• SEO lernen

Wie können Sie Ihre SEO- und Digital-Marketing-Strategie mit Daten untermauern?

  • Felix Rose-Collins
  • 1 min read
Wie können Sie Ihre SEO- und Digital-Marketing-Strategie mit Daten untermauern?

Intro

SEO und digitales Marketing sind miteinander verknüpft. Selbst wenn Sie zum Beispiel das beste Produkt oder die beste Dienstleistung anbieten, wird es schwer sein, es effektiv zu vermarkten, wenn Sie nicht in SEO und digitale Marketingstrategien investieren.

Overview of internet use (Quelle)

Bevor Sie Marketingmaßnahmen für Ihre Website ergreifen, müssen Sie zunächst einmal Daten sammeln. Dies ist der erste Schritt einer guten SEO-Kampagne und kann auf jede digitale Initiative angewendet werden.

Dies ist jedoch der einfachste Schritt in Ihrer Liste von Maßnahmen. Sobald die Daten vorliegen, können Sie Marketingkampagnen durchführen, die über das hinausgehen, was Ihre Konkurrenz tut.

Daten in SEO und digitaler Marketingstrategie - ein Überblick

SEO und digitales Marketing sind zu einem wichtigen Bestandteil der Unternehmensstrategien geworden. Sie sind für die meisten Unternehmen nicht mehr optional. Die besten Unternehmen wissen, dass diese Strategien der Schlüssel zu mehr Sichtbarkeit, Markenbekanntheit und Umsatz sind.

Data in SEO And Digital Marketing Strategy - An Overview (Quelle)

Die Frage ist: Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre SEO- und Digital-Marketing-Bemühungen erfolgreich sind?

Die Antwort lautet: Daten!

Der Zugang zu den richtigen Daten ist für jedes Unternehmen entscheidend. Sie helfen Ihnen nicht nur, bessere Entscheidungen zu treffen, sondern vermitteln Ihnen auch ein besseres Verständnis dafür, was funktioniert und was nicht.

Having access to the correct data is crucial for any business (Quelle)

Als ersten Schritt zu einer effektiveren SEO- und digitalen Marketingstrategie empfehlen wir Ihnen, mit der Datenanalyse zu beginnen.

Die Datenanalyse kann Ihnen helfen, Fragen wie diese zu beantworten:

  • Wie sieht es bei meinen Konkurrenten aus?
  • Was sind ihre Stärken und Schwächen?
  • Welches sind ihre erfolgreichsten Schlüsselwörter?
  • Welches sind die bekanntesten Inhaltstypen für meine Branche?
  • Wie optimiere ich meine Website für Konversionen?

Warum sind Daten für Ihre SEO- und digitale Marketingstrategie so wichtig?

Why Is Data Crucial for Your SEO and Digital Marketing Strategy? Quelle

Daten können Ihnen dabei helfen, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wie Sie Ihr Unternehmen online vermarkten, was zu besseren Platzierungen in Suchmaschinen und mehr Leads führt. Hier sind drei Gründe, warum sie so wichtig sind:

  1. Suchmaschinen verwenden Daten, um die Platzierung einer Website in den Suchergebnissen zu bestimmen. Eine Website mit mehr Backlinks (oder eingehenden Links) hat eine bessere Platzierung als eine mit weniger.

Mithilfe von SEO-Analysetools wie SEMRush und Ahrefs können Sie herausfinden, wer auf Ihre Website verlinkt, und diese Zahlen im Laufe der Zeit durch Outreach-Taktiken wie Gastbeiträge oder Linkbuilding-Dienste wie OutreachLinks erhöhen.

  1. Daten helfen Ihnen zu verstehen, welche Arten von Inhalten bei den Menschen ankommen, damit Sie Ihre Marketingmaßnahmen entsprechend optimieren können. Analysetools wie Google Analytics zeigen Ihnen, welche Art von Inhalten gut ankommt. Zum Beispiel erhalten Artikel über Social Media Marketing viele Klicks im Gegensatz zu Beiträgen über Finanzen oder Karriereratschläge, die auf Social Media Plattformen wie LinkedIn nicht so viel Anklang finden.

  2. Daten helfen Ihnen zu verstehen, wie Menschen mit Ihrer Website interagieren, welche Seiten sie sich ansehen oder von welchen Seiten sie abspringen, was sie sich ansehen, wenn sie auf einer Seite landen, wie lange sie auf jeder Seite bleiben, wo sie auf eine Seite klicken und wo sie sie verlassen - alles wertvolle Informationen, die zur Verbesserung Ihrer Website-Inhalte, zur Optimierung Ihrer Landing Pages und zur Steigerung der Konversionen genutzt werden können.

Wie können Sie Daten nutzen, um Ihre SEO- und digitale Marketingstrategie zu verbessern?

How to Use Data to Level up Your SEO and Digital Marketing Strategy? Quelle

Suchmaschinenoptimierung (SEO) und digitales Marketing sind komplexer geworden. Es reicht nicht mehr aus, gute Inhalte zu schreiben und zu erwarten, dass sie in den Suchmaschinen gut platziert werden. Heute müssen Sie die neuesten Trends und Techniken verstehen, um einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.

1. Beginnen Sie mit einer Entdeckungsphase

Der erste Schritt einer datengesteuerten SEO-/Digital-Marketing-Strategie besteht darin, sich über Ihre Website und deren Leistung zu informieren. Sie können dazu Tools wie Google Analytics und Search Console verwenden, aber Sie sollten sich auch die Zeit nehmen, die Websites Ihrer Konkurrenten zu betrachten und zu sehen, wie sie in Bezug auf Besucherzahlen, Konversionen und Verkäufe abschneiden. So bekommen Sie eine Vorstellung davon, was Sie erreichen müssen.

2. Verstehen Sie die Trends bei lokalen Schlüsselwörtern und Suchvolumen

Eine der gängigsten Methoden zur Nutzung von Daten in der Suchmaschinenoptimierung ist die Verfolgung der Schlüsselwörter, nach denen Menschen suchen. Dies hilft Ihnen zu verstehen, wonach die Leute suchen, was bedeutet, dass Sie Ihre Website entsprechend optimieren können. Außerdem können Sie so potenzielle Schwachstellen in Ihrer SEO-Strategie erkennen und Änderungen vornehmen.

3. Erstellen Sie eine Basislinie für die Leistung Ihrer Website

Das bedeutet, dass Sie sich anschauen müssen, wie viele Besucher und Leads Sie bekommen und wie viel Traffic von jedem Kanal kommt.

Es ist auch wichtig, sich anzusehen, woher Ihr organischer Traffic kommt und welche bezahlten Suchkampagnen zu Konversionen führen. Wenn Sie die Leistung Ihrer Website in der Vergangenheit verstehen, können Sie feststellen, ob Sie mit Ihren digitalen Marketingzielen auf dem richtigen Weg sind oder nicht.

4. Setzen Sie Ihre Ziele und KPIs

Bevor Sie mit der Nutzung von Daten für Ihre SEO- oder digitalen Marketingbemühungen beginnen können, müssen Sie Ihre Ziele klar definieren. Diese Ziele sollten SMART-Ziele sein (spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitgebunden).

Sobald Sie diese Ziele festgelegt haben, stellen Sie sicher, dass sie mit den allgemeinen Zielen und KPIs (Key Performance Indicators) Ihres Unternehmens übereinstimmen. Auf diese Weise können Sie den Erfolg Ihrer SEO- oder digitalen Marketingkampagnen verfolgen, indem Sie deren Wirkung anhand dieser Kennzahlen messen.

5. Analysieren Sie die Websites und Marketingbemühungen Ihrer Mitbewerber

Wenn Sie neu auf dem Markt sind, gibt es nichts Besseres, als aus den Fehlern anderer zu lernen. Dies können Sie tun, indem Sie die Websites Ihrer Konkurrenten und deren Marketingbemühungen analysieren. Beginnen Sie mit der Analyse ihrer On-Page-SEO-Elemente (wie Titel-Tags, Meta-Beschreibungen oder URL-Struktur) und vergleichen Sie sie mit Ihren.

Schauen Sie sich dann an, wie sie Social-Media-Kanäle wie Facebook oder Twitter nutzen, welche Art von Inhalten sie teilen und wie sie diese bewerben. So erhalten Sie eine Vorstellung davon, was für sie gut funktioniert und was nicht so gut funktioniert.

Datendemokratisierung ist der Schlüssel zum Erfolg

Data Democratisation Is Key to Success (Quelle)

Daten umfassen bekannte Fakten, Statistiken und Erkenntnisse, die Sie für Ihre Strategie nutzen können. Die Demokratisierung von Daten ist ein wichtiger Trend in der aktuellen Marketinglandschaft. Die Verfügbarkeit von Tools zur Analyse, Visualisierung und Präsentation von Daten hat es für Marketingfachleute einfacher gemacht, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Die Herausforderung für Vermarkter besteht darin, auf die richtigen Daten zuzugreifen und sie zu nutzen. Hier haben viele Marken Schwierigkeiten, weil ihnen das Wissen oder die Fähigkeiten fehlen, um Daten effektiv zu nutzen.

Die erfolgreichsten Unternehmen machen den größten Nutzen aus ihren Daten. Sie verstehen, wonach sie suchen, wissen, wie sie an die Daten kommen, und nutzen sie, um in Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen.

Das ist nicht nur für SEO nützlich, sondern für jeden Bereich Ihres Unternehmens. Aber wenn Sie neu in dieser Rolle sind oder gerade erst mit dieser Art von Arbeit im Online-Marketing beginnen, finden Sie hier einige Tipps, wie Sie loslegen können:

  1. Nehmen Sie sich Zeit, um die Daten zu verstehen, besonders wenn Sie neu in der Rolle des SEO sind
  2. Aufbau von Vertrauen und Verständnis für Daten in Ihrem Unternehmen
  3. Datenanwendungsfälle fördern, nicht nur Tools
  4. Visualisieren, wenn es um die Präsentation von Daten geht

Einpacken

Daten können also als das Lebenselixier Ihrer SEO- und digitalen Marketingstrategie betrachtet werden.

Wenn Sie die Daten aus Ihrer Marktforschung richtig analysieren, können Sie herausfinden, welche Inhalte Sie erstellen, wo Sie werben und welche Schlüsselwörter Sie verwenden sollten. Sie können auch feststellen, wer Ihre Website besucht, wonach sie suchen, wie viel Geld sie ausgeben und vieles mehr.

Daher ist es für Ihren Erfolg von entscheidender Bedeutung, dass Sie lernen, sie effektiv zu nutzen.

Felix Rose-Collins

Felix Rose-Collins

is the Co-founder of Ranktracker, With over 10 years SEO Experience . He's in charge of all content on the SEO Guide & Blog, you will also find him managing the support chat on the Ranktracker App.

Ranktracker kostenlos testen