörter für Immobilien handelt. Immobilienmakler sollten versuchen, lokale Schlüsselwörter einzubeziehen, die eine bestimmte Stadt am besten beschreiben können.

Zum Beispiel wird jemand, der in Amerika lebt, nach Immobilien in amerikanischen Bundesstaaten suchen. In einem solchen Fall ist die Verwendung lokaler Schlüsselwörter unerlässlich.

Aktuelle Immobilien-Schlüsselwörter können auch leicht in Blogs auf Websites aufgenommen werden. Sehen Sie sich dieses großartige Beispiel von Darren Robertson von Northern Virginia Home Pro an:

Northern Virginia Home Pro

Die Immobilienmakler haben einen langen Artikel mit dem Keyword "cheapest states to buy a house" erstellt, das ein Suchvolumen von 2.000 hat. Aus den Metriken geht hervor, dass der Artikel bereits mehr als 40 Backlinks angehäuft hat, weil er eine nützliche Ressource für potenzielle Hauskäufer und Investoren ist, und die Besucherzahlen werden bald in die Höhe schnellen, wenn die Zahl der Backlinks ebenfalls steigt.

Immobilienmakler stellen auch Videos auf ihre Websites, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu erregen. Sie können in den Videobeschreibungen die aktuellen Immobilien-Schlüsselwörter verwenden, um die Aufmerksamkeit der Webcrawler zu erregen.

Übertreiben Sie es nicht mit den Schlüsselwörtern, indem Sie sie in jede Zeile packen, denn das könnte Ihr SERP-Ranking verschlechtern. Web-Crawler können leicht erkennen, wenn eine Website versucht, ihr Ranking durch übermäßig viele Schlüsselwörter zu verbessern. Versuchen Sie stattdessen, die Schlüsselwörter strategisch zu platzieren, damit sie zum Inhalt der Website passen.

Keywords Quelle

3. Erstellen Sie aufmerksamkeitsstarke Immobilieninhalte

Create Eye-Catching Real Estate Content Quelle

Die meisten Immobilienmakler denken, dass es bei SEO nur um On-Page- und Off-Page-Strategien geht. Dabei geht es darum, für Immobilienkunden relevante Inhalte zu erstellen. Immobilienmakler müssen Dinge/Themen recherchieren, die von Immobilienkunden bevorzugt werden.

So ziehen es beispielsweise 50 % der Immobilienkunden vor, eine virtuelle Besichtigungstour zu machen, bevor sie in die Immobilie investieren. Das bedeutet, dass Immobilienmakler Videos mit virtuellen Besichtigungen in ihre Websites aufnehmen müssen, um den Kunden das zu bieten, was sie brauchen.

Videos sind wichtig, um das Ranking einer Immobilien-Website zu verbessern. Alle Web-Crawler bevorzugen Videos gegenüber jeder anderen Art von Inhalt. Durch die Einbettung von Videos auf der Landing Page Ihrer Immobilien-Website können Sie das Ranking in den SERP verbessern.

Sie können auch andere Arten von Inhalten untersuchen, die von Immobilienkunden bevorzugt werden. Wenn Immobilienmakler irrelevante Inhalte erstellen, zeigt die Suchmaschine sie den Nutzern möglicherweise nicht an. Webcrawler zeigen nicht gerne Inhalte an, die den Nutzern nicht helfen.

4. Nutzen Sie soziale Medien, um für Ihre Website zu werben

Use Social Media to Promote Your Website Quelle

Haben Sie verschiedene Off-Page- und On-Page-Optimierungstechniken ausprobiert, um Ihr SERP-Ranking zu verbessern? Es ist an der Zeit, Social-Media-Seiten zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Immobilienmakler können versuchen, Website-Links auf Social-Media-Seiten wie Instagram, Twitter und Facebook zu teilen.

YouTube ist eine weitere Plattform für die Werbung für Ihre Immobilien-Website. Die plattformübergreifende Werbung hilft Immobilienmaklern, mehr Besucher auf ihre Websites zu bringen.

Sobald organischer Traffic auf Ihrer Immobilien-Website ankommt, verbessert sich deren Ranking in den SERP automatisch.

5. Konzentrieren Sie sich auf Kundenreferenzen und Interaktionen in den sozialen Medien

Focus On Customer Testimonials and Social Media Interactions (Quelle)

Immobilienmakler binden häufig Interaktionen in sozialen Medien und Kundenrezensionen in ihre Websites ein. Auch wenn Google erwähnt hat, dass Social-Media-Interaktionen nicht direkt für das Ranking von Websites verwendet werden.

Studien haben jedoch gezeigt, dass Kundenrezensionen und Interaktionen in den sozialen Medien die Sichtbarkeit der Website erhöhen. Die Sichtbarkeit der Website gehört zu den lokalen Rankingfaktoren, die von Webcrawlern verwendet werden.

Kurz gesagt, Sie können Ihr Ranking in den SERP verbessern, indem Sie Kundenrezensionen auf Ihrer Website einbinden.

Immobilienmakler können auch versuchen, ihre Websites auf verschiedenen Websites und Verzeichnissen zu veröffentlichen. Dies wird dazu beitragen, die Sichtbarkeit der Immobilien-Website zu erhöhen. Google My Business, Bing Places und Zagar sind einige Websites/Verzeichnisse, in die Sie Ihre Immobilien-Website eintragen können.

Viele Menschen verlassen sich bei der Suche nach zuverlässigen Immobilienagenturen auf Verzeichnisse Dritter. Die Sichtbarkeit Ihrer Website wird durch die Aufnahme in Verzeichnisse und Websites Dritter erhöht. Dadurch können Sie organischen Verkehr auf Ihre Immobilien-Website lenken.

6. Fokus auf Konkurrenzanalyse

Focus On Competitor Analysis (Quelle)

Es ist keine Schande , von anderen Immobilienagenturen zu lernen und besser zu werden. Immobilienmakler sollten in ihrem Zuständigkeitsbereich eine Konkurrenzanalyse durchführen. Versuchen Sie, die Immobilien-Websites in Ihrer Stadt/Ihrem Bundesland zu finden, die die gleiche Zielgruppe haben.

Ermitteln Sie als Nächstes ihre Platzierung in den SERP. Wenn die Konkurrenten besser ranken als Ihre Website, versuchen Sie den Grund dafür zu finden.

Versuchen Sie, die fehlenden Elemente einzubauen und Ihr Ranking zu verbessern. Lassen Sie sich von anderen Immobilien-Websites inspirieren und kopieren Sie nicht deren Inhalte.

Schlussbemerkungen

Die Platzierung von Websites bei Suchanfragen auf den vorderen Plätzen ist eine große Herausforderung in der heutigen wettbewerbsorientierten digitalen Landschaft. Immobilien-Websites müssen bewährte SEO-Praktiken einbeziehen, um den vollen Nutzen aus ihren digitalen Marketingbemühungen zu ziehen. Die Befolgung der oben erwähnten Best Practices kann den Ausschlag geben.

Felix Rose-Collins

Felix Rose-Collins

is the Co-founder of Ranktracker, With over 10 years SEO Experience . He's in charge of all content on the SEO Guide & Blog, you will also find him managing the support chat on the Ranktracker App.

Ranktracker kostenlos testen