SEO-Glossar / Zombie-Seiten

Zombie-Seiten

Was sind Zombie-Seiten?

Zombie-Seiten sind Webseiten, die wenig bis gar keinen menschlichen Verkehr von Suchmaschinen erzeugen. Diese Seiten haben oft eine niedrige Platzierung in den Suchergebnissen und erscheinen in vielen Fällen nicht einmal in den Suchergebnissen.

Beispiele für Zombie-Seiten

  • Überholte Seiten
  • Nicht indizierte Seiten
  • Seiten mit dünnem Inhalt
  • Unzureichend optimierte Seiten
  • Nicht-mobilfreundliche Seiten

Wir werden nun diese Arten von Zombie-Seiten nacheinander durchgehen.

Überholte Seiten

Dies sind Webseiten, die für Ihre Website oder das behandelte Thema nicht mehr relevant sind. Möglicherweise wurden sie irgendwann einmal gerankt, aber ihre Rankings sind so weit gesunken, dass sie in den Suchergebnissen unsichtbar geworden sind.

Nicht indizierte Seiten

Dies sind Webseiten, die von Suchmaschinen nicht indiziert werden. Dies geschieht in der Regel, wenn die Seite zu viele Serverressourcen benötigt, um indexiert zu werden. Aus diesem Grund können Suchmaschinen diese Art von Seiten ignorieren, so dass sie nicht in den Suchergebnissen erscheinen können.

Seiten mit dünnem Inhalt

Dies sind Webseiten mit wenig bis gar keinem hilfreichen Inhalt. Beispiele hierfür sind:

  • Doorway-Seiten: Seiten, die nur erstellt werden, um für bestimmte Schlüsselwörter zu ranken, und die die Nutzer oft auf eine andere Website weiterleiten.
  • Doppelte Seiten: Seiten mit Inhalten, die von anderen Seiten auf Ihrer Website oder anderen Websites kopiert wurden.
  • Seiten mit übermäßiger Werbung: Seiten, die von Anzeigen überflutet sind und dem Nutzer wenig Nutzen bieten.

Diese Art von Seiten werden zwar indiziert, aber nicht in den Suchergebnissen angezeigt.

Unzureichend optimierte Seiten

Das sind Webseiten, die nicht richtig für die Schlüsselwörter optimiert sind, für die sie ranken sollen. Diese Seiten können hilfreiche Inhalte enthalten. Sie ranken jedoch nicht, weil den Suchmaschinen nicht klar ist, für welche Schlüsselwörter sie ranken sollen.

Nicht-mobilfreundliche Seiten

Diese Webseiten sind teilweise oder ganz unbrauchbar, wenn sie mit einem mobilen Gerät aufgerufen werden. Google bevorzugt die mobile Version einer Website gegenüber der Desktop-Version. Seiten, die nicht mobilfreundlich genug sind, haben es also schwer, in den Suchergebnissen zu erscheinen.

Schlussfolgerung

Zombie-Seiten können die Gesamtleistung und Sichtbarkeit einer Website in den Suchmaschinenergebnissen erheblich beeinträchtigen. Die Identifizierung und Beseitigung solcher Seiten - durch Aktualisierung des Inhalts, Optimierung für die Suche, Verbesserung der mobilen Nutzbarkeit und Sicherstellung der Indexierung - kann dazu beitragen, den Traffic und die Platzierung Ihrer Website wiederherzustellen und zu verbessern.