• Tipps für Unternehmen

Testen Sie Ihren Markennamen gegen die Konkurrenz: Der ultimative Leitfaden

  • Alden Do Rosario
  • 1 min read
Testen Sie Ihren Markennamen gegen die Konkurrenz: Der ultimative Leitfaden

Intro

Ein Markenname ist eines der wichtigsten Marketinginstrumente für jedes Unternehmen. Er ist das Mittel, mit dem sich potenzielle Kunden an das Unternehmen erinnern und es identifizieren können. Aber woher wissen Sie, ob Ihr Markenname mit der Konkurrenz mithalten und Ihr Unternehmen von der Konkurrenz abheben kann?

Der beste Weg, einen Markennamen auszuwählen, der sich von der Konkurrenz abhebt, ist, ihn zu testen. Durch einen einfachen direkten Vergleich mit der Konkurrenz erhalten Sie tiefe Einblicke in das, was funktioniert und was nicht.

In diesem ultimativen Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über das Testen Ihres Markennamens im Vergleich zur Konkurrenz wissen müssen, damit Sie die nötigen Erkenntnisse gewinnen können.

Was sind Markentests?

Beim Testen von Markennamen werden zwei oder mehr Markennamen einer Gruppe von Zielnutzern vorgestellt, um Feedback und Erkenntnisse über den Namen zu gewinnen, der am besten zu den Zielen und Werten des Unternehmens passt.

Wenn Sie ein neues Unternehmen gründen, ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung anbieten oder ein Rebranding durchführen, müssen Sie einen Markennamen kreieren, der einzigartig und einprägsam ist und Ihre Marke von der Konkurrenz abheben kann.

Ein Markenname kann einen großen Einfluss auf das Unternehmen, potenzielle Kunden und Ihre Marketingstrategie haben. Daher ist es wichtig, einen Namen zu wählen, der bei der Zielgruppe Anklang findet und zum Markenimage passt.

Hier kommt das Testen von Markennamen ins Spiel. Sie stellen Ihrer Zielgruppe einige mögliche Markennamen vor, vergleichen Ihren Namen mit dem der Wettbewerber und bitten um Rückmeldung - so werden Tests durchgeführt. Anhand qualitativer und quantitativer Daten können Sie Ihre Entscheidungen bei der Suche nach dem Markennamen, der in Ihrer Branche wettbewerbsfähig ist, validieren.

Warum sollten Sie Ihren Markennamen testen?

Ihr Markenname erzählt die Geschichte Ihres Unternehmens, er repräsentiert, was Sie tun, wofür Sie stehen und wie Ihre Kunden Sie erkennen sollen. Einige der erfolgreichsten Marken haben die bekanntesten Markennamen wie Apple, Coca-Cola und Amazon.

Wenn der Markenname richtig gewählt wird, sei es für ein Unternehmen, ein Produkt, eine Dienstleistung oder etwas anderes, entsteht ein positiver erster Eindruck, der die Aufmerksamkeit und das Interesse der Nutzer weckt. Wenn es nicht richtig gemacht wird, kann es zu Wiedererkennungsproblemen und Verwirrung führen und das Unternehmen verliert wertvolle Kontakte.

Es gibt eine Reihe von Gründen, einen Markennamen im Vergleich zu Ihrer Konkurrenz zu testen. Erstens ist es wichtig, sicherzustellen, dass Ihr Markenname nicht bereits von einem anderen Unternehmen verwendet wird. Wenn dies der Fall ist, ist der Name vom Tisch, und wenn Sie ihn doch verwenden, könnten Sie rechtliche Probleme bekommen.

Zweitens sollten Sie darauf achten, dass Ihr Markenname nicht zu sehr dem Markennamen eines anderen Unternehmens ähnelt. Dies könnte zu Verwechslungen führen und die Gewinnung von Marktanteilen erschweren, da Ihr Name höchstwahrscheinlich als Ihr Konkurrent in Erinnerung bleiben wird.

Drittens sollten Sie darauf achten, dass Ihr Markenname leicht auszusprechen und zu merken ist. Ist dies nicht der Fall, wird es für die Kunden schwierig, Sie und Ihre Produkte zu finden. Ihr Markenname ist die Grundlage für den Rest Ihrer Marketing- und Branding-Strategien, Sie müssen ihn wiedererkennen und finden können.

Schließlich müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Markenname die richtige Botschaft über Ihr Unternehmen vermittelt. Ein Markenname muss Ihr Unternehmen repräsentieren und die Botschaft vermitteln, die Sie den Nutzern vermitteln wollen. Wenn dies nicht der Fall ist, könnten Sie Probleme bekommen, weil die Nutzer nicht wissen, wofür Sie stehen.

Wie Sie Ihren Markennamen testen

Bevor Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung auf den Markt bringen, müssen Sie dafür sorgen, dass Ihr Markenname so gut wie möglich ist. Außerdem müssen Sie sicherstellen, dass Sie mit anderen Unternehmen in Ihrer Branche konkurrieren können. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihren Markennamen auswählen und prüfen können, ob er den Anforderungen gerecht wird:

1. Ein Testwerkzeug verwenden

Use A Testing Tool

Das mag wie eine Selbstverständlichkeit erscheinen, aber Sie wären überrascht, wie viele Menschen nicht den einfachen Weg wählen. Mit einem Online-Tool wie Poll the People können Sie ganz einfach einen Kopf-an-Kopf-Test Ihres Markennamens mit dem Ihrer Konkurrenz durchführen. Durch dieses Kopf-an-Kopf-Rennen erhalten Sie wertvolles Feedback von den Nutzern. Mit den schnellen Ergebnissen einer Gruppe von Nutzern, die zu Ihrer Zielgruppe gehören, können Sie sich ein genaues Bild davon machen, wie Sie im Vergleich zu anderen Akteuren in der Branche abschneiden. Die qualitativen und quantitativen Rückmeldungen liefern Ihnen die Erkenntnisse, die Sie zur Optimierung Ihres Markennamens benötigen, ohne Ihr Marketingbudget zu sprengen.

2. Führen Sie eine Google-Suche durch.

Schauen Sie, was erscheint, wenn Sie Ihren potenziellen Markennamen googeln. Wenn es bereits viele Ergebnisse für diesen Begriff gibt, kann es schwierig sein, Ihren Markennamen hervorzuheben. Gibt es hingegen nur sehr wenige Ergebnisse, könnte das bedeuten, dass es eine Möglichkeit gibt, Ihren Markennamen sichtbarer zu machen.

3. Überprüfen Sie den Domänennamen.

Wenn Sie eine Website für Ihre Marke planen, sollten Sie sich vergewissern, dass der Domänenname verfügbar ist. Es ist auch eine gute Idee, die Handles der sozialen Medien zu überprüfen, um zu sehen, ob sie verfügbar sind.

4. Fragen Sie herum.

Holen Sie sich das Feedback von Freunden, Verwandten und anderen Personen Ihres Vertrauens ein. Finden Sie heraus, was sie von Ihrem potenziellen Markennamen halten. Halten sie ihn für einprägsam? Leicht zu merken? Etwas, von dem sie tatsächlich kaufen würden?

5. Probieren Sie es aus.

Sobald Sie sich für einen Namen entschieden haben, probieren Sie ihn in verschiedenen Szenarien aus. Verwenden Sie ihn in Marketingmaterialien, auf Ihrer Website und in sozialen Medien. Sehen Sie, wie er in verschiedenen Kontexten aussieht und wirkt. So bekommen Sie ein besseres Gefühl dafür, ob er der richtige Name für Ihre Marke ist oder nicht.

Mit wem Sie Ihren Markennamen testen sollten

Wenn Sie Ihren Markennamen testen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie ihn mit den richtigen Personen testen. Sie sollten ihn mit Personen testen, die zu Ihrem Zielmarkt gehören und die Ihnen ein ehrliches Feedback geben können. Wie bei jeder anderen Marketingkampagne muss auch Ihr Markenname auf die Nutzer ausgerichtet sein.

Sie sollten auch sicherstellen, dass Sie Ihren Markennamen mit Personen testen, die mit Ihrer Branche vertraut sind. Auf diese Weise können sie Ihnen sagen, ob Ihr Markenname für Ihr Unternehmen sinnvoll ist und ob sie sich an ihn erinnern würden.

Schließlich sollten Sie Ihren Markennamen mit Personen testen, die mit Ihrem Unternehmen nicht vertraut sind. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob Ihr Markenname leicht auszusprechen ist und ob sich die Leute ihn merken können.

Das Testen Ihres Markennamens mit den richtigen Personen ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass Ihr Markenname wirksam ist und Ihnen hilft, Ihren Zielmarkt zu erreichen.

Worauf Sie Ihren Markennamen testen sollten

What To Test Your Brand Name For

Wenn Sie Ihren Markennamen testen, sollten Sie darauf achten, dass er unverwechselbar, einprägsam und leicht auszusprechen ist. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass er anderen Marken in Ihrer Branche nicht zu ähnlich ist.

Hier sind einige Dinge, die Sie beim Testen Ihres Markennamens beachten sollten:

1. Unterscheidungskraft.

Ist Ihr Markenname einzigartig? Hebt er sich von der Konkurrenz ab?

2. Einprägsamkeit.

Werden sich die Menschen an Ihren Markennamen erinnern, wenn sie ihn sehen?

3. Aussprache

Ist Ihr Markenname leicht auszusprechen?

4. Ähnlichkeit.

Ist Ihr Markenname zu ähnlich zu anderen Marken in Ihrer Branche?

Wann Sie Ihren Markennamen testen sollten

Es gibt ein paar wichtige Zeitpunkte, an denen Sie Ihren Markennamen testen sollten.

  1. Bevor Sie Ihr Unternehmen gründen: Vergewissern Sie sich, dass Ihr Markenname nicht bereits von einem anderen Unternehmen in Ihrer Branche verwendet wird. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Sie Ihre Marke später umbenennen müssen, weil jemand Ihren Namen vor Ihnen verwendet hat.

  2. Wenn Sie ein langsames Wachstum erleben: Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Unternehmen nicht so schnell wächst, wie es sollte, ist es vielleicht an der Zeit, einen neuen Markennamen auszuprobieren. Ein Neuanfang könnte genau das sein, was Sie brauchen, um Ihr Wachstum anzukurbeln.

  3. Wenn Sie in neue Märkte expandieren: Wenn Sie Ihr Unternehmen auf neue Märkte ausdehnen wollen, ist es wichtig, Ihren Markennamen zu testen, um zu sehen, wie er angenommen wird. Verschiedene Märkte können unterschiedlich auf denselben Markennamen reagieren, daher ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Schritt informieren.

  4. Wenn Sie negative Assoziationen mit Ihrem derzeitigen Markennamen haben: Wenn Ihr Markenname negative Assoziationen hervorruft, ist es vielleicht an der Zeit für eine Veränderung. Ein neuer Markenname kann Ihnen helfen, neu anzufangen und die negativen Assoziationen hinter sich zu lassen.

  5. Wenn Sie Ihre Marke erneuern wollen: Manchmal brauchen Unternehmen einfach einen Neuanfang. Wenn Sie Ihr Unternehmen umbenennen möchten, kann ein neuer Markenname eine gute Möglichkeit sein, Ihren Kunden zu signalisieren, dass sich etwas geändert hat.

Dies sind nur einige Beispiele dafür, dass Sie einen neuen Markennamen ausprobieren sollten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es der richtige Zeitpunkt für Sie ist, wenden Sie sich an einen Markenexperten, um dessen Meinung einzuholen.

Schlussfolgerung

Die Prüfung Ihres Markennamens ist wichtig, weil Sie dadurch spätere rechtliche und Marketingprobleme vermeiden können. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, ein wenig zu recherchieren, können Sie sicherstellen, dass Ihr Markenname einzigartig und leicht zu merken ist und die richtige Botschaft über Ihr Unternehmen vermittelt.

Start your free 7 days trial with Ranktracker, all-in-one SEO platform
Alden Do Rosario

Alden Do Rosario

With over 25 years of experience in digital marketing, Alden is an avid entrepreneur, digital marketer, and current CEO at Poll the People—a user testing platform that lets marketers and designers test their assets with real people. Formerly, Alden was CTO and co-founder of Chitika, which became the second largest contextual ad network after Google Adsense.

Ranktracker kostenlos testen