Vorbereitung auf die Kontaktaufnahme bei der Linkprospektion

  • Felix Rose-Collins
  • 9 min read
Vorbereitung auf die Kontaktaufnahme bei der Linkprospektion

Inhaltsverzeichnis

Intro

Es gibt viele Link-Prospecting-Strategien, und E-Mail-Outreach ist eine der beliebtesten, wenn man die Zahl der Vermarkter betrachtet, die die es versucht haben. E-Mail-Kontaktaufnahme ist schwierig, aber sie kann aber sie kann Ihnen viel Erfolg bringen. Wenn Sie jedoch nicht wissen, was Sie tun müssen, wird es wahrscheinlich nicht so erfolgreich sein, wie Sie es sich wünschen.

Das Beste an der E-Mail-Kontaktaufnahme ist, dass sie Ihrem Publikum Publikum umsetzbare Informationen bringen kann. Es gibt viele verschiedene Teile der Link prospecting, die Sie berücksichtigen müssen. Sie müssen strukturieren und sicherstellen, dass Sie eine starke Kundenbasis haben. Kundenstamm haben.

Wenn Sie zum ersten Mal mit der E-Mail-Werbung beginnen, ist es wichtig, dass Sie sich mehr über die Grundlagen zu erfahren. Heute werden wir Ihnen zeigen, wie Sie sich für die E-Mail-Werbung. Wenn Sie diesen Leitfaden durchgelesen haben, werden Sie verstehen Sie, was Sie wissen müssen, um den vollen Nutzen aus Ihrer Strategie zu nutzen.

Warum ist es wichtig, Ihre E-Mail-Kontaktaufnahme zu strukturieren?

Warum ist dieser Prozess überhaupt notwendig?

Auch wenn Sie nicht wissen, was E-Mail Outreach ist, gibt es diesen Prozess schon seit langem bekannt. Wenn Sie zum Beispiel Ihren E-Mail-Posteingang überprüfen, sind wir sicher werden Sie sicher unzählige Outreach-E-Mails in Ihrem Spam-Ordner finden. Das ist was passiert, wenn Sie Ihre E-Mail-Kontaktaufnahme nicht richtig durchführen.

Wenn Sie die gleichen Fehler machen wie diese Unternehmen, dann ist die dann ist die Wahrscheinlichkeit genauso groß, dass Sie im Spam-Ordner landen. Diese bedeutet, dass Sie versagt haben. Stattdessen sollten Sie E-Mails verfassen, die die Aufmerksamkeit erregen und sie dazu bringen, zu antworten. Das ist möglich, wenn Sie ein paar Richtlinien befolgen.

Sie müssen die richtige Nachricht an die richtigen Empfänger senden, wenn Sie Sie müssen die richtige Botschaft an die richtigen Empfänger senden, wenn Sie sicherstellen wollen, dass Ihre E-Mails überhaupt wahrgenommen werden. Das bedeutet dass Sie die Zielgruppe eines Unternehmens kennen müssen, wenn Sie sie für einen für einen Kunden oder sogar für Ihr eigenes Unternehmen.

Wie können Sie Ihre E-Mail-Kampagne richtig ausrichten?

Das Schlimmste, was Sie bei der Durchführung einer E-Mail-Kampagne tun können, ist wenn Sie den Eindruck erwecken, dass Sie Spam verschicken. Wenn Sie versuchen eine dieser Strategien umzusetzen, sollten Sie herausfinden wer Ihre Hauptzielgruppe ist, damit Sie sie so schnell wie möglich per E-Mail so schnell wie möglich.

Es wird einfacher sein, Beziehungen und Leads aufzubauen, wenn Sie wenn Sie die richtige Art von E-Mails an Ihre Kunden senden. Wenn Sie mit neuen Leuten in Kontakt treten erhalten Sie zusätzliche Links, die für den Aufbau einer Website in den Augen des Website in den Augen von Googles Algorithmus.

Wenn Ihnen nur ein- oder zweimal geantwortet wurde und Sie in den letzten Monaten über hundert E-Mails in den letzten Monaten verschickt haben, machen Sie wahrscheinlich etwas nicht richtig. Denken Sie daran, dass auch die perfekteste Outreach-Strategie keine eine 100%ige Erfolgsquote haben wird, aber Sie können davon ausgehen, dass die Quote mit der Zeit Zeit.

Erstellen einer Gmail für Ihre Nische

Die Notwendigkeit einer Nische

Sie müssen zunächst die Nische Ihres Unternehmens bestimmen, bevor Sie bevor Sie mit einer Strategie für die Kontaktaufnahme beginnen. Denken Sie daran, dass kleinere Unternehmen nicht erwarten können, dass sie mehrere Nischen abdecken können, da dies zu viele Ressourcen das erfordern würde. Eine Nische zu haben bedeutet, dass Sie sich mehr auf die Bedürfnisse Ihre Kunden brauchen. Ein Beispiel: Die Hauptnische eines Unternehmens für die Erstellung von Inhalten Nische wäre beispielsweise Inhalt.

Das Beste daran, eine Nische zu finden, ist, dass Sie herausfinden können Ihre Zielgruppe und deren Bedürfnisse herausfinden. Wenn Sie keine Zielgruppe haben dann ist es unmöglich, eine Werbekampagne durchzuführen. Sie brauchen sowohl ein Thema als auch eine Nische, wenn Sie Gastbeiträge und redaktionelle Beiträge. Websites werden nicht einmal in Betracht ziehen, mit Ihnen zu arbeiten, wenn Sie unklar sind.

Wie schaffen Sie eine Nische?

Der erste Schritt zur Einrichtung Ihrer Nische besteht darin, Ihr Gmail-Konto vorzubereiten. Dieses Konto sollte in der Nische angesiedelt sein, in der Sie arbeiten. Wenn Sie zum Beispiel ein Content-Marketer sind, wie wir bereits erwähnt haben erwähnt haben, sollten Sie eine E-Mail erstellen, die das zeigt. Ein gutes Beispiel würde lauten "[email protected]".

Wenn die Leute Ihre E-Mail sehen, werden sie erkennen, dass Sie eindeutig in der Nische die Sie angeben. Das wird ihr Vertrauen in Sie stärken. Wenn Sie eine E-Mail verfassen, die Ihre Nische nicht umreißt, werden die Leute nicht wissen die Leute nicht, ob Sie sich wirklich der Arbeit widmen, die Sie für für sie.

Kontaktaufnahme mit einem potenziellen Kunden

Wenn Sie eine Gmail-Adresse verwenden, die Ihre Nische umreißt, ist es gut, dass Kunden eher auf Sie aufmerksam werden. Wenn Sie eine E-Mail verschicken verschicken, kann es passieren, dass sie im Spam-Ordner von jemandem landet. Ordner. Das bedeutet, dass Sie ein Gmail-Konto benötigen, das nicht dafür bekannt ist, dass es Spam versendet.

Denken Sie daran, dass Sie E-Mails verschicken wollen, die in den Posteingang Posteingang der Personen gelangen, die Sie ansprechen. Wenn Sie Ihre Nische klar umreißen Nische klar umreißen, ist es wahrscheinlich, dass Ihr Empfänger leichter mit Ihnen leichter. Auch wenn Sie keine Antwort erhalten, sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre E-Mail geöffnet und gelesen wird.

Für jede Nische, in der Sie tätig sind, sollten Sie ein anderes Gmail-Konto. Sie können mit Ihren E-Mails nicht in verschiedene Nischen gehen, denn das würde denn das macht es schwieriger, mit Ihren Empfängern in Kontakt zu treten.

Denken Sie daran, dass Sie dafür sorgen müssen, dass Ihr Interessent dass Ihr Interessent versteht, dass Sie ein echter Mensch sind, der E-Mails verschickt, und nicht ein automatisierter Roboter, der E-Mails verschickt.

Vorbereitung Ihres Gmail-Kontos für Outreach

Nachdem Ihr Konto erstellt wurde, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse vorbereiten. E-Mail-Adresse vorzubereiten. Sie müssen ein paar Einstellungen ändern, um sicherzustellen dass Ihr Konto allen Ihren Anforderungen entspricht. Wenn Ihr E-Mail-Konto nicht den nötigen Touch hat, wird es für die Empfänger schwieriger sein Empfängern, Sie als reale Person wahrzunehmen.

In diesem Abschnitt gehen wir auf einige der wichtigsten Änderungen ein, die Sie vornehmen müssen die Sie vornehmen müssen, um sicherzustellen, dass Ihre E-Mail-Adresse so seriös wie möglich aussieht. Zum Beispiel müssen Sie Ihrem Konto ein Profilbild hinzufügen, damit damit es individueller aussieht:

Ändern Ihres Profilbildes

Das Hinzufügen eines Profilbildes zu Ihrem Google Mail-Konto ist keineswegs kompliziert. Gehen Sie einfach zu den Einstellungen Ihres Google-Kontos und klicken Sie dann auf die Option zum Ändern Ihres Profilbildes. Sie sollten ein persönliches Profilbild hinzufügen, z. B. eines mit Ihrem Gesicht, damit Ihre Kunden nicht denken nicht denken, dass Sie nur ein weiteres spammiges Unternehmen sind.

Durch das Hinzufügen eines erkennbaren Fotos einer echten Person können Sie auch Ihre Empfänger davon überzeugen, dass die E-Mail nicht von einer Maschine verschickt wurde. Wenn Sie ein Firmenlogo haben, ist das eine gute zweite Wahl, aber es kann trotzdem als Spam wahrgenommen werden. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Bild so professionell wie möglich ist.

Erstellen Ihrer Signatur

Nachdem Sie ein Profilbild hinzugefügt haben, fügen Sie Ihren E-Mails als nächstes eine Signatur Profilbild hinzugefügt haben. Gehen Sie dazu in das Menü Einstellungen, dann in den Allgemein und dann zum Feld Signatur. Dieses Feld können Sie ausfüllen mit Informationen wie dem Namen Ihres Unternehmens, Ihrem Namen und Ihrem Titel ausfüllen. Diese können andere mehr über Sie erfahren.

Sie können auch Links zu Ihren Seiten in den sozialen Medien in Ihre Signatur einfügen, um Sie glaubwürdiger erscheinen zu lassen. Zum Beispiel Instagram, LinkedIn und Facebook sind allesamt eine ausgezeichnete Wahl. Natürlich sollten Sie sicherstellen, dass diese Links zu Ihren beruflichen Seiten und nicht zu Ihren persönlichen Seiten.

Achten Sie auch darauf, dass Sie keine Informationen in eine Signatur aufnehmen, die nicht als notwendig erachtet werden in einer Signatur. Sie sollten Ihre Signatur so kurz wie möglich halten wie möglich. Einige der letzten Dinge, die Sie der Unterschrift hinzufügen können, sind Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Büroadresse oder sogar Ihre Telefonnummer.

Canned Responses

Ihre vorgefertigten Antworten müssen im Laufe der Zeit erstellt werden, also Sie also nicht überstürzt alle auf einmal erstellen, da Sie dabei wahrscheinlich einige Fehler machen. Sie müssen zuerst in den Bereich Labore gehen und die Antwortvorgaben Antworten aktivieren. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, können Sie mit der Erstellung einiger gute Antworten.

Diese Antworten sind das Öl im Getriebe Ihrer E-Mail-Erreichbarkeitsstrategie Strategie. Eine vorgefertigte Antwort ist im Grunde eine Antwort, die bereits die Sie schnell und ohne großen Aufwand auf eine E-Mail antworten können. ohne zu viel Arbeit zu investieren.

Denken Sie daran, dass es schwierig werden kann, dasselbe mehrmals zu schreiben zu schreiben, wenn Sie E-Mails an Hunderte von Empfängern verschicken. Eine vorgefertigte Antwort ermöglicht es Ihnen, Antworten zeitnah zu versenden, ohne ohne dass Ihre Empfänger denken, dass Sie nur ein Roboter sind.

Überlegen Sie sich einige gute Antworten auf die häufigsten E-Mails, die Sie erhalten und speichern Sie sie dann als Antwortvorlagen ab. Sie können dann das Menü für vorgefertigte Antworten gehen und Ihre gespeicherten Antworten aus einer Liste auswählen und sie wann immer Sie sie brauchen.

Zugriff auf das Teamkonto gewähren

Wenn Sie mehrere Teammitglieder haben, die mit Ihnen an der Kampagne mit Ihnen zusammenarbeiten, sollten Sie ihnen Zugriff auf den Posteingang gewähren, damit sie sehen können was vor sich geht und Ihnen helfen können. Da diese Art von Strategie anstrengend und zeitraubend sein kann ermüdend und zeitaufwändig sein kann, brauchen Sie vielleicht sogar die Hilfe von anderen.

Zunächst müssen Sie Ihrem Team Zugriff auf das Gmail-Konto gewähren, das das Sie für diese spezielle Nische verwenden. Sie könnten Ihren Teammitgliedern einfach das Teammitgliedern das Passwort und den Benutzernamen des Kontos geben, aber es gibt einen einfacheren einfacheren Weg, ihnen den Zugang zu Ihrem Posteingang zu ermöglichen.

Gehen Sie zum Abschnitt Konten und Importe und wählen Sie die Einstellung Zugang zu Ihrem Konto gewähren Zugriff auf Ihr Konto. Sie können dann andere Konten zum Posteingang hinzufügen Posteingang hinzufügen, indem Sie die anderen E-Mail-Adressen eingeben, denen Sie den Zugriff auf den Posteingang gewähren möchten. Dadurch können sie E-Mails in Ihrem Konto bearbeiten, senden und löschen. E-Mails in Ihrem Konto.

Um sicherzustellen, dass alles so reibungslos wie möglich funktioniert, können Sie auch Benutzer später wieder aus dem Zugriffsbereich entfernen. Dies ist hilfreich, wenn ein Mitarbeiter oder ein Teammitglied zu anderen Projekten gewechselt hat und Sie nicht deren Posteingang nicht überladen werden soll.

Die Bedeutung von Antwortvorlagen

Das Einrichten von Antwortvorlagen ist nicht jedermanns Sache bei der E-Mail tun, denn manche halten sie für unecht. Es gibt jedoch eine Reihe von Gründe, warum es eine gute Idee ist, ein Repertoire an vorgefertigten Antworten zu haben, das Sie jederzeit einsetzen können. Vor allem können Sie damit den Prozess ein wenig weniger hektisch zu gestalten, als es ohnehin schon ist.

Es gibt mehrere Hauptvorteile, um das Chaos zu reduzieren, das entsteht wenn Sie eine E-Mail-Kampagne starten. In diesem Teil unseres Leitfadens werfen wir einen Blick auf einige der wichtigsten Vorteile der der Verwendung von Antwortvorlagen bei der Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden.

Zeitersparnis

Angenommen, Sie haben es geschafft, Ihre Empfänger in zwei getrennte Gruppen aufzuteilen Gruppen aufzuteilen. So können Sie bestimmen, was Sie ihnen schicken müssen. Anstatt jedem Empfänger in jeder Gruppe eine eigene E-Mail zu schicken E-Mail zu senden, können Sie zwei vorgefertigte Antworten verfassen, eine für jede Gruppe.

Auf diese Weise können Sie eine Menge Zeit sparen. Zum Beispiel, selbst wenn Sie die E-Mails nicht sofort verschicken, können Sie Ihre vorgefertigten Antworten für eine spätere Verwendung speichern. Das spart Ihnen Zeit, wenn Sie E-Mails, die Sie bereits verschickt haben, durchzugehen, um den Inhalt zu kopieren und Inhalt in Ihre neuen E-Mails einfügen.

Stress reduzieren

Die Durchführung einer solchen Kampagne kann ziemlich stressig sein, und wenn Sie wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Mitarbeiter oder Sie selbst ausbrennen, müssen Sie den den Stress reduzieren. Vielleicht haben Sie zum Beispiel Fristen, die Sie einhalten müssen Sie müssen also Ihre E-Mails beschleunigen und sie so schnell wie möglich SO SCHNELL WIE MÖGLICH.

Vielleicht wissen Sie auch nicht genau, was Sie Ihren Kunden mitteilen sollen. Mit vorgefertigten Antworten stellen sicher, dass Sie immer die wichtigsten Punkte erwähnen, die Sie die Sie ansprechen wollten. Wenn Sie gestresst sind, ändert das nichts an der Qualität einer Antwort aus der Konserve überhaupt nicht.

Vermeidung von Fehlern

Ein weiterer Vorteil des Versendens von Antworten aus der Konserve an Ihr Publikum ist, dass Sie Tippfehler nahezu ausschließen können. Nachdem Sie eine vorgefertigte Antwort gründlich und bearbeitet haben, können Sie sicher sein, dass sie keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler enthalten, so dass Ihre E-Mails so professionell wie möglich aussehen. E-Mails so professionell wie möglich aussehen.

Denken Sie daran, dass Spam-E-Mails voller Tippfehler sind, und jeder jeder Fehler in Ihren Spam-E-Mails senkt Ihren Ruf in den Ruf in den Augen der Kunden.

Gehen Sie Ihre vorgefertigten Antworten ein paar Mal durch, auch mit Software, um sicherzustellen, dass sie die richtige Grammatik und Rechtschreibung aufweisen. Sie müssen sicherstellen, dass sie so perfekt wie möglich sind, wenn Sie den richtigen Eindruck vermitteln wollen.

So richten Sie Ihre Antwortvorlagen ein

Wahrscheinlich wissen Sie inzwischen, wie wichtig Ihre vorgefertigten Antworten sind, aber aber Sie müssen auch ein oder zwei Dinge wissen, wie Sie sie einrichten, damit sie sie einsatzbereit sind. Dies ist wahrscheinlich der einfachste Teil der Arbeit mit Antwortvorlagen zu arbeiten, denn es gibt eigentlich nur zwei Schritte, die dazu gehören.

Wir haben bereits besprochen, wie Sie Antwortvorlagen überhaupt erst aktivieren können. Jetzt müssen Sie die E-Mail verfassen, die Sie als Spam-Antwort verwenden wollen. Antwort verwenden wollen.

Verfassen der E-Mail

Klicken Sie zunächst auf die Schaltfläche "Verfassen" und beginnen Sie dann mit dem Verfassen Ihrer E-Mail. Sie können die E-Mail entweder selbst schreiben oder eine Vorlage verwenden um sie zu verfassen.

Sie sollten eine unterhaltsame E-Mail verfassen, die sympathisch klingt und nicht so, als wäre sie auswendig geschrieben worden. Sie sollten dem Interessenten sagen, was Sie ihm anzubieten haben. Auch wenn Sie einen unterhaltsamen Ton beibehalten wollen sollten Sie keinen Jargon verwenden, denn das wirkt unprofessionell. unprofessionell wirkt.

Die Verwendung von Vorlagen ist eine gute Idee für die ersten Antworten, aber wenn erfahren genug sind, um die E-Mail selbst zu schreiben, sollten Sie sich nicht nichts davon abhalten lassen, dies zu tun.

Achten Sie darauf, die Signatur aus Ihren Antwortvorlagen zu entfernen, sonst wird sie sonst taucht sie doppelt auf, weil die Signatur in jeder Ihrer E-Mails enthalten ist. E-Mails, die Sie verschicken.

Speichern der Antworten

Sobald Sie eine passende Antwort verfasst haben, können Sie sie zu speichern, damit Sie sie in Zukunft wieder verwenden können. Gehen Sie zu mehr Optionen>Gespeicherte Antwort>Neue gespeicherte Antwort. Sie können sie dann speichern.

Wenn Sie bestätigen möchten, dass Sie sie als Standardantwort gespeichert haben, können Sie können Sie ein neues Fenster öffnen und dann mit dem Verfassen einer E-Mail beginnen. Öffnen Sie Ihre und wählen Sie dann die gerade gespeicherte Antwort aus. Wenn sie erscheint erscheint, haben Sie Ihre Antwortvorlage ohne Probleme gespeichert. Probleme.

Ranktracker kostenlos testen