• SEO lernen

Wie Sie Ihren UX-Text mit Hilfe von 6 effektiven Techniken auf SEO abstimmen

  • Tiffany Porter
  • 1 min read
Wie Sie Ihren UX-Text mit Hilfe von 6 effektiven Techniken auf SEO abstimmen

Intro

Die Nutzer haben schon immer informative Inhalte und ein UX-orientiertes Website-Design bevorzugt. Wenn Sie also die Aufmerksamkeit und das Vertrauen Ihres Publikums gewinnen wollen, müssen Sie SEO-Methoden in die UX-Inhalte auf Ihrer Website integrieren. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie dies tun können, um in kürzester Zeit einen garantierten Erfolg zu erzielen. _

UX Writing und seine Hauptprinzipien

UX-Copywriting sind Mikrotexte für Nutzer, die ihnen helfen, den richtigen Website-Bereich zu finden, die entsprechende Funktion in einer App auszuwählen oder ein Formular auf einer Landing Page korrekt auszufüllen. Im Allgemeinen verbessern Mikrotexte die Benutzerfreundlichkeit einer Website und erleichtern so die Interaktion mit den Kunden. Und was sind die Hauptgründe, warum Sie über das Schreiben von UX-Texten nachdenken sollten?

  • Klare Überschriften, Tooltips und Schaltflächen erleichtern die Navigation und verbessern die Verhaltensfaktoren. Infolgedessen kann die Website in den Suchergebnissen leichter beworben werden, was bedeutet, dass mehr potenzielle Kunden sie sehen werden. Aber natürlich darf man in diesem Zusammenhang auch nicht die attraktiven Snippets vergessen.

  • Nach den Ergebnissen des vorangegangenen Punktes können Sie mit einem Anstieg der Konversionen rechnen, da die Nutzer eher bereit sind, die Website zu besuchen und gezielte Aktionen durchzuführen.

  • Wie benutzerfreundlich die Website ist und wie das Unternehmen mit den Nutzern kommuniziert, entscheidet darüber, ob die Kunden wiederkommen. Gut gestaltete Texte tragen dazu bei, einen positiven Eindruck zu vermitteln und die Loyalität der Nutzer zu erhöhen.

Mikrotexte verbessern also die Benutzerfreundlichkeit der Website und erleichtern die Interaktion mit den Kunden. Wenn Sie jedoch möchten, dass sich die Nutzer auf Ihrer Website wohlfühlen und alles verstehen, sollten Sie sich an die in der folgenden Tabelle beschriebenen Grundsätze halten.

Klare Texte schreiben Es ist wichtig zu wissen, wer Ihre Zielgruppe ist. Sind Ihre Kunden Anfänger oder erfahrene Profis? Davon hängt ab, wie oft Sie die Terminologie verwenden sollten. Wenn Sie auf schwierige Wörter nicht verzichten können, ist es in diesem Fall am besten, Erklärungen hinzuzufügen. Es ist auch wichtig, den Text nicht zu überfrachten, um die Nutzer nicht zu verwirren. Das ideale Schema: Ein Satz ist ein Gedanke. Oder sogar ein Absatz.
Denken Sie an die Kürze der Texte Die Kürze ist die Schwester des Talents. Je länger der Text ist, desto weniger Nutzer werden ihn lesen. Es wäre also hilfreich, wenn Sie kurz und prägnant schreiben, ihn strukturieren und visuelle Akzente setzen.
Antizipieren Sie die Fragen Versuchen Sie, die Website mit den Augen des Kunden zu sehen, und stellen Sie sich vor, welche Informationen fehlen könnten, um eine Bestellung zu tätigen. Heben Sie dann Problembereiche hervor, fügen Sie entsprechende Erklärungen hinzu und verfeinern Sie die Überschriften. Idealerweise führen Sie Usability-Tests durch, kommunizieren mit den Nutzern und holen deren Feedback ein. Auf diese Weise wissen Sie besser, welche Informationen Sie der Website hinzufügen sollten. Sie können auch das Tool Rank Tracker verwenden, das die Entwicklung Ihrer Website in den Suchmaschinenergebnissen nach oben oder unten verfolgt und Ihnen die nötigen Informationen liefert.
Einen einheitlichen Stil beibehalten Alle Überschriften und Botschaften sollten miteinander konsistent sein. Die beste Fähigkeit ist es, einen eigenen Textstil festzulegen, um die innere Stimme des Projekts hervorzuheben. Sie müssen nicht zum Komiker werden, aber es ist hilfreich, sich von den üblichen Phrasen zu lösen, um den Kunden im Auge zu behalten.

UX-Schreiben + SEO: Effektive Techniken

SEO ist ein wesentlicher Bestandteil der Content-Optimierung, unabhängig vom Geschäftsfeld. Daher ist es unerlässlich, Ihren UX-Text mit SEO abzustimmen, wenn Sie das Ranking Ihrer Website in den Top-Suchmaschinen verbessern möchten. Außerdem ist es elementar, dies mit sechs effektiven Techniken zu tun, die weiter unten in diesem Artikel vorgestellt werden.

1. Definieren Sie Ihre Ziele im Voraus

Manche Marken beginnen mit SEO, ohne ein klares Ziel zu haben. Genau das sollten Sie nicht tun. Denken Sie logisch: Wenn Sie nicht wissen, wohin Sie wollen, kommen Sie nirgendwo an, oder? Sicherlich wird sich das allgemeine Suchranking Ihrer Links verbessern, aber das Hauptziel der Geschäftsentwicklung wird wahrscheinlich nicht erreicht. Sie glauben es nicht? Dann lassen Sie uns die Daten von Design Advisor heranziehen, die besagen, dass UX-Entwickler die Hälfte ihrer Zeit damit verbringen, Fehler zu beheben, die durch mangelhafte Planung entstanden sind.

Außerdem verlassen 46 % der potenziellen Kunden die Website, weil sie nicht verstehen, was das Unternehmen für sie tun kann. Wie Sie sehen, ist es keine gute Idee, direkt zur Praxis überzugehen, ohne die Theorie zu studieren. Wenn wir Sie überzeugen konnten, können Sie mit der Festlegung von Zielen beginnen, wobei Sie eine beliebige Methode anwenden können. Sie können z. B. mit einem SMART-Brainstorming und einer Customer Journey Map beginnen. Sie können auch einzigartige Plattformen wie Best Essay Education nutzen, um Ihre Pläne und Ziele schriftlich festzuhalten, damit Ihr Team sie leichter umsetzen kann.

2. UI-Ideen durch SEO umsetzen

Die Benutzeroberfläche ist für jedes Webportal, jede Dienstleistung und jeden E-Commerce-Shop entscheidend. Die Abstimmung von UX-Schreiben mit SEO ist eine gute Praxis zur Verbesserung der Benutzeroberfläche Ihrer Website. Sie können die Keyword-Finder-Funktion auf der Ranktracker-Plattform nutzen, um trendige Wörter und Phrasen in Ihrem Bereich zu identifizieren und sie in UI-Elementen zu verwenden. Wenn sich Ihre Website beispielsweise mit Immobilien befasst, könnte der Abschnitt "Blog" nach Ihrem Ermessen "Community Real Estate" oder etwas Ähnliches genannt werden.

Wenn Sie UX- und SEO-Elemente miteinander kombinieren, können Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben und ohne großen Aufwand hohe Platzierungen in den Suchmaschinen erreichen. Vergessen Sie aber auch nicht die Keyword-Lokalisierung, wenn Sie planen, Ihre Website in mehrere Sprachen zu übersetzen. In diesem Fall müssen Sie die UX für jede Sprache separat optimieren, da die Regeln des Englischen in Bezug auf SEO nicht für Französisch oder eine andere Sprache gelten.

3. Personalisierte Inhalte erstellen

Wenn Sie Kunden und Umsätze steigern wollen, müssen Sie Ihre Inhalte personalisieren. Und SEO passt in diesem Fall perfekt in diesen Kontext. Nach dem Verfassen von UX-Text besteht der nächste Schritt darin, ihn zu optimieren, um die Platzierung in Suchmaschinen zu verbessern. Denken Sie immer daran, dass Kunden, denen Ihre UX-Inhalte nicht gefallen, zu Ihren Konkurrenten wechseln werden. Wenn Sie sich die Daten von E Consultancy ansehen, werden Sie feststellen, dass 48 % der Nutzer es vorziehen, einen Kauf abzubrechen, bevor personalisierte Inhalte verfügbar sind.

Verwenden Sie also keine generischen UX-Botschaften, die nicht auf den Endverbraucher ausgerichtet sind. Leads zu generieren und am organischen Wachstum Ihres Unternehmens zu arbeiten, ist zweifelsohne gut. Dennoch sollten Sie die Kunden nicht vergessen, zumal es heute viele Tools gibt, die viele Routineprozesse stark vereinfachen, wie Studicus oder Grammarly. Und wenn Sie die Bearbeitung und Personalisierung von Inhalten vollständig delegieren möchten, können Sie Trust My Paper nutzen, wo Sie eine qualifizierte Person finden können, die die gesamte Arbeit für Sie optimal erledigt.

4. Alt-Tags für Multimedia verwenden

Use Alt Tags for Multimedia

URL: https://cdn.pixabay.com/photo/2015/02/11/15/29/ipad-632512_960_720.jpg

Überspringen Sie diesen Punkt nicht, auch wenn Sie sich nur an den lokalen Markt wenden. Ihre Website kann von Menschen besucht werden, auch von Menschen mit Hör- oder Sehproblemen. Und genau hier können alt-Tags helfen, um Ihre UX und Suchmaschinenplatzierungen zu verbessern. Verwenden Sie zum Beispiel Untertiteloptionen in Ihren Videos für Menschen mit Hörproblemen.

Fügen Sie außerdem Textbeschreibungen in Ihre Bilder ein, um Ihre Inhalte auch für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen zugänglich und interessant zu machen. Durch eine solche nutzerzentrierte Optimierung kann Ihre Marke auf dem globalen Markt einen positiven Ruf erlangen.

5. UX-Optimierung für mobile Geräte berücksichtigen

Consider UX Optimization for Mobile Devices

URL: https://cdn.pixabay.com/photo/2015/07/28/22/05/mockup-865115_960_720.jpg

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Sie einen bedeutenden Teil des mobilen Publikums auf Ihre Website locken können, daher lohnt es sich, sich im Voraus darum zu kümmern. Es lohnt sich auch deshalb, weil sich die UX-Optimierung für Gadgets aufgrund technischer Beschränkungen von der Inhaltsoptimierung für Desktops unterscheidet. Laut 99 Firms werden zum Beispiel 62 % der organischen Suchanfragen auf Telefonen anders dargestellt als auf Desktop-PCs. Darüber hinaus sind die Konversionsraten auf kompakten Geräten um 64 % höher als auf ihren Gegenstücken.

Das Schreiben von UX-Inhalten für mobile Geräte geht auch mit dem Aufkommen neuer SEO-Ziele einher. Smartphone-Nutzer schätzen prägnante Inhalte mit einer klaren und einfachen Botschaft, eine schnelle Website-Navigation, ein benutzerfreundliches Design und eine übersichtliche Navigationsoberfläche. Sie können Tools wie Hemingway und WoWGrade verwenden, um Ihre bestehenden Inhalte zu modernisieren. Doch bevor Sie dies tun, empfehlen wir Ihnen, das Web-Audit-Tool zu verwenden, damit Sie bestehende SEO-Probleme nicht auf die mobile Version übertragen.

6. Vergessen Sie nicht die CTA und die Einbindung des Publikums

Und was wäre ohne einen aussagekräftigen CTA, der ein wesentliches Instrument zur Gewinnung von Nutzern und der anschließenden Umwandlung in Kunden ist? Handlungsaufforderungen sind eine bewährte Marketingstrategie, die Sie in Ihren UX-Text aufnehmen müssen, um in Ihrem Unternehmen erfolgreich zu sein. Die Psychologie der Nutzer funktioniert so, dass sie, wenn sie am Ende des Textes keine klare Handlungsanweisung erhalten, wahrscheinlich nicht die gewünschte Aktion ausführen werden.

Daher ist es besser, wenn Sie sie sanft dorthin führen. Außerdem wäre es hilfreich, wenn Sie die perfekte Balance zwischen informativen Texten und Aufrufen zum Handeln finden, die genau das Ziel treffen und zur Generierung von Leads führen.

Schlussfolgerung

UX-Schreiben in Kombination mit SEO kann das Ranking Ihrer Website am besten beeinflussen. Wenn Sie jedoch auf Ihrem Erfolg aufbauen wollen, müssen Sie sich an den Gedanken gewöhnen, dass die Optimierung dieser Art von Inhalten ständige Arbeit bedeutet. Nur dann wird die Effektivität Ihrer Website mit jedem Text, den Sie veröffentlichen, zunehmen, und die Kunden werden über die Suchmaschinen den Weg zu Ihrer Website finden und alle Ihre Konkurrenten umgehen.

Tiffany Porter

Tiffany Porter

Tiffany Porter has been working as a Chief Writer at Online Writers Rating reviewing a variety of writing services websites. She is a professional writing expert on such topics as digital marketing, blogging, design. She also likes traveling and speaks German and French.

Ranktracker kostenlos testen