• E-Commerce-SEO

Der Retter der Einkaufswelt: E-Commerce

  • Ekta Patel
  • 1 min read
Der Retter der Einkaufswelt: E-Commerce

Intro

Haben Sie sich jemals gefragt, wie unsere Einkaufswelt aussehen würde, wenn es keinen elektronischen Handel gäbe?

Lassen Sie mich das Szenario für Sie malen.

Stellen Sie sich einen Schwarz-Weiß-Film mit Müttern und ihren Kindern vor, die mit schweren Taschen und unzufriedenen Erlebnissen durch die Geschäfte gehen. Das wäre die Realität von heute ohne den elektronischen Handel. Die Welt wäre kein Ort, an dem es vor Farben und Möglichkeiten nur so wimmelt. Es gäbe keinen Ideenaustausch, keinen freien Handelsfluss und keine schnellen technologischen Updates. In jedem Sektor gäbe es Monopole, da es niemanden gäbe, der die Akteure herausfordern würde. Die Käufer bräuchten Hilfe, um die von ihnen bevorzugte Art von Produkt zu verlangen.

Der größte Nutznießer des E-Commerce-Booms ist die Mode. Ohne E-Commerce wären alle Menschen aus einer Region ähnlich gestylt. Uns würden die kreativen Nuancen in unserer Kleidung fehlen, und die Mode wäre nicht zu einem Ausdrucksmittel unserer Persönlichkeit geworden. Und schließlich ist das Erschreckendste für die meisten von uns, die einen Stil aus einem anderen Teil der Welt gefunden haben, dass wir diesen nicht kennen würden.

Auswirkungen des elektronischen Geschäftsverkehrs auf die Wirtschaft

Niedrigere Betriebskosten

Lower operational costs

Um ein Unternehmen zu gründen, muss man traditionell zunächst einen Raum kaufen, pachten oder mieten und die Kapitalausstattung und die laufenden Kosten festlegen. Die Ausgaben hörten damit nicht auf. Man musste Geld für die Inneneinrichtung, das Personal, die Lagerung und die Versorgungseinrichtungen ausgeben.

Die Kapitalinvestitionen für den Betrieb eines Unternehmens haben sich drastisch verringert. Bei einem Online-Geschäft wird Ihr Anfangskapital in die Entwicklung, das Hosting und die Überwachung der Website investiert. Es gibt viele Plattformen, auf denen Sie kostenlos eine Website einrichten können. Mit ein paar technischen Kenntnissen kann jeder ein Online-Geschäft aufbauen und mit dem Wachstum des Unternehmens aufrüsten. Mit einem Online-Geschäft werden viele traditionelle Gemeinkosten reduziert, wenn nicht sogar eliminiert.

Größere Reichweite

Es bleibt niemandem verborgen, welche Reichweite das Internet hat. Traditionell kamen die Kunden der Geschäfte nur aus der näheren Umgebung. Kein Geschäft konnte internationale Kunden haben, wenn es in dem betreffenden Land keine Filiale hatte. Die Geschäfte waren sehr unbeständig, da sie stark von den menschlichen Ressourcen abhingen. Es gab Beschränkungen aufgrund der Arbeitszeiten und der Fähigkeit des Verkäufers, ein Verkaufsgespräch zu führen.

Mit dem Internet können Ihre Kunden von überall her kommen. Der Handel wird nicht mehr durch geografische Grenzen eingeschränkt. Außerdem können Sie Ihre Kunden jederzeit bedienen, ob nachts oder tagsüber, an Feiertagen oder Werktagen. Dadurch hat sich die Reichweite der Geschäfte erhöht. Durch den Einsatz von Werbung in den sozialen Medien, E-Mail-Marketing und SEO (Suchmaschinenoptimierung) können Unternehmen mit großen, kaufbereiten Zielgruppen in Kontakt treten. Auch der Nachteil der menschlichen Ressourcen wird durch die Einführung von KI verringert.

Schnelligkeit und Flexibilität

Die Geschwindigkeit hing davon ab, wie schnell Ihr Verkäufer war. Und wie Menschen Menschen kennen, hängt es sehr von ihrem Engagement für ihre Geschäftsideen ab. Es gab eine Menge Hürden, wenn es darum ging, einen Laden zu führen. Die größte war der Umgang mit dem Inventar. Es gab keine einfache Möglichkeit, Artikel aus dem Katalog hinzuzufügen, zu entfernen oder zu ändern. Außerdem wurden neue Anfragen nicht so schnell bearbeitet, was zu einem unzufriedenen Einkaufserlebnis führte. Aufgrund seiner Beschränkungen konnte ein traditionelles Geschäft nur eine bestimmte Anzahl von Artikeln vorrätig halten.

Im elektronischen Handel erhalten Sie ein Höchstmaß an Geschwindigkeit und Flexibilität. Um ein physisches Geschäft zu betreiben, mussten Sie viel Zeit investieren; Sie mussten einige Monate warten, bis Ihr Geschäft fertig war. Im Vergleich dazu ist ein Online-Geschäft in wenigen Stunden oder Tagen fertig. Es ist auch einfacher, den Katalog der Artikel zu ändern. Und die Bearbeitungszeit von Bestellungen und neuen Anforderungen wird täglich kürzer.

Verwertbare Daten

Die Unternehmen konnten ihren Kunden keine personalisierten Einkaufserlebnisse bieten, da es keine Datenspeicherung gab. In den traditionellen Geschäften gab es auch keinen Vergleichspunkt. Man musste akzeptieren, was angeboten wurde. Es gab keine Input-Output-Korrelation zwischen dem für Werbung ausgegebenen Geld und dem daraus resultierenden Geschäft. Es hing stark von der Intuition des Inhabers ab.

Der größte Vorteil von **b2beCommerce Website Development **Unternehmen ist die Sammlung aller Arten von Daten. Sie können Daten über die Produktpräferenzen Ihrer Kunden sammeln, wie lange sie auf Ihrer Website verweilen, wie sie am liebsten bezahlen und andere Details. Sie können auch erfahren, welche Produkte oder Designs gerade beliebt sind und welche Marketing- und Werbemaßnahmen wirksam sind und welche nicht. Die Kunden profitieren von ausführlichen Informationen zu jedem Produkt, einschließlich Preisvergleichen mit anderen Produkten oder Websites.

Zugang zu neuen Technologien

Da nichts automatisiert war, waren viele Geschäftsabläufe von den Arbeitskräften abhängig, was die Geschäftskosten erhöhte. Es gab nur sehr begrenzte Möglichkeiten, wenn es um Innovationen in der Wirtschaft ging. Es gab zwar Konzepte für Teleshopping, aber viele vertrauten ihnen nicht.

Der elektronische Handel wird von Technologien überflutet. Drohnen, Headless Commerce und Augmented Reality sind die neuesten Technologien, die unser Einkaufserlebnis verbessern. Mit einer breiten Palette von Apps und Integrationen können Sie Prozesse verbessern, Ihren Marketingplan effektiver umsetzen und das gesamte Einkaufserlebnis verbessern.

Auswirkungen des elektronischen Handels auf die Kunden

Effects of e-commerce on customers

Der elektronische Geschäftsverkehr ist nicht nur ein Segen für die Verkäufer, sondern auch ein Gewinn für die Kunden.

Eine umfassendere Produktpalette

Die Kunden kommen in den Genuss eines umfassenderen Produktangebots. Die Kunden können Produkte oder Dienstleistungen von jedem Ort und jedem Anbieter ihrer Wahl auswählen. Der elektronische Handel bietet mehr Möglichkeiten als herkömmliche Ladengeschäfte. Außerdem werden Sie beim Stöbern im Laden entlastet, da Ihnen kein Verkäufer auf den Fersen ist. Im elektronischen Handel gibt es keine räumlichen Beschränkungen; alles ist virtuell, und die Kunden haben unendlich viele Möglichkeiten. Das Internet ist zu einem Laufsteg für diejenigen geworden, die Kunst zu schätzen wissen.

Komfort und Einfachheit

Die Kunden können jetzt alles von der Fingerspitze aus einkaufen. Der elektronische Handel macht es einfach, Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen, ohne dass es zu physischen Einschränkungen kommt. Man braucht nur ein paar Klicks von zu Hause aus, um das Produkt zu erhalten. Viele Menschen können aufgrund von Schwierigkeiten oder Situationen nicht aus dem Haus gehen. Ein klassisches Beispiel ist Covid-19, das die Schließung von Geschäften erzwang, aber die Online-Shops waren geöffnet, so dass die Menschen weiterhin in Sicherheit einkaufen konnten.

Bargeld ist ebenfalls nicht erforderlich. Die Zahlung kann sofort mit Kredit- oder Debitkarten erfolgen.

Geld sparen

Online-Produkte sind in der Regel billiger als die in den Geschäften angebotenen. Beim elektronischen Handel entfällt der Zwischenhändler oder der Verkäufer, was dem Kunden Kosten spart. Außerdem sparen die Unternehmen ohne physische Präsenz die Kosten für die Anmietung oder das Leasing von Grundstücken für Geschäfte, und dieser Vorteil wird auch an die Kunden weitergegeben.

Zeit sparen

Einer der Hauptvorteile des elektronischen Handels ist die Zeitersparnis. Alles, was ein Kunde braucht, kann online bestellt werden, auch Lebensmittel zum Kochen. E-Shops sind rund um die Uhr und 12 Monate im Jahr geöffnet; beim Online-Einkauf gibt es keine zeitlichen Einschränkungen. Es kann 15 Minuten oder weniger dauern, ein Produkt auszuwählen, zu kaufen und zu bezahlen. Auch bei der Lieferung gibt es keine Probleme, denn der Zusteller liefert alle Artikel, ob groß oder klein, bis an Ihre Haustür.

Detaillierte Informationen erhalten

Das wichtigste Instrument für Transaktionen im elektronischen Handel ist das Internet. Dort finden Sie praktisch alles, was Sie brauchen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen: Nutzerbewertungen, Tools zum Vergleich von Websites oder Preisen, Produktbeschreibungen, Anwendungsvideos usw. Darüber hinaus sind Informationen zur Garantie sowie Produktbeschreibungen und andere Einzelheiten verfügbar.

Beim elektronischen Handel können Sie sich online über alle Einzelheiten der Produkte informieren, während dies bei Waren, die sich in einem Geschäft befinden, nicht immer möglich ist. Sie können den Status Ihrer Lieferungen verfolgen und Änderungen an Ihren Bestellungen online vornehmen. Sie können sich an das Unternehmen wenden, wenn Sie Fragen zur Produktabwicklung haben.

Einkaufen ist zu einer sozialen Aktivität geworden

Wenn Unternehmen ihren Kunden ein großartiges Einkaufserlebnis bieten, möchten sie dies auch mit anderen teilen. Digitales Marketing oder E-Marketing hat den Austausch von Meinungen erleichtert. Kunden verlassen sich bei ihrer Kaufentscheidung in hohem Maße auf Bewertungen und Meinungen anderer. Jeder Nutzer sozialer Medien kann als Influencer für eine Marke fungieren. Produktrezensionen auf Social-Media-Plattformen und Bewertungswebsites sind zu einer wichtigen Quelle der Mundpropaganda geworden.

Sie haben mehr Vertrauen in die Bewertungen als in die Aussagen der Marken. Aus diesem Grund sind die Marken nicht mehr allein dafür verantwortlich, wie die Verbraucher sie sehen. Einzelhändler haben begonnen, mit ihren Kunden über soziale Medien und Online-Rezensionsseiten zu interagieren, nachdem sie erkannt haben, wie stark diese Kanäle die Einstellung der Verbraucher beeinflussen. Diese Interaktion hat sich als äußerst hilfreich erwiesen, wenn es darum geht, die Kunden vor dem Kauf um weitere Informationen zu bitten. Die Verbraucher wissen mehr denn je über die Waren, die sie kaufen, und die Unternehmen, denen sie ihr Geld geben, Bescheid.

Schlussfolgerung

Der elektronische Einzelhandel befindet sich in einem relativ neuen Stadium. Sein Fortbestehen und sein Erfolg hängen von den Präferenzen der Käufer ab. Es gibt noch so viel Potenzial für den E-Commerce, um sich vom einzelhandelszentrierten Handel zu einem allumfassenden Handel, einschließlich Dienstleistungen, zu entwickeln. Die führenden E-Commerce-Entwicklungsunternehmen in den Vereinigten Staaten entwickeln Innovationen, um die Einkaufswelt zu retten und neue Erfahrungen zu ermöglichen.

Ekta Patel

Ekta Patel

Ekta Patel is the Digital Marketing Executive at Selected Firms - a B2B Marketplace for Finding World Class Agencies. She is a Skilled Digital Marketer with 7 Years of experience in eCommerce, SEO marketing, Google AdWords, and social media content building. She has created quality content for the company's websites/apps, blogs, and case studies. In addition, she has profound experience working for IT organizations and is responsible for introducing the latest eCommerce trends to the team.

Ranktracker kostenlos testen